Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Gepäcklösung auf Aludeckel
#16
Ich hab mir da keinen Kopf gemacht ob das hält. Jede Adapterplatte ist mit 3 Verschraubungen am Profil befestigt d.h. Pro Profil 6 Verschraubungen mit den Adaptern und jede Verschraubung mittels Loctite gegen losrappeln gesichert. Jeder Querträger wird mit 4 M8 Schrauben und entsprechenden Airlinemuttern verschraubt. Ich denke mit den Verschraubungen kann man problemlos die maximale Ladung für den Deckel von 100kg befestigen. Ich bin jetzt mit den Trägern 60000 km gefahren davon große Teile mit Dachzelt da hat sich bisher noch nichts bewegt.

Gruß Markus
Zitieren

#17
@ crosser

Wenn damit gemeint ist, dass diese Verbindung alle im normalen Fahrbetrieb von 900kg ausgehenden Kräfte problemlos aufnehmen kann, ist alles ok.

@ Markus

Das glaube ich Dir gerne. Mich interessieren immer auch die Zahlen. Wollte nicht die Solidität Deiner Konstruktion anzweifeln. Ich finde die sowieso klasse Gott

@ crosser

Entschuldige, bin doof Sad Hätte ja erst nachschauen können. Sind die tatsächlichen Zugkräfte gemeint (900daN). Alles klar. Danke Smiley
Zitieren

#18
Liebe Freunde,
ich wollte Vollzug melden und mitteilen, daß ich heute die Sportreling von Mountain Top auf meinem Original-Aludeckel montiert habe. Mein lokaler Autoteile-Händler hat sie mir geordert.
Gut, daß ich hier im Forum irgendwo schon mal gelesen hatte, daß der Aludeckel NICHT ganz quadratisch ist, sondern hinten schmaler. Das hat die Montageprozedur etwas verlängert, aber nicht aufhalten können  Wink  Die Riffelfläche hat vorn eine Breite von 150cm und hinten von 144cm. Dadurch muß man erstmal eine Mittellinie markieren und von da aus die Reling markieren/bohren/schrauben. Die Relingstangen sind nun parallel zueinander, aber nicht parallel zur Außenkante. Na und!

Als nächste Schritte sind nun das schwärzen der Reling und die Anschaffung von Trägern für einen Gepäckkorb (evtl Rhino Rack Stahlgitterkorb Größe L) nebst Querträgern geplant. Weiß jemand, ob man diese Körbe auch auf Atera oder Thule Relingträgern montieren kann? Diese sind nämlich deutlich günstiger.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren

#19
Hättest mal was geschrieben das du die suchst, die liegt bei mir in Keller sinnlos rum
So ab gehts ;)
Zitieren

#20
die Reling??
Zitieren

#21
Auf die Querträger von Thule sollte das passen . Ich habe meinen Fahradträger mit den sogenannten Nutensteinen befestigt. Passt super.

[Bild: http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160404...4466b4.jpg]
Mail an: info.bonnekoh@mecklenburgische.com
Top Konditionen für Amarok als LKW
Zitieren

#22
Meine Lösung von Atera , so geht der Deckel auch noch auf ( der jetzt aber sau schwer ist ) :

[Bild: http://up.picr.de/25104107nj.jpg]

[Bild: http://up.picr.de/25104108gr.jpg]

Ps : der Beste Radständer den ich je hatte , stehen Bombenfest da wackelt nichts ! Auch nicht auf schlechten Wegen und auch keine Seitliche Bewegung .
Gruß Dirk , der mit dem WüstenWolf

"Ein Auto ohne Allradantrieb kann nur eine Notlösung sein" (Walter Röhrl)
Zitieren

#23
Danke, Jürgen und Dirk! Das hilft mir schon viel.

Welche Fußkits (für die jeweiligen Querträger) habt Ihr denn verwendet.
Signo von Atera?
Die 757 von Thule?
Und welche Querträgerbreite habt ihr verwendet?
Bei mir soll dann irgendwann mal ein Gepäckkorb drauf. Über die Silhouette hinaus überstehen darf bestimmt nichts…
Zitieren

#24
Ich schau nachher mal in der Garage ob auf den Querträgern die Typenbezeichnung drauf steht? Da der Kauf schon 3 Jahre her ist weiß ich das nicht mehr so genau.
Mail an: info.bonnekoh@mecklenburgische.com
Top Konditionen für Amarok als LKW
Zitieren

#25
Ich hatte damals die 150cm von Atera montiert.

Habe dann auf Airline umgerüstet. Da man bei der Reeling mit dem Querträger nicht weit genug nach hinten kommt.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren

#26
die Querträger sind bei mir auch von Atera , passen . Den vorderen muss man etwas modifizieren , da vorn ja die Reling breiter ist .
Gruß Dirk , der mit dem WüstenWolf

"Ein Auto ohne Allradantrieb kann nur eine Notlösung sein" (Walter Röhrl)
Zitieren

#27
Hallo
Gibt es irgendwo Infos zu der Variante 3? Habe einen Canyon mit original Rollcover und möchte mir an der Stylingbar, oder an den Kanten einen Träger anbauen. Habe aber, bis auf jetzt, noch nichts vernünftiges gefunden.
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de