Keilriemen
#1
Hallo,
ich habe Probleme mit dem Keilriemen und evtl. kann mir jemand von euch Alten Hase da weiterhelfen.

Ich fahre einen 2015 Single Cab mit 180PS. Aktuell 43000 km. Heute ist mir zum dritten mal der Keilriemen gerissen Angry

Der erste Schaden trat bei ca. 25000km auf

Der zweite bei 40000km (laut VW Werkstatt wurde der Freilauf der Lichtmaschiene und die Spannrollen vorsorglich erneuert auch erneuert)

Der dritte heute bei 43000km

Das kann doch nicht normal sein?????????

Vieleicht kann mir jemand von euch ähnliche Probleme schilder.

Viele Grüße
Achim
Zitieren

#2
Es gibt für den Keilriemen einen Schutzdeckel ,habe den auch.
Frage mal bei:www.rhino-tech.de
Zitieren

#3
Ich habe den Deckel nicht und trotzdem keinen gerissenen Riemen.
Zitieren

#4
Den Deckel kenne ich. Leider fahre ich nicht wirklich viel Gelände so das meiner Meinung nach keineDeckel notwendig wäre. Ich sage mal 95% Straße 5 % Gelände wobei das meiste Feldwege sind. Hatte vor den ersten Defekt eine Schlammloch durchfahren was ich mir ja noch irgendwie erklären könnte. Trotzdem darf es für meine Logik eigentlich nicht sein das wenn man mit einem "Geländewagen" nicht mal durch Dreck fahren darf ohne Gefahr zu laufen das etwas kaputt geht. 
Zitieren

#5
Hab nach 62000km trotz viel Gelände auch noch keinen kaputten Keilriemen oder Spannrolle.
Nach so wenigen km gleich wieder defekt Kopfkratz2 finde ich auch außergewöhnlich.
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#6
Moin Moin
Das ist schon heftig mit dem Verschleiß an Keilrippriemen
Hab 100 000 trotz Schlamoldendorf geschafft.
Möglichkeit kann es ja nicht so viele geben Kopfkratz2
Beschädigte Riemenscheibe /Riemen vielleicht auf eine Scheibe versetzt aufgelegt
Oder Läuft eine Scheibe versetzt zu den anderen

Die Abdeckung ist ein Original VW Teil
Hab ich auch Montieren lassen
Gruss Nordlicht
Zitieren

#7
Da sollte man doch mal gucken, ob alle Riemenscheiben fluchten oder der Riemern bei eventuellen Bewegungen des Motors irgendwo ran kommt oder durch Fahrtwind ein loses Teil da irgendwie mit reingerät.
Zitieren

#8
Hallo,

Ich Han schon von einigen Faellen Gehört, da war die Lichtmachine voll Dreck und dadurch die Lager schwergängig, mit dem gleichen Ergebnis...


Grüß Sisko
don't dream it, be it!
Zitieren

#9
Nach der freigängigkeit der Lichtmaschine hatten die beim letzten Mal schon gekuckt. Vieleicht nicht richtig ? Gestern Abend wurde er Huckepack in die Werkstatt gebracht. Ich hoffe die finden heute in der Werkstatt die Ursache. läuft zum Glück noch alles über Garantie.
Zitieren

#10
Sei froh das nicht mehr passiert ist... Es gab schon einige Motorschäden weil sich die Reste des Rippenriemens im Zahnriementrieb verheddert haben und dadurch der Zahnriemen übergesprungen ist...
Gruß Heiko
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#11
Ja davon habe ich gehört.

Eben hat die Werkstatt angerufen. Sie tauschen nach Rücksprache mit VW die komplette Lichtmaschiene aus da der Freilauf schon wieder blockiert war. Ebenfalls werden Spannrollen usw. erneuert.

Hoffe das es damit getan ist.

Viele Grüße
Zitieren

#12
thumbsup Bestimmt thumbsup
don't dream it, be it!
Zitieren

#13
Schau mal nach dem Spanner. Habe hier schon häufiger defekte. Dann läuft die Spannrolle leicht schief!
Zitieren

#14
Vielen Dank für die Infos. Morgen Abend kann ich ihn abholen. Mal sehen was die im Autohaus dazu sagen. Den Spanner werde ich sicherheitshalber mal selbst überprüfen.
Zitieren

#15
Hallo Forum,
am Samstag war es wieder mal soweit. Mir ist bei 112000km der Keilriemen zum vierten Mal gerissen. Wurde jetzt ausgetauscht inkl. Spann/Umlenkrollen.
Leider nicht mehr auf Garantie da die Erstzulassung 02/2015 war.
In welchen Intervallen wechselt Ihr den Riemen?
Gruß aus der Eifel
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de