Umbau Amarok zum Reisemobil
#16
Ganz klar hinten auf die Pritsche über den Radkästen. Lässt sich natürlich bei Reiseausbau leichter realisieren als bei einem Alltagsauto. Optima's z.B können auch innen im Auto verbaut werden.
Viele Leute sehen in der Batterie einen schweren Klumpen Blei der Strom von sich gibt.... in Wirklichkeit ist es aber unter Umständen (vor allem beim Reisen) ein überlebenswichtiges Teil was gehegt und gepflegt werden will... Gerade die hohe Qualität der heutigen Batterien die so gut wie nie Zicken machen, führen dazu, dass man gerne vergisst, wie wichtig sie sind.
Wie gesagt ein Reisefahrzeug wird ein wenig anders angeschaut. Im Alltagsauto wird die Lösung unter dem Auto wohl gehen, da wohl so gut wie niemand autark leben wird.Der einzige Pluspunkt der Batterie unter dem Auto ist der tiefe Schwerpunkt. Ich würde jedoch an selber Stelle eher einen Tank für Wasser oder Diesel (allgemein Flüssigkeiten) an tiefer Stelle verbauen.

Gruss Thomas

   
Der Wolf im Schafspelz....www.blacksheep-innovations.com
Zitieren

#17
(24.06.2016, 21:39)Black Sheep schrieb: Ganz klar hinten auf die Pritsche über den Radkästen. Lässt sich natürlich bei Reiseausbau leichter realisieren als bei einem Alltagsauto. Optima's z.B können auch innen im Auto verbaut werden.
Viele Leute sehen in der Batterie einen schweren Klumpen Blei der Strom von sich gibt.... in Wirklichkeit ist es aber unter Umständen (vor allem beim Reisen) ein überlebenswichtiges Teil was gehegt und gepflegt werden will... Gerade die hohe Qualität der heutigen Batterien die so gut wie nie Zicken machen, führen dazu, dass man gerne vergisst, wie wichtig sie sind.
Wie gesagt ein Reisefahrzeug wird ein wenig anders angeschaut. Im Alltagsauto wird die Lösung unter dem Auto wohl gehen, da wohl so gut wie niemand autark leben wird.Der einzige Pluspunkt der Batterie unter dem Auto ist der tiefe Schwerpunkt. Ich würde jedoch an selber Stelle eher einen Tank für Wasser oder Diesel (allgemein Flüssigkeiten) an tiefer Stelle verbauen.

Gruss Thomas



Ganz meine Meinung
Gut – Besser – Perfekt – Scheiße !
Multioptions-Optimierungs-Monster ?
http://www.offroad-hardwear.com
Zitieren

#18
   

Oder hinter der Rückbanklehne: LiFePo, nominell 60Ah, in realo 67Ah, wesentlich größere Lade- und Entladeströme als bei Blei-Säure, vielfache Zyklenanzahl, leicht (12kg).

530W-Heizlüfter läuft über einen Wechselrichter 90 min. Nach zwei Stunden Fahrt ist der Akku wieder so gut wie voll. Problemlos auch mit Photovoltaik zu laden.
Zitieren

#19
Hallo zusammen

Zum Montageort der Zweitbatterie kann ich nur sagen das ich seit drei Jahren meine Zweitbatterie unter dem Auto hängen habe. Bisher völlig problemlos sowohl im Winter für Standheizungsbetrieb als auch übern Sommer für den Campingbetrieb. Und wie viele hier wissen bin ich viel unterwegs und auch nicht unbedingt immer nur bei Topwetter das heißt das die Batterie auch bei niedrigen Temperaturen gefördert werden. Habe bisher auch noch von keinem gehört das er mit der Zweitbatterie an diesem Montageort Probleme hat. Bin zur Zeit in den Westalpen mit ein paar Freunden unterwegs (4 Amaroks) und bei 3 Fahrzeugen ist die Batterie unterm Fahrzeugboden montiert und funktioniert problemlos.
Zitieren

#20
Lightbulb 
Hallo,
erstmal Danke an Euch für Eure Anregungen.
Zum Thema Batterie - da es die Rhino Tech Halterung eh nicht mehr gibt habe ich mich entschlossen die zweite Batterie in den Laderaum zu integrieren, und zwar an die Rückwand zum Fahrgastraum damit sie "unfallgeschützt" ist.
Nun habe ich mir eine Optima yellow top yts 5,5 geholt für die es keinen festen Kasten gibt, also muss ich mir da was zusammen basteln, oder hat von Euch da jemand einen Tip?
Mittlerweile ist der Umbau der "3-er Sitzbank" weiter gegangen und ich konnte gut das mittlere Polster entfernen, wo ab nun Platz ist für die Kompressorkühlbox von Waeco.
Und noch ein "Bastelgedanke" - hat schon jemand eine einstellbare Luftfederung (mit Kompressor) im Amarok verbaut? Und wie sind dann die Erfahrungen damit?
Viele Grüsse
Henning
   


Hier nochmal ein Bild mit Box - dann geht es jetzt zum Polsterer der die Polster wieder aufzieht.
[attachment=2710


Dann habe ich auch noch eine für mich positive Antwort von der Firma Allround erhalten, er hat schon einmal seinen Cate Träger zum Transport für Motorräder bis 250 kg für einen Amarok gebaut.

   
Falls mal jemand von Euch auch so etwas sucht.
VG Henning
P.S. Natürlich werden die zu langen Schrauben noch abgeflext!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren

#21
Sodele,
mein Amarok schreitet der Vollendung entgegen.
Update: Er hat vorne eine Warn Seilwinde bekommen, oben drauf ist vorne ein Rhinorack verbaut, auf das AluCab Hardtop kam ein Gordigear Dachzelt plus (140 cm breit), und eine Markise von Gordigear. Im Kofferraum wurden zwei Pritschenboxen aus Alu (von Staukasten4you) verbaut - in einer ist die Zweitbatterie, in der anderen ist der Luftkompressor für die Luftfederung und Platz für Werkzeug - weiterhin wurde hier ein externes Ladegerät, Steckdosen und eine LED Lampe eingebaut.
Unter dem Wagen Motor, Getriebe und Tankschutz aus Alu, hinten noch verstärkte Federn und Luftfederung und der Schwerlastträger (fürs Mopped).
Innen die hintere Zweier-Sitzbank mit Platz für die Kühlbox. Das ganze kommt jetzt noch auf die verstärkten Felgen mit dem General Grabber AT Reifen und ich bin fertig!
Dann kann es losgehen und ich fiebere der Probefahrt entgegen Grin .
Gibt es hier eine Liste (habe ich leider nicht gefunden) an Werkzeug und Ersatzteilen, die man auf jeden Fall mitnehmen sollte? und habt ihr eine Empfehlung für einen stabilen, aber nicht zu schweren Wagenheber (er mus aber schon 3,4 to heben können).
Viele Grüsse
Henning alias Abenteuer950
Zitieren

#22
Liest sich spannend. Zeig' uns noch ein paar Bilder bitte.

Gruß Epiktet
Zitieren

#23
Hier mal zwei Bilder.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren

#24
thumbsup
Zitieren

#25
Also ich habe ein Zusatz-Luftfahrwerk von VB (Modell Semi-Air) hinten drunter.
Habe damals auch keinen gefunden der ein komplettes liefert, außer ein paar Schweitzer, aber die wollten mehr als 15000€!
Ansonsten bin ich mit dem VB sehr zufrieden
Lebe nicht zum Arbeiten...
....arbeite zum Leben !!!
Zitieren

#26
Ach schau mal an ein Braunschweiger Wink
So ab gehts ;)
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de