Alu Cab
#1
tach zusammen,

ich habe seit gestern auf meinem neuen Amarok das Alu Cab montiert und bin ganz begeistert von dem Teil. Das ist jetzt mein 3. Hardtop auf meinem 3. Amarok und der erste Eindruck ist: Warum habe ich das auf den anderen Wölfen nicht auch schon gehabt. Für mich das bisher beste Hardtop. Auch optisch gefällt es mir bisher am besten, gerade weil es nicht an den Amarok "designed" ist. So bleibt für mich der Pickup Character noch einigermaßen erhalten.

Auch der Aufbau war problemlos und nur geringfügig aufwendiger, als bei den anderen Hardtops die nur geklammert waren.

[Bild: 28454296bg.jpg]

Viele Grüße
Markus
Zitieren

#2
Das wäre ein Hardtop welches mir auch gefallen würde... Allerdings nicht ganz meine Preisklasse.
Gruß Heiko
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#3
Muss zugeben, es schaut aber super aus. Wink
Gruß aus Wien


mike ;)
Zitieren

#4
Ich bin auch am überlegen ob ich es kaufe. Der Preis bei 2800,- euro ist sicher hoch. Das C-Schienen System ist aber eine top Basis um es zu erweitern. Eigenbau Auszüge können sehr gut angebaut werden. Welche Hardtops sind "günstiger" und sind dann auch zu gebrauchen?
Zitieren

#5
Alu Cabs sind sehr geil, habe ich mir damals bei Drohr (Genesis Import) angeschaut, aller dings auch ein guter Preis, was wiederrum auch ok ist, da die dinger so gut wie nicht kaputt gehen, besonders geil ist die Dachbelastung, bei den Normalen Hardtops muss noch trägersystem und co nachgerüstet werden, was da nicht mehr der Fall ist... Und das man mit dem Alucab dann eigentlich doch günstiger fährt als mit einer anderen marke was aus kunststoff ist

Viel Spaß damit Smiley
So ab gehts ;)
Zitieren

#6
Ich hab hier in München einen autohändler für Kia, Suzuki und einen 4x4 Brand gefunden, wird bei Genisis als Händler aufgelistet. Die hatte einen gebraucht Isuzu mit Alu Cab am Hof stehen. Leider ein ältere Modell, keine C-Schienen im Inneren und 3 Schaniere anstatt dem Schanierband usw. Ich war etwas irridiert von Aussagen wie es ist zwar altes Modell aber die Afrikaner liefern mal so oder so, mal Licht mal weniger Licht usw und man muss dafür Verstndnis haben. Schluck, die 3-er Version soll ja für Europa sein aber das ist dann wieder Glückssache. Hmm, Lotterie anstatt Spezigfikation, ich kann nicht sagen ob ich abkann. Wie ist deine Erfahrung mit der Abwicklung? Die Schweißnähte haben mich optisch nicht umgehauen. Das achzelt hat verglichen zum Hardtop sehr gut ausgesehen,fast schon zu massiv.
Zitieren

#7
Hallo Schlumpi
Schreib bei Fragen zum AluCab mal Schlammeule an!
Der hat vor kurzem erst ein nagelneues Version 3 bei Genesis abgeholt!!
Ich find das Ding genial!! Man kann es mit 2 Leuten drauf und runter bauen und es hat ca. 300kg Dachlast!!


Viele Grüsse Schale
Zitieren

#8
@Schlumpi: Wenn das Teil wirklich nur 2800 € kostet, ist es ja noch günstiger als ein RoadRanger RH03/RH04 mit voller Ausstattung.
Leider scheinen die keine elektrischen Seitenklappen zu haben...
Lebe nicht zum Arbeiten...
....arbeite zum Leben !!!
Zitieren

#9
[color=black][size=medium]Ja der Preis ist echt ok (naja sagen wir konkurrenzfähig), deshalb hab ich auch die Frage in den Raum gestellt warum das Alu Cab als so extrem teuer angesehen wird. In der 3-ten Version bietet es echt viele Möglichkeiten für den Ausbau. Die C-Schienen im Inneren sind genial für Einbauten. Gewicht und Belastbarkeit sind auch top. Und da ist auch Sicherheitsglas verbaut. Heizung Heckscheibe ist sicher nicht, also im Winter wird man nicht viel sehen. Die Schlösser sind bündig und können nicht so einfach mit einer Zange geknackt werden. Ich habe es mir ja angesehen, ein älteres Modell, und die Durchsicht aus der Kabine heraus ist nicht schlecht. Meine A Klasse hat einen ähnlich großen Totenwinkel, alles sehr alltagstauglich und irgendwie bleibt der Pickup Charakter erhalten. Bin ja immer noch ein Fan vom Überrollbügel und Pritsche. BlackSheep muss ich noch gesehen haben und speziell deren Preis für hinten. Sieht genial aus, bin mir aber nicht klar über die maximale Ladehöhe und Wasserschutz.[/size][/color]
[color=black][size=medium]Preis inkl. Einbau für Alu Cab habe ich bei ca. 3000,- bis 3100,- Euro angeboten bekommen, da ist ein Auflageschutz dabei und Bastelei (alles ca. 2h) an der Rundung hinten, da scheint es Probleme zu geben mit dem Amarok (größerer Spalt zum Alu Cab). [/size][/color]
Zitieren

#10
Ich habe jetzt gut ein Jahr das AluCab der 3. Generation im Alltagsgebrauch.
Gekauft habe ich es bei Genesis und es gab keine Probleme. Die 3. Generation wollte ich haben, bestellt, geliefert, alles top. Das einzige war die Lieferzeit, ca. 4 Wochen, da der Container noch unterwegs war. Aber das wurde mir schon vorab mitgeteilt.
Bei meinem Hardtop musste ich einige Schrauben neu abdichten, das nehmen die Afrikaner nicht so genau. Aber mit ein bisschen Sikaflex und 30 Minuten Arbeit war das auch erledigt.
Ich würde es sofort wieder kaufen, bin damit vollkommen zufrieden.
Das Leben ist hart, aber die einzige Zeit, in der man Spaß haben kann!
Zitieren

#11
Firebiker, darf man fragen bei was du dann preislich lagst?
So ab gehts ;)
Zitieren

#12
Für mich ist es noch keine Option, so lange nicht alle 3 Klappen per FB aufgehen.
Da ich täglich mehrfach da ran muss, ist die Option "Schlüssel" definitiv nichts für uns...
Ansonsten ist es echt TOP!
Lebe nicht zum Arbeiten...
....arbeite zum Leben !!!
Zitieren

#13
@ Maddes: Da wirst du wohl beim warten schwarz werden. Weder AluCab , RSi noch African Outback werden an ihren Metall Hardtops mit Funk oder sonstigen elektrischen Öffnern zu haben sein. Die sind "rough gear" und müssen im nirgendwo funktionieren. Volt, Ohm und Ampere werden da nur für Licht verbaut Wink
Gut – Besser – Perfekt – Scheiße !
Multioptions-Optimierungs-Monster ?
http://www.offroad-hardwear.com
Zitieren

#14
ja, da wirst du wohl Recht haben.
Vielleicht schaum ich mir mal eins genauer an, dann kann ich mal prüfen, ob ich das mit der E-Ansteuerung nicht selbständig bekomme...
Lebe nicht zum Arbeiten...
....arbeite zum Leben !!!
Zitieren

#15

Hallo zusammen,

demnächst bekommen wir auf unseren Canyon ein Alu Cab montiert.
Unser Amarok hat den Styling Bar und das org. Rollo noch drauf.

nun habe ich noch zwei Fragen:

Wie kompliziert ist die Demontage von Bar und Rollo ?
Wie habt ihr das mit der dritten Bremsleuchte bzw Ladeflächenbeleuchtung gelöst ?

Auf manchen Seiten liest man das das Hardtop mit Innenbeleuchtung und Bremslicht geliefert wird, Genesis Tracks schreibt nur was von Innenbeleuchtung.

Danke schon mal für die Hilfe.

Gruß
Marcus
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de