Amarok aufbocken
#1
Hallo,

ich möchte mir den Unterboden selber machen und bin mir nicht sicher wie ich den Amarok aufbocken soll. Wie macht ihr das, eine Rampe oder anheben und Böcke drunter? Welcher Wagenheber packt das. Wer ein paar Bilder hat, bitte teilen.

Markus
Zitieren

#2
Hier im Beitrag #29 siehst etwas an Möglichkeiten.
http://amaroker.de/thread-792-page-2.html
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#3
https://www.zgonc.at/profi-werkstatt-ran...-25-t.html

Ich benutze diesen Wagenheber (zum Reifenwechsel) und gehe immer auf den Hauptrahmen. Hubhöhe reicht vollkommen aus.
Sonst noch so Standart Auffahr-Böcke, wenn ich mal unters Auto will.
Wer barfuß läuft, dem kann man nix in die Schuhe schieben.
Zitieren

#4
Danke für die Tipps. Mir gefällt der High Lift recht gut, mit dem Felgenadapter genial einfach. Wie gefühlvoll geht der nach unten, bzw. kann man mit dem die Richtung beliebig wechseln. Ich will ja die Böckte drunter stellen und ein Rad nach dem anderen anheben bis 4 Böcke stehen.
Zitieren

#5
Hi-Lift ist ne zweischneidige Geschichte. Klar kann mit entsprechend Zubehör den Amarok anheben allerdings muss der Bediener das Teil auch beherrschen. Ich hab selber das Teil in Afrika eingesetzt um mehrfach einen rund eine Tonne schweren Anhänger anzuheben allerdings mit einem Höllenrespekt. Bei falscher Bedienung kann es durchaus zum Zurückschlagen des Hebels kommen und das tut nicht nur weh sondern kann zu schweren Verletzungen führen (einem Mitarbeiter unseres Tourguides hat es den Kiefer zertrümmert). Ich würd nen Hi-Lift nur einsetzen wenn es absolut keine andere Lösung gibt. Ich hab als Wagenheber nen 5 t Hydraulikwagenheber im Auto liegen der reicht völlig aus.
Zitieren

#6
Klar sollte man auch den Hi Lift beherrschen. So wie jedes andere Werkzeug(Hammer auf Daumen) auch! Man kann sich damit ja auch erstmal vertraut machen indem man nicht gleich auf 1m anhebt, sondern nur Stückchen für Stückchen und zwischendurch wieder absenkt Wink
Ich benutze den inzwischen recht häufig auch für andere Arbeiten und man kann sogar sehr gefühlvoll damit umgehen. Umschalten und hoch/runter sind kein Problem.
Ich muss allerdings sagen, dass das Original deutlich besser funktioniert als die billigen Nachbauten! Der läuft viel geschmeidiger als mein anderer unbekannter Herkunft.
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#7
Ich hab es mir fest gedacht, die menachanischen Schritte sunnd Einrastung müssen exakt einrasten. Jetzt schnapp ich mir mal das Teil vom Nachbarn und checke ob ich überrall rankomme.
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de