Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Sommerreifen mit Schneeflocke.
#1
Hi,

Ich habe eigendlich vor, dieses Jahr meine AT Reifen mangels Profiltiefe zu wechseln.
Ich habe mir 265/65 R17 eintragen lassen und möchte deshalb gerne bei der Grösse bleiben.

Nun habe ich mir die Nokian Rotiiva AT 265/65 R17 116T herausgesucht, da Sie mit am besten vom Preis/Leistungsverhältnis sind.

Jetzt das Problem, es sind Sommerreifen, haben aber die Schneeflocke. Gelten die jetzt als reguläre, zugelassenen Winterreifen oder nicht?

Oder hat jemand eine (nicht mehr als 10% teurer oder andere Größe) Alternative zu denen? Ich bekomme 4 Stück mit Montage und Entsorgung für unter 650€.

Gruss,
Frank.
Zitieren

#2
Soweit ich weiß, dürfen mit Schneeflocke gekennzeichnete Reifen im Winter gefahren werden. 
Gilt also auch für deinen genannten Reifen und so auch auf deren Webseite: https://www.nokiantyres.de/sommerreifen/...otiiva-at/
Zitat:OFFIZIELL FÜR DEN WINTEREINSATZ GENEHMIGT
Zitieren

#3
Ich fahre diese Reifen ganzjährig! Klar muss man gegenüber "echten" Winterreifen Abstriche machen, aber sie sind schon wintertauglich.
Ich weiß, dass sie teilweise als Sommerreifen angeboten werden. Auf den Reifen als solches steht aber nun mal nichts von Sommerreifen und per Definition gelten sie bei uns laut Gesetz mit Schneeflockensymbol oder mit M&S als Winterreifen Grin
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#4
tach zusammen,

ein Blick in´s Gesetz erleichtert die Rechtsfindung Wink

Aber ja, darfst Du nach § 36 STVZO:

(4) Reifen für winterliche Wetterverhältnisse sind Luftreifen im Sinne des Absatzes 2,
1.
durch deren Laufflächenprofil, Laufflächenmischung oder Bauart vor allem die Fahreigenschaften bei Schnee gegenüber normalen Reifen hinsichtlich ihrer Eigenschaft beim Anfahren, bei der Stabilisierung der Fahrzeugbewegung und beim Abbremsen des Fahrzeugs verbessert werden, und
2.
die mit dem Alpine-Symbol (Bergpiktogramm mit Schneeflocke) nach der Regelung Nr. 117 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE) – Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung der Reifen hinsichtlich der Rollgeräuschemissionen und der Haftung auf nassen Oberflächen und/oder des Rollwiderstandes (ABl. L 218 vom 12.8.2016, S. 1) gekennzeichnet sind.
(4a) Abweichend von § 36 Absatz 4 gelten bis zum Ablauf des 30. September 2024 als Reifen für winterliche Wetterverhältnisse auch Luftreifen im Sinne des Absatzes 2, die
1.
die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S Reifen) und
2.
nicht nach dem 31. Dezember 2017 hergestellt worden sind.

Viele Grüße
Markus
Zitieren

#5
Ich fahre die Nokian Rotiiva AT auchbin damit sehr zufrieden auch im Winter
War sogar im Januar bei Schnee in der Schweiz und im Erzgebirge
Keine Probleme auf verschneiten Straßen.
Zitieren

#6
Noch eine Anmerkung: Man sollte den LT-Reifen nehmen.
Ist etwas teurer aber wesentlich besser. thumbsup
Zitieren

#7
Hallo  Wink ,

in der größe gibt es den BF-Goodrich AT Ko2 der alles und fährt Hammergeil Jump
Fahre den in einer anderen Größe selber Grin

Gruß der Bärliner
Zitieren

#8
Der KO2 kann aber seine Budgetforderung nicht einhalten Wink
Zitieren

#9
Danke euch allen.

Der BF-Goodrich AT Ko2 war durchaus mit in der engeren Wahl, genauso wie der Falken Wildpeak. Aber der eine hat keine Schneeflocke und der andere ist wesentlich teurer. Hat schon Mal jemand beide Reifentypen in derselben Größe getestet und kann die Unterschiede beschreiben?

Und wo ist der Unterschied zu den LT-Reifen? Habe bis jetzt noch keine Auswahl gefunden LT oder nicht LT. Zumindest bei den gesuchten Reifen.

Und vielleicht kann mir ja Bärliner die FB Goodrich als Satz mit Montage und allem für ca 720€ (grob meine Preis +10%) anbieten? Ansonsten müsste man ja annehmen, das er meine Frage nicht gelesen/verstanden oder gar den Inhalt Ignoriert hat Toni um halt auch was zu schreiben. Grin

Gruss,
Frank
Zitieren

#10
LT sind im Prinzip Seitenwandverstärkt und durchaus zu empfehlen thumbsup
Die kosten zwar meist etwas mehr, aber ich hatte beide Varianten bei gleichem Reifentyp drauf und kann sagen, dass LT wesentlich länger halten. Das Profil wird weniger abgefahren und auch nicht so einseitig wie oft bei schweren Fahrzeugen.
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#11
Den Falken Wild Peak würde ich nicht wieder nehmen. Hatte ich 2 Winter drauf. Bei Nässe nicht so toll und läuft sich aussen eher ab als in der Mitte, dadurch wird er schneller unbrauchbar.
Gruß Heiko
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#12
Ich bekomme jetzt die BF Goodrich in 245 65 17 für 750,- inklusive alles + Lagerung für die "alten Reifen"
"Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken."
- Hans Reimann
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de