Dpf-, vorglüh- und motorkontrolleuchte an
#1
Moin,
bei etwas über 64000 km ist nach der DPF-Kontrolle nun auch die motorkontrollleuchte konstant an. Dazu blinkt die vorglüh-Leuchte. Ein Lichterspiel, auf das ich gern verzichten würde!
Stehe nun beim freundlichen und harre der Dinge, die da kommen....

Drückt mir die Daumen, dass es nicht allzu dicke (teuer) kommt!!
"Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside us while we live."
Norman Cousins
Zitieren

#2
Das ist ein Folgeschaden des Software Update.
VW hat dafür nochmal 400Mio. Rückstellungen bereit gehalten. Ich habe die Lightshow gerade hinter mir - neues AGR und neue Software die das Bauteil angeblich vor erneuten Schäden schützen soll.
Gruß Ralph  :D
Zitieren

#3
(04.12.2017, 19:31)Ralph schrieb: Das ist ein Folgeschaden des Software Update.
VW hat dafür nochmal 400Mio. Rückstellungen bereit gehalten.

Hast du für diese Aussage eine Quelle?
Zitieren

#4
Das wär ja ganz nett! Aber ich hab kein Update bekommen....
"Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside us while we live."
Norman Cousins
Zitieren

#5
(04.12.2017, 22:11)Michael schrieb:
(04.12.2017, 19:31)Ralph schrieb: Das ist ein Folgeschaden des Software Update.
VW hat dafür nochmal 400Mio. Rückstellungen bereit gehalten.

Hast du für diese Aussage eine Quelle?

Auto Motor Sport Ausgabe 24 / 2017 und der Bericht in Ausgabe 20 / 2017

Ich habe übrigens nichts dafür zahlen müssen.

(04.12.2017, 22:38)Schwarzfahrer schrieb: Das wär ja ganz nett! Aber ich hab kein Update bekommen....
Auch nicht das große Update? Dann wirst du beim nächsten TÜV Probleme bekommen.
Gruß Ralph  :D
Zitieren

#6
Beim letzten Service gab’s wohl was, von dem hier im Forum manche geschrieben haben, dass es um die Anhebung der Abgastemperatur geht. Aber da mein Kleinwagen Grin nicht vom Diesel-Skandal betroffen ist, gab’s bzw. gibt’s an der Stelle nix!
"Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside us while we live."
Norman Cousins
Zitieren

#7
Hallo Wölfe,

da möchte ich mich mal einhaken Wink .
Ich war am Wochenende auf der Essener Motorshow und hatte bei BBM ein interessantes Gespräch Kopfkratz2

Dabei sei mal so in dei Runde gefragt, hat jemand von euch nach dem wechsel der AGR Einheit und dem Update wieder ein Problem gehabt Huh

Es ist nämlich so das durch das Update der DPF öfter regeneriert wird und dadurch der Motor so stark zugerußt wird Eek das es in kurzer Zeit zu Folgeschäden kommen kann und wird Kotzen

Auf die Frage von mir zum Chiptuning hat er mir gesagt das als erstes das Update gelöscht wird, damit es dem Motor wieder besser geht Ouw
Und dann wird das Programm zur Leistungssteigerung gespeichert. Grin

Gruß der Bärliner Becks
Zitieren

#8
Ja was soll er denn auch anderes sagen - der will ja auch verkaufen Becks - aber Du willst die nächsten HU`s bestehen, oder? Die Tuner stellen sich selbst immer so dar, dass sie die einzigen sind die Ahnung haben und der Hersteller eigentlich zu doof für den Job ist. Die Aussage, dass der DPF den Motor wiederrum verrußt ist Blödsinn, vorher genau umgekehrt.

Es wird wohl irgendetwas anderes verrecken aber die inoffizielle Software nach dem beseitigen des Folgeschadens soll ja das AGR positiv beeinflussen. Wahrscheinlich ist bei entsprechender KM Leistung der DPF hin.

(05.12.2017, 07:19)Schwarzfahrer schrieb: Beim letzten Service gab’s wohl was, von dem hier im Forum manche geschrieben haben, dass es um die Anhebung der Abgastemperatur geht. Aber da mein Kleinwagen  Grin  nicht vom Diesel-Skandal betroffen ist, gab’s bzw. gibt’s an der Stelle nix!

...nicht vom Dieselskandal betroffen Eek Grin Hahaha Jump der ist gut Jump Jump Hahaha
Das behaupten alle....auch die von BMW, Mercedes, Renault......
Gruß Ralph  :D
Zitieren

#9
was soll ich denn anderes sagen? auf der VW-Seite gab's immer nach angabe der FIN immer die Aussage, dass mein fahrzeug nicht betroffen ist. und einen brief hab ich von vw auch nicht bekommen!
außerdem war ich im Juni zuletzt zur inspektion. da hätten sie doch wohl auch was unternommen, wenn ich denn betroffen wäre!
"Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside us while we live."
Norman Cousins
Zitieren

#10
Es sind vom Diesel Skandal nur die älteren Motoren betroffen, 163 und 122 PS. Der Schwarzfahrer hat, wie ich, den 180 PS, da gibt's kein Update zum beseitigen der Schummelsoftware, nur das Update zur Anhebung der Abgas Temperatur.
Warum sollte dadurch der Motor stärker verrußt werden?
Gruß Heiko
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#11
(05.12.2017, 12:18)EDK schrieb: Es sind vom Diesel Skandal nur die älteren Motoren betroffen, 163 und 122 PS. Der Schwarzfahrer hat, wie ich, den 180 PS, da gibt's kein Update zum beseitigen der Schummelsoftware, nur das Update zur Anhebung der Abgas Temperatur. Warum sollte dadurch der Motor stärker verrußt werden?
Gruß Heiko

Das fragst du jetzt nicht mich, oder? Ich hab doch geschrieben(#8), dass diese Aussage (vom Tuner) Blödsinn ist.
Gruß Ralph  :D
Zitieren

#12
Knapp 24 Stunden später und nicht ganz 120 Euronen “leichter” hab ich meinen Kleinwagen nun wieder.
Es wurde eine notregeneration durchgeführt!

Merke: wenn die DPF-Leuchte angeht, sollte man umgehend auf die Bahn und das Ding freibrennen! Ne teure und eigentlich unnötige Lehre  Sad
"Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside us while we live."
Norman Cousins
Zitieren

#13
(05.12.2017, 13:09)Ralph schrieb:
(05.12.2017, 12:18)EDK schrieb: Es sind vom Diesel Skandal nur die älteren Motoren betroffen, 163 und 122 PS. Der Schwarzfahrer hat, wie ich, den 180 PS, da gibt's kein Update zum beseitigen der Schummelsoftware, nur das Update zur Anhebung der Abgas Temperatur. Warum sollte dadurch der Motor stärker verrußt werden?
Gruß Heiko

Das fragst du jetzt nicht mich, oder? Ich hab doch geschrieben(#8), dass diese Aussage (vom Tuner) Blödsinn ist.
Nein, für dich waren nur die betroffenen Motoren.
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#14
Merke: wenn die DPF-Leuchte angeht, sollte man umgehend auf die Bahn und das Ding freibrennen! Ne teure und eigentlich unnötige Lehre  Sad
[/
Hallo,
das Problem hatte mein 4 Zylinder auch. Da war dann so ab 80tkm so alle 800-1000 km eine Putztour fällig und die konnte auch mal 50 km lang werden. Hatte ziemlich genervt. Mein freier Schrauber hatte dann mal den Fehlerspeicher ausgelesen und da hatte der Dpf auch nach der Reinigung noch 70% Beladung. Hatte mir dann schon einen guten gebrauchten Dpf besorgt, aber dann ein interessantes Angebot genutzt und auf den V6 gewechselt. Nun liegt der Filter in der Garage, wenn jemand Bedarf einfach melden.

Gruß Torsten
Highline 120 kW permanent von 11/2010-04/2017
Highline 150 kW permanent von 05/2017-??
Zitieren

#15
Ich habe meinen bald 5 Jahre - der DPF soll noch gemäß Aussage Autohaus zu 70% frei sein - da besteht kein Handlungsbedarf, sagte man. Derart lange regenerierungsfahrten habe ich noch nie machen müssen - die Anzeige noch nie gesehen. Da scheint es eine gewaltige Streuung zu geben - oder extreme Kurzstrecken???
Gruß Ralph  :D
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de