[Anleitung] Batteriewechsel
#1
Hallo zusammen,

eigentlich dachte ich ja, hierfür bräuchte man keine Anleitung.... Aber für die die es noch nicht gemacht haben vielleicht ein paar Tipps:

Vorab gibt es nen guten technischen Ratgeber von Banner über Batterien. Hoffe das is ok, wenn ich den hier verlinke. http://www.bannerbatterien.com/banner/fi...2.2014.pdf

Abklemmen der alten Batterie:
Motor + Verbraucher ausschalten. Eigentlich macht es auch Sinn, dass Auto abzuschließen, denn z.B. das Radio "startet" schon beim aufschließen (geht aber noch nicht an). Denke aber, dass wird in der Werkstatt nicht gemacht, daher auch nicht so schlimm.
Erst Minuspol, dann Pluspol abklemmen.

Zum Ausbau:
Ich hab es nicht geschafft, die 8er Befestigungsschraube (Schlüsselweite 13mm) ohne weiteres zu entfernen. Warum? Tolle Konstruktion! siehe Bilder. Es reicht aber die zwei 6er-Schrauben (Schlüsselweite 10mm) der Steuergeräte-Befestigung zu entfernen. (Rot markiert) Dann kommt man gut an die Befestigungsschraube der Batterie dran.(blaue Markierung)

Einbau neu Batterie:
Erst Pluspol anklemmen, dann Minuspol.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Wer barfuß läuft, dem kann man nix in die Schuhe schieben.
Zitieren

#2
Supi! DANKE!
Damit sollte jeder den Wechsel hinbekommen!
Warum erst MINUS ab ? Weiß das auch jemand?
Damit man beim Hantieren am Pluspol nicht einen Kurzschluß verursacht wenn man mit dem Werkzeug gegen Masse kommt...
Oder gibts noch andere Gründe?
Gruß Heiko
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#3
Genau dad ist der grund! Sollange minus dran ist kann ich mit der Plusklemme und dem Werkzeug schnell einen Kurzschluss verursachen. Wenn Minus schon ab ist .....dann ist es ungefährlich. Und das Minus zu lösen....was soll da passieren.
Ergo: das Minus als erstes ab und als letztes dran.

....viele Bilder auf Facebook: Rhino-Tech oder Page: Rhino-Tech.de
Zitieren

#4
(09.05.2015, 08:11)EDK schrieb: Damit man beim Hantieren am Pluspol nicht einen Kurzschluß verursacht wenn man mit dem Werkzeug gegen Masse kommt...

Am besten ist der "Lerneffekt", wenn man einen Ring trägt und der an der Innenseite der Hand am Schraubenschlüssel und auf der Außenseite an einem masseführenden Teil anliegt.... Toni Jump

Grin Grin Grin


Gruß Sisko
don't dream it, be it!
Zitieren

#5
Und nicht zu vergessen: Wenn man eine größere Batterie einbaut als ab Werk drin ist (max 100 Ah), dann muss unbedingt der Plastikspacer auf der Batterieaufstandsfläche entfernt werden. Dieser soll bei der kleineren Batterie ein verrutschen verhindern; die 100 Ah passt aber "saugend" in die Mulde hinein.
Zitieren

#6
Geht die Halterung mit den vielen roten Kabeln zusammen mit dem Pluspol ab ?
Zitieren

#7
Jap geht dir klemmt nur zusätzlich noch auf der batterie
amaroker.de - Von Amarokern für Amaroker ;)
Zitieren

#8
Vielen Dank für die Beschreibung! Die hat mir sehr geholfen. Was für eine dämliche Konstruktion. Dabei ist soviel Platz unter der Haube rund um das Motörchen. Sad Angry
Þar kemur inn dimmi dreki fljúgandi
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de