Unterboden/Hohlraumkonservierung
#1
So, ich hatte mir neulich einen Platten gefahren Angry  und konnte beim Reifenwechsel mal wieder mein Geschoss auf der Hebebühne genau inspizieren.
Dabei musste ich feststellen, dass der Unterbodenschutz den ich vor ca. 2 Jahren von Rocket bekommen hatte, ziemlich rissig und vertrocknet war. Eigentlich sollte das Zeug ja einige Zeit kriechende Eigenschaften haben. Leider blättert es auch im Rahmen stellenweise einfach wieder ab, wobei es an anderen Stellen noch weich ist Huh
An den mittlerweile ungeschützten Stellen ist auch gut Rost vorhanden  Sad  und hinter die noch verbliebene Beschichtung gewandert.
Auf den Bildern kann man sehen, dass schon einiges weg ist.
Das frisch glänzende habe ich erstmal mit "Fluid Film A" vorbehandelt. Abschließend werde ich die Hohlräume ordentlich mit "Seilfett" und den Unterboden mit "Permafilm" vollpumpen Grin
Hab mich da mal bißchen schlau gemacht in einem Rostschutzforum. Vorteil ist hierbei: Druckbecherpistole und Kompressor reichen, da man nichts heiß machen muss.


[Bild: 21896777fj.jpg]

[Bild: 21896779yw.jpg]

[Bild: 21896780tp.jpg]

[Bild: 21896781da.jpg]

[Bild: 21896782fm.jpg]

[Bild: 21896783uw.jpg]
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#2
Wie alt war der Amarok beim auftragen des Schutzes?
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#3
Fast neu. Ich glaub noch nicht mal 2 Monate alt. Rost war da noch keiner Wink
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#4
Ich dachte eher an Verschmutzungen... Aber das hatte er ja dann wohl auch noch nicht...
Dann werde ich meinen wohl ab und an kontrollieren müssen.
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#5
Rocket hatte den damals auch vorher extra noch einmal gewaschen.
Wie gesagt, es ist ausgetrocknet und rissig Toni Die Risse kann man gut erkennen.
Aber nachdem ich mich mal etwas belesen habe, muss ich sagen, sogar den hochgelobten "Mike Sanders" würde ich nicht mehr allzu sehr vertrauen.
Ich für meinen Teil werde jetzt regelmäßig selbst nachfetten thumbsup
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#6
Ich hab ja das von Normfest drunter, Sanders hatte ich beim ersten... War dann faltig untenrum... ;-)
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#7
Mein Passat B7 und der Citroën Berlingo die auch bei uns auf dem Hof stehen sehen von unten schlimmer aus als mein Amarok. Ich versiegel da gar nix. Bevor er durchrostet wird er gegen einen neuen Wolf getauscht! Wink
Gruß, Nico
Zitieren

#8
Wer hat der hat, wat? Grin

LERNE AUS DEN FEHLERN ANDERER! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.
Zitieren

#9
Hahaha Ich hab Staub auf dem Armaturenbrett, ich kauf mir nen neuen Amarok.
Nee,nee. Einige haben hier ja versiegeln lassen für nicht gerade wenig Geld. Ich war nur bißchen entsetz über den Zustand nach so kurzer Zeit. Ich hätte nicht gedacht, dass das Wundermittel so schnell austrocknet und abblättert wie Schuppenflechte Wink
Mit allem was ich jetzt an Gerätschaften und Mitteln für 2 Geländewagen konservieren ausgegeben habe, liege ich knapp über dem Preis der damaligen Behandlung. Die reine Konservierungsgeschichte dauert inkl. Hohlraumsonde ca. 2 Stunden pro Fahrzeug.
Da nächstes mal nur noch die Konservierungsmittel anstehen, liegen die Kosten deutlich unter 100€ pro Fahrzeug.
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#10
Kannst de mal ein Foto von deinem Gerätschaften machen und eine Aufstellung dieser? Wo hast gekauft?

LERNE AUS DEN FEHLERN ANDERER! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.
Zitieren

#11
Viel Gerätschaften braucht man eigentlich nicht. Etwas zum aufbocken ( Hebebühne wäre geil, bei mir halt ein Radgreifer),einen Kompressor und eine Druckbecherpistole. Mangels Bühne noch ein Rollbrett.
[Bild: 21904749zm.jpg]
Radgreifer bei ebay für 299+35€ Versand
[Bild: 21904757rd.jpg]
Druckbecherpistole  (Hakensonde und Hohlraumsonde waren dabei/glaube es hiess Set Vaupel 3000 DVR) 99€ bei Swoboda Fahrzeugkultur im WWW Grin
Wenn nötig halt noch ein Rollbrett. Gibt's für wenig Geld bei ebay.
[Bild: 21904768gq.jpg]
Vorn bin ich einfach über PKW Rampen auf 3 übereinander liegenden Rasengitterplatten gefahren.
Hinten hab ich die Räder auf einen passenden Holzklotz mit dem Radgreifer abgesetzt  Grin Schaut russisch aus, steht aber bombenfest thumbsup und ich komm von allen Seiten ran.
Dazu habe ich für die 2 Autos noch 3l Fluid Film A, 6-7l Seilfett Liqui Molly und 3l Perma Film verbraucht.
Ich denke was die Hohlräume angeht brauche ich nicht so schnell wieder ran und zum Nachfetten des Unterbodens sollten max.3l Seilfett in dann ca.2Jahren reichen. Das Zeug kriecht anfangs extrem und nach 1 Tag ist es Dauerelastisch klebrig. Muss ja auch auf der Drahtseilbahn lange halten.
Perma Film trocknet oberflächlich ab und ich habe es da ran gemacht wo man öfters hin muss  (Werkstattfreundlich Wink )
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#12
Woddy 69: welches Fett haben wir damals verwendet? Es schaut nach dem Heiswachs aus. (TIME MAX?)
Das haben wir mittlerweile nicht mehr im Programm, da ich auch unzufrieden war. Leider bekommt man das erst nach jahren raus. Die Hersteller versprechen Wunder, halten tun die wenigsten.
Seit nun mehren Jahren, verarbeiten wir eigenes Wachs, welches von Normfest zugeliefert wird. Dieses ist nun Lösungsmittelbasierend. Die Aditive dazu werden seperat zugegeben.

Wenn du irgendwas brauchst sag bescheid..

Das mit dem Seilfett ist super,.... da wäre ich über einen Erfahrungsbericht dankbar.



....viele Bilder auf Facebook: Rhino-Tech oder Page: Rhino-Tech.de
Zitieren

#13
Ich kann dir nicht sagen was ihr damals verwendet habt Wink Es war noch in Crawinkel und ihr musstest es erhitzen.
Sachen auf Wachsbasis sind bei mir definitiv Geschichte! Wenn es schon drauf ist geh ich auf jedenfall mit Fluid Film drüber. Es ist auf Lanolinbasis und sowas von kriechfreutig Cheer das zieht sich überall hin. Ich habe einen Tropfen davon auf ein rostiges Blech gemacht, kurz gewartet, das Blech senkrecht gestellt und konnte zusehen wie es sich in alle Richtungen verteilt. Nach 10 Stunden war der Fleck 5cm groß Gott
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren

#14
Ja danke für die Info. Von den Heiswachsen bin ich auch weg. Ich nutze nun auch Wachse auf Leinölbasis (lanolin). Das ist kriechfähig wie Öl und trotzdem aushärtend.
Der Ansatz ist genau richtig....mein Tip: hau kurz ein Lösungsmittel wie Nitro vorher drüber. Das Löst das alte Wachs an, und weicht es auf. Ansonsten....das Linolin kriecht auch in das alte Wachs und macht es wieder weich.
Wie gesagt: brauchst du etwas, sag Bescheid! Ich bin mit Herzem dran interessiert, und für alle Infos dankbar...
Hast du schon erfahrungen mit Seilfett gemacht? So auf mehrere Jahre gesehen?

....viele Bilder auf Facebook: Rhino-Tech oder Page: Rhino-Tech.de
Zitieren

#15
Lanolin ist Wollfett der Schafe Toni und so riecht das Zeugs auch Grin
Seilfett verwende ich schon seit Jahren in Forstwirtschaft und auf meinem Hof mit guten Erfahrungen Powertothepeople Nur auf die Idee mit dem Auto bin ich nicht gekommen. Die ist aus einem Oldtimer Forum. Auch die Geschichte mit dem Fluid Film Produkten die ursprünglich für Ballastwassertanks in der Seefahrt entwickelt wurden.
Die Preise und der Verbrauch halten sich bei allen Mitteln in Grenzen. Teste es doch einfach mal. Die ganzen Sachen sind bei ebay in Spraydosen erhältlich, also ideal zum testen Jump

Hier noch paar Bilder nach Fertigstellung.
[Bild: 21907294wi.jpg]

[Bild: 21907295xc.jpg]

[Bild: 21907297od.jpg]

[Bild: 21907298mq.jpg]
Das was noch milchig trüb ausschaut wird transparent und trocken  Cheesy
Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Nicht vergessen! Irgendeiner lacht immer
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de