Handschalter versus Automatik
#61
Noch was vergessen:

der Wandler arbeitet nur beim Anfahren und wird ab einer gewissen Drehzahl mit einer Kupplung überbrückt.


und nochmals zum Thema Zugkraft: Gesamtübersetzung Amarok: 19,75
Volles Drehmoment 400 Nm bei 1500 1 /min.
Wirksamer Radius am Rad: 0,37m
Wirkungsgrad 0,8 Reibbeiwert 0,8 auf der Strasse, Fahrzeuggewicht 2,2 to.

max Zugkraft Antrieb: 400Nm x 19,75 x 0,8 / 0,37m = 17000 N
max. Zugkraftübertragung: 2,2 to x 1000 x 9,81 m/ s² x 0,8 = 17200 N

Somit ist unter normalen Umständen die Zugkraft des Handschalters auch die Grenze der Zugkraft bei normaler Bereifung
und normalen Bedingungen.

Beim Einkuppeln mit 400 Nm entsteht aber auch eine entsprechende Hitze an er Kupplung. (Sollte man nicht mehrmals hintereinander testen).

Der Automat kann solche Anfahrvorgänge aufhgrund des Wandlers wesentlich besser erledigen als die meisten Fahrer.

Für Extrembedingungen im Gelände brauchst du die Untersetzung.

Gruss
Lutz
"Dieser Text wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glasfaserkabels gemorst"
Zitieren

#62
Hey Lutz,

bist Du Hobbyphysiker oder Mathelehrer?
Das macht richtig Spaß...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
EKSTRA STERK BLATJANG
Zitieren

#63
Ist glaub ich Maschinenbauingenieur.
Zitieren

#64
Cheer

Braucht ihr da den Rok beruflich oder just for fun? (Auch wenns jetzt am Thema vorbei ist)

War heute bei schönem frischen Schnee im Wald und eine ganz ordentliche Steigung hochgefahren. Kein Rutschen, brauchte auch nicht viel Gas, selbst kleine Baumstämmchen (10-20cm) oder Furchen waren kein Problem. Hatte ein gutes Gefühl mit dem Permanenten (aut.)
EKSTRA STERK BLATJANG
Zitieren

#65
Thumbs Up 
Hallo,

Landis, du hast es erkannt.

Gruss
Lutz
"Dieser Text wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glasfaserkabels gemorst"
Zitieren

#66
Steht auch im Profil - ups
EKSTRA STERK BLATJANG
Zitieren

#67
Und kommt aus Westfalen thumbsup Grin Grin
                                             Gurte Fahrt, Rudel!!

                                                   Gruß Jörg
                                             
Zitieren

#68
Heute hat sich ein Experte aus Australien dazu gemeldet.
Schöner Link wie ich finde....

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

https://youtu.be/BE_NMaIL5IQ

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
EKSTRA STERK BLATJANG
Zitieren

#69
Hallo zusammen,

war in Südafrika auf Tour und hatte einen Ford Ranger 2.2, 6Gang. Nach sieben Jahren Dürre hat es recht viel geregnet, also insgesamt viel Matsch, Wasser und glitschige Steine.
Die Untersetzung war im Gelände prima, das dosierte Fahren und "Bremsen" durch weniger Gas in Low Range 2. Gang kenne ich von meinem Automatik nicht. Hat Spaß gemacht. Berg ab hats dann die Bergabfahrhilfe geregelt. Die Zugkraft ist echt beeindruckend.
Reifen: Cross Conti Contact viel besser als erwartet, haben aber ganz schön gelitten. Trotzdem gute Fahreigenschaften auch im Schlamm.
Braucht ihr eigentlich den 1. Gang in low?
Was echt nervt ist die Zugkraftunterbrechung beim Hochschalten, genau wie bergab der Verlust der Motorbremse beim Schalten. Was mir auch negativ aufgefallen ist, ist der größer werdende Wendekreis in low und die Verspannungen auf festem/felsigen Grund.
Und danke an VW fürs wasserdichte Hardtop! Das Ding beim Ford war ne Katastrophe, da ist ja die Heckklappe nicht mal dicht.
EKSTRA STERK BLATJANG
Zitieren

#70
https://r.tapatalk.com/shareLink?url=htt...are_type=t

Amarok auto - any good off-road?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Kann den thread im AusAmarok-Forum nur empfehlen.
@Admin: hatte das automatische Anhängsel ausgeschaltet....

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
EKSTRA STERK BLATJANG
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de