Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
24 Volt Seilwinde
#1

Moin,  Frage an elektronischen Spezialisten!
Ich möchte eine 24 V Winde 5,4 t. am Amarok betreiben! Was muss ich beachten?
Empfehlungen für Spannungswandler oder Doppelbatterie wären toll!
Zitieren
#2

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2019, 09:14 von Sard-Rok.)

Einen 12V-24V Spannungswandler der genügend Ampere liefern kann wird es wohl nicht geben,
im 12V System des Amarok ein2 batterei einzuflechten um nur für die Seilwinde 24V zu erhalten ist enteweder sehr komplizert oder unmöglich.

Das einfachste und günstigste wäre ein 24V Batterie schön sicher in einer Batteriebox auf der Ladefläche installiert und zuhause lädst Du sie auf.

Warum willst Du denn eine 24V Seilwinde, kannst Du keine 12V verwenden?

Chris
Zitieren
#3

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2019, 09:47 von Simsonsucht.)

ich würde eine 2. Batterie verbauen und es gibt Batteriehalter für unter dem Auto.

Ich sehe das nicht als unmöglich an.

Denn es gibt Fahrzeuge bzw. Maschinen, die zum Starten (hier könnte die Seilwinde laufen z.B.) auf 24V schalten und im Betrieb auf 12V gehen und dabei beide Batterien laden. z.B. DDR Gabelstapler.

Ich würde von der Hauptbatterie fettes Pluskabel zum Minus der 2. Batterie ziehen. Die 2. Batterie mit einem extra Laderegler laden, aber beim Ladevorgang einen fetten Trennschalter zwischen den beiden Batterien machen. Seilwinde versorgst du mit Karosserie Maße und Plus der 2. Batterie. Beim einschalten der der 2. Batterie muss sich die Ladung abschalten. Ich denke das geht?

Wer kennt sich da besser aus?
Zitieren
#4

Der Grund ist ganz einfach, ich kann eine günstige Warn bekommen!
Zitieren
#5

(25.07.2019, 20:15)Husidive schrieb: Der Grund ist ganz einfach, ich kann eine günstige Warn bekommen!

wenn sie so günstig ist, dann verkauf sie mit Gewinn und kauf dir davon ne 12V Version, spart den ganzen Aufwand um auf 24V zu kommen




machbar ist das ganze schon, aber unsinnig



du gehst vom Minus der Autobatterie zur Winde und vom Plus der Zusatzbatterie zur Winde

Plus vom Auto verbindest mit Minus der Zusatzbatterie, dann hast dort schonmal die 24V die brauchst

aber du musst die Batterien ja auch laden, und das nicht wenig, weil so Winden gut Strom saugen

also brauchst jetzt ein Relais das dir die Verbindung trennt und die zweite Batterie parallel zum Auto schaltet um sie zu laden

das könnte man mit nem Doppelwechsler Relais machen, aber ein Relais das diese Stromstärken aushält ist sauteuer,

und somit ist das ganze Unsinn, weil der zusätzliche Aufwand in keinem Verhältnis zum Preis einer 12V Winde liegt


billige Möglichkeit wäre mit vier einfachen Batterietrennschaltern arbeiten, aber einmal in der falschen Reihenfolge betätigt und das Ding fackelt ab, weil dann ein Kurzschluß möglich ist, den der Schalter nicht überlebt
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Der Glonntalers Beitrag
Zitieren
#6

Glonni, du triffst es mal wieder auf den Punkt...24V haben in nem KFZ nix zu suchen...


Lebe nicht zum Arbeiten...
....arbeite zum Leben !!!
Zitieren
#7

Zitat: billige Möglichkeit wäre mit vier einfachen Batterietrennschaltern arbeiten, aber einmal in der falschen Reihenfolge betätigt und das Ding fackelt ab, weil dann ein Kurzschluß möglich ist, den der Schalter nicht überlebt

ih hatte vor langer Zeit einen Toyota BJ70 3.0 Saugdiesel mit 90 PS und der hatte an Werk eine 24V Anlage mit 2 Batterien.
Da konnte ich 12V an einer Batterie abnehmen, ob das aber umgekehrt funktioniert wess ich nicht.

Ich würde aber nicht am elektrischen System eines neueren Autos mit Bordcomputer und tausenden von Sensoren rumbasteln,
ein überstrom oder Kurzschluss und dann wirds so richtig teuer...

Wie schon geschrieben, 24V Version kaufen, viel teurer wiederverkaufen und 12V Version kaufen, plus einige Kästen Bier um die Installation zu kühlen.

Chris
Zitieren
#8

Ok,  danke für die ehrlichen Antworten!
Zitieren
#9

(26.07.2019, 09:49)Sard-Rok schrieb: ich hatte vor langer Zeit einen Toyota BJ70 3.0 Saugdiesel mit 90 PS und der hatte an Werk eine 24V Anlage mit 2 Batterien.
Da konnte ich 12V an einer Batterie abnehmen, ob das aber umgekehrt funktioniert weiss ich nicht.

umgekehrt funktioniert das natürlich nicht, wie auch?

im übrigen ist es auch nicht gut bei 24V Fahrzeugen einfach von der einen Batterie 12V abzugreifen, wenn man 12V braucht und selbst wenn es nur für nen Radio ist, dann sollte man immer einen 24/12V Wandler dazwischen hängen. sonst steht man irgendwann mit einer leeren Batterie da, weil die eine Batterie mit dem 12V Abgriff irgendwann leer ist
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de