Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
3.0 V6 Aktion 23Z6 Steuergerät für NOx-Geber
#1

Hat jemand von euch dieses 23Z6 Update schon bekommen, oder weiß Näheres dazu?

Wurde bei mir vor vier Wochen beim Service aufgespielt.

Vielleicht täuscht es, aber ich bilde mir ein, die Anzahl meiner hirnrissig häufigen Regenerationen (teils alle 150 km) hätte seither deutlich abgenommen Kopfkratz2
Zitieren
#2

Habe es letzte Woche bekommen. Ich achte mal drauf.


Amarok V6 '17
Lada Niva  '10
Honda XL250S '77
John Deere 1120
McCormick D320
Zitieren
#3

Sali

Na auf das Feedback bin ich gespannt. Muss es bei meinem auch mal noch machen. Die neue Software wird direkt auf die "Steuerboxen" der NOx Geber aufgespielt. Die eigentliche Motorsoftware bleibt unberührt. Also keine Sorgen um Tuning.

Gruss


2018 Amarok V6 Liberty 4Motion @ Pogea Racing Stage 1+ // 320PS | 663Nm
Zitieren
#4

Nachdem bei mir vor einem Monat, aus heiterem Himmel die Kontrollleuchte fürs Abgassystem anging war der nächste Weg zum Händler.
NOx Geber wurde neue kalibriert, 10-15 min. "Arbeit" vom Laptop.

War aber ne bekante Feldmaßnahme die sowieso beim nächsten Werkstatt Besuch dran gewesen wäre.

3.0 204 PS
Zitieren
#5

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.05.2020, 07:52 von Sard-Rok.)

Da meiner am 12 Mai zum 40tkm Service geht habe ich die Garage vorab desswegen angefragt
und sie haben mir geantwortet das mein Auto das NOX Update erhalten sollte.
Ich hatte aber nie ein Problem mit der Abgasreinigung was eventuell daran liegt das ich selten in der Stadt fahre aber dafür viel Landstrasse und Autobahn.

Wegen dem Klackern werden sie nur was machen wenn es da klackert und sie das Audiofile zu VW schicken können.
Leider hat es jedes mal als ich da war nicht geklackert als hoff ich das es diesmal klackern wird damit auch das gemacht wird.

Chris
Zitieren
#6

Zitat:Vielleicht täuscht es, aber...

Es hat getäuscht. Regeneriert fröhlich weiter wie immer.
Zitieren
#7

Du hast oben gesagt

Zitat:Vielleicht täuscht es, aber ich bilde mir ein, die Anzahl meiner hirnrissig häufigen Regenerationen (teils alle 150 km) hätte seither deutlich abgenommen

alle 150 km ist nicht gut, kann aber auch an zu vielen Kurzstrecken liegen

oder du fährst nicht weit genug und er wird nicht fertig, dann hört er auf und lädt ihn wieder auf bis er bei 100% erneut beginnt, dann sind die Abstände auch spürbar geringer


ich hab mich ja mit dem 2l ausführlich damals mit dem DPF Kram beschäftigt, bei dem wars so, der hat ab nem bestimmten Wert regeneriert, und brauchte dazu meist nur so 20 min, hat man die fahrt vorzeitig beendet hat er beim nächsten Mal wieder von vorn angefangen


beim V6 ist das soweit ich das jetzt gesehen habe anders eingestellt, ich hab erst 6000 drauf und noch nicht so oft drauf geachtet, aber ich hab die paar Mal wo ich aufgepasst habe ein anderes Verhalten fest gestellt


beim V6 geht der Wert bis auf gerechnete 40 Gramm, dann ist er bei 100% und beginnt mit der Regeneration,

   


bis die komplett durch ist hat er bei mir beim letzten Mal 40 km bzw 28 Min gebraucht, dann ist er auf 20% bzw unter gerechneten 8 Gramm und ist fertig

   




anders als beim 2l beginnt er aber wenn man nun nach 15min stehen bleibt und er ist dann erst bei 50 oder 60% nicht wieder von vorn, sondern er fährt ganz normal weiter und der Zähler geht wieder nach oben, bis er wieder bei 100% ist und das Spiel beginnt von vorne


wenn du also nie lang genug fährst wenn er gerade frei brennt, brennt er auch nie komplett frei und dementsprechend kürzer sind die Intervalle dazwischen, weil du dann immer zwischen 60% oder 70% oder irgend nem andern Wert und 100% pendelst

wie lange er sich das gefallen lässt bis irgendwann die Lampe kommt weiß ich leider nicht, aber irgendwann wird sie kommen, vor allem bleibt halt immer mehr Rückstand drin, den mit der Zeit gar nicht mehr raus bringst


wenn er also das nächste Mal regeneriert, dann würde ich auf jeden Fall solange fahren bis er fertig ist, dann sollte er auch wieder länger durchhalten als 150 km

bei mir liegt er je nach Strecke zwischen 450 und 600 km bis er regeneriert, aber wie gesagt, er braucht deutlich länger als der 2l, da muß man dann manchmal noch ne Runde spazieren fahren bis er fertig ist
[+] 2 Amaroker(n) gefällt Der Glonntalers Beitrag
Zitieren
#8

Ich hatte das vor einiger Zeit ja mal mit VCDS beobachtet...

Ob ich exakt die gleichen Stände hatte, bin ich mir nicht mehr sicher, aber die 28 Minuten sind ein interessanter Wert - das hilft mir weiter!
Zitieren
#9

dass sich der V6 bei der Regenration anders verhält, dürfte auch dem AdBlue geschuldet sein...

ich bin nicht sicher, ob das in den Programmen und Apps korrekt berücksichtigt wird, bzw. ob daher die Daten nicht schlichtweg anders aussehen.
Zitieren
#10

die Daten sind identisch mit VCDS, kommen ja auch nur ausm OBD

und man merkt es ja ob er noch regeneriert oder nicht, beim V6 noch deutlicher als beim 4 Zyl
Zitieren
#11

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2020, 23:24 von Der Glonntaler.)

ich hab mal für alle DPF Interessierten neue Beiträge geschrieben

2,0l R4 Zyl


3,0l V6
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Der Glonntalers Beitrag
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de