Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
AdBlue im Winter
#1
Question 

Ausgelöst durch eine Diskussion auf Facebook habe ich mir die Frage gestellt, was passiert, wenn ich unseren Amarok V6 224 PS BJ. 2017 bei - 15°C 6 Tage stehen lasse.

Springt der tatsächlich nicht mehr an, weil das Adblue vollständig eingefroren ist?

Andererseits wird der Amarok ja auch in Finnland verkauft und auch in Österreich oder der Schweiz müsste es doch ziemlich viele Probleme geben ....


Viele Grüße,
Ralf
Zitieren
#2

Hi Hogo,

Die AdBlue Tanks sind beheizt.
Sollte die Heizung mal ausfallen wird dir dies durch die Motorkontrollleuchte angezeigt.

Grüße aus dem Osten. Wink


Gruß,
Sandro
[+] 1 Amaroker(n) gefällt OffroadSachses Beitrag
Zitieren
#3

Der Tank ist beheizt das stimmt, aber ob damit einmal gefrorenes AdBlue wieder aufgetaut werden kann, in welcher Zeitdauer, und ob dazu "Zündung ein" ausreicht fände ich auch mal ganz interessant Kopfkratz2
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Kraxlers Beitrag
Zitieren
#4

Hi

adblue gefriert unterhalb von -11°. Da es aber nicht eingespritzt wird, bevor der Motor Betriebstemparatur erreicht hat, bleibt ausrechend Zeit, gefrorenes adblue über die verbauten Heizungen aufzutauen.  Also alles gut.

Schönen restlichen 3.Advent


Gruß aus dem Westerwald
Georg
--------------------
"Wozu Socken ... sie schaffen nur Löcher!"
Albert Einstein
[+] 3 Amaroker(n) gefällt Karl Lifornias Beitrag
Zitieren
#5

Nachtrag: das SSP 540 ab Seite 28 gibt hierzu auch Auskunft.

In Kurzfassung sollte tatsächlich alles reibungslos funktionieren.
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Kraxlers Beitrag
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de