Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Anhängelast
#1

Hallo Amaroker, 

Ich habe einen Vw Amarok V6 mit 224Ps und möchte die Anhängelast von 3,3t auf 3,5t umtragen lassen. Hat jemand von euch das schon gemacht und kann mir berichten wie die Vorgehensweise ist(Tüv, Gutachten usw.) ?
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Domstes Beitrag
Zitieren
#2

geht, genaueres kann ich dir morgen Abend sagen

außerdem wird das Gesamtzuggewicht auf 6,8t ungefähr angehoben, weil mit den serienmässigen 6t kann man ja nur mitm leeren Auto fahren
Zitieren
#3

hey glonni, ich hätte da auch interesse. danke.
Zitieren
#4

Hallo

ich habe es heute nicht geschafft nach zu fragen was genau im Gutachten steht, aber morgen, spätestens übermorgen ist es eh hier, dann kann ich euch genaueres sagen
Zitieren
#5

So, heute Post bekommen

Anhängelast 3,5t Stützlast 140 kg die AHK muß nen D-Wert von mindestens 15,6 -17,2 haben ( ZGG abhängig)

Gesamtzuggewicht 6420 kg, somit darf das Auto auch vollgeladen sein, auch wenn hinten 3,5t dran hängen
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Der Glonntalers Beitrag
Zitieren
#6

Das hast du jetz eingetragen mit dem 2 Zoll Bock und dem eingesteckten Halter? Kannst mir ne Kopie mailen vom Gutachten? Das wäre super
Lg
Zitieren
#7

Hallo

Ja daran wäre ich auch interessiert, bitte bitte

lg
Zitieren
#8

Kann ich machen, hilft euch nur nix weil die Dinger Fahrgestellnummer bezogen sind, mir hat der TÜV es nicht mit dem alten Gutachten eingetragen, ich musste mir auch wieder ein neues besorgen auf die neue FIN

Ich kann euch das Gutachten lediglich etwas günstiger besorgen bei SK
Zitieren
#9

(05.02.2020, 11:50)Der Glonntaler schrieb: Kann ich machen, hilft euch nur nix weil die Dinger Fahrgestellnummer bezogen sind, mir hat der TÜV es nicht mit dem alten Gutachten eingetragen, ich musste mir auch wieder ein neues besorgen auf die neue FIN

Ich kann euch das Gutachten lediglich etwas günstiger besorgen bei SK

Moin Glonni,

was kostet das Gutachten und ist es auch fürn 163ps möglich?


Gruß Patrick

           
Home is where you are.
Zitieren
#10

das müsste für alle gehen, schick mir mal deine FIN dann frag ich nach was genau geht
Zitieren
#11

Hallo miteinander, hat schon mal jemand von euch einen V6 Amarok, von 3080 Kg auf 2920 kg Gesamtgewicht ablasten lassen, um 3500 kg ziehen zu dürfen?
Genau das schwebt mir gerade vor. Mir ist bewusst das ich dadurch Zuladung vom Zugfahrzeug verliere. 
Der vom TüV meinte er bräuchte eine Freigabe von VW weil er zu dem Fahrzeug keine Tabellen hat. 
Habe einen 224er mit Automatik und 3080 Gesamtgewicht.

Vielen Dank euch
Zitieren
#12

(14.09.2020, 18:44)Gärtner schrieb: Der vom TüV meinte er bräuchte eine Freigabe von VW weil er zu dem Fahrzeug keine Tabellen hat. 

fahr zu nem andern, der war einfach nur zu faul zum suchen

die haben alle Daten
Zitieren
#13

Hey, hat wieder nicht funktioniert. Werde wohl doch das Gutachten und die AHK von SK kaufen.
Zitieren
#14

schick mir mal deine FIN per PN, dann red ich mit meim TÜVtler mal nächste Woche
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de