Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Erfahrungen Unterfahrschutz
#1

Hallo.
Welche Erfahrungen habt ihr mit euren UFS gemacht bzw. welchen empfehlt ihr.
Möchte mir eine ALU Variante(4-6mm) zulegen, da mir die Stahlversion zu Rost anfällig ist.(egal ob verzinkt).Jeder Bodenkontakt öffnet die Zinkschicht und der Rost kommt.
Bei uns wird im Winter viel gesalzen!
Der Taubenr. UFS sieht gut aus bzw. der Rival.
Es gibt noch einige andere.
Habt ihr Probleme mit dem Dreck zw.UFS und Motor etc.
Der Zwischenraum ist sicher schwer zu reinigen.Die meisten UFS haben keine Abflußlöcher für Wasser etc.
Oder doch Stahl und verzinken??
Danke,
lg
wolfgang
Zitieren
#2

Hey ich hab den von taubenreuther schon am alten und jetz beim v6 auch bin mega zufrieden der deckt am meisten ab
Zitieren
#3

Da bin ich auch auf Erfahrungen gespannt.
Spiele schon eine Weile mit dem Gedanken mir einen UFS zu zulegen aber bin mir nicht sicher wegen der Haltbarkeit... (Gerade im Winter bei den harten Witterungsbedingungen)


Gruß,
Sandro
Zitieren
#4

na hier höre ich doch auch mal zu, bin auch schon eine Zeit am Suchen und noch unschlüssig...


Lebe nicht zum Arbeiten...
....arbeite zum Leben !!!
Zitieren
#5

Habe den Stahl UFS drunter (V6, Motor und Getriebe). Wohl bewusst dass es iegendwann rosten wird. Aber Stahl erscheint mir stabiler- außerdem wollte ich mit was günstigem beginnen um Erfahrungen zu sammeln.
Werde das hier verfolgen und selber testen.... Grin


Mit ist minus
Zitieren
#6

Der UFS von Rival erscheint mir nicht schlecht zu sein.Entweder 4mm ALU oder 3mm Stahl.Hat entsprechende Öffnungen für Wasserabfluß und ist preislich vertretbar.
6mm ALU find ich übertrieben.Hatte ich bei meinem Defender-und der war für echtes Gelände gebaut!
Da müßte man schon höher legen und und und...
Die Stahlvariante ist nicht uninteressant, da leichter jedoch Rost anfällig bei unseren Salzstraßen im Winter.
Ich montiere meine UFS erst nachdem ich den Hohlraum und Unterboden neu gemacht habe(Dinitrol oder Innotec HiTempwax).
Dann würde ich den Stahl UFS mit konservieren.
Wichtig für mich neben dem Schutz ist das der Dreck sich nicht zwischen UFS und Motor sammelt bzw. das man den Dreck rauswaschen kann.
Wenn der Dreck nicht weggeht rostet das Ding sehr schnell.
hab noch eine ALu altenative gefunden.guter Preis;5mm ALU wenig Öffnungen/Löcher.
Das Thema Schrauben wäre noch.sicher sind versenkte Schrauben super, aber ist mir egal .Normale Sechskantschrauben kann man nach einem Steinkonkakt immer noch irgendwie öffnen.Linsenkopf ,Imbus;Torx ist schwieriger.
8.8 reicht auch leicht.

Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#7

Gute Überlegungen! Das Bild sieht fast so aus wie mein UFS aus Stahl!
Ich denke Löcher zum Reinigen ist ja so ne Sache: einerseits soll er schützen- andereseits dann zum Reinigen offen sein.... die eierlegende Wollmilchsau lässt grüßen... Tongue

Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   



Mit ist minus
Zitieren
#8

(10.07.2019, 18:24)flabber schrieb: Hey ich hab den von taubenreuther schon am alten und jetz beim v6 auch bin mega zufrieden der deckt am meisten ab

Servus,


dem kann ich mich nur anschließen.

Saubere Verarbeitung und Passgenauigkeit sowie "breite" Schutzwirkung.

Aus meiner Sicht ist dieser UFS eine gute Investition thumbsup



beste Grüße aus dem Odenwald!


Uli
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de