Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Löcher im Rahmen
#1

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.04.2021, 20:15 von Gärtner.)

Hallo zusammen,

weiß jemand für was die großen Löcher seitlich am Leiter-Rahmen gut sind? Zur Montage im Werk und zum ablüften von Feuchtigkeit?

Hintergrund meiner Frage, ist das ich den Rahmen mit einer Rohrreinigungslanze sauber gemacht habe, und anschließend mit Fett vollgepumpt habe.

Um zu verhindern das Salzwasser und Dreck in den Rahmen gelangt, würde ich gerne vor allem die Löcher auf der Seite der Hinterräder verschließen.

Fallen jemand Gründe ein, die dagegen sprechen?

Danke schon mal.
Zitieren
#2

ich weiß nicht warum, aber mir sagt eine kleine Stimme im Kopf, dass es Sinn macht, die Löcher auf zu lassen......

habe selbiges letztes Jahr und auch dieses Jahr schon gemacht.....
mit viel Wasser alles ausgespült und dann Fluid Film rein.
Fluid Film kriecht extremst und wenn wirklich Streusalz o.ä. durch die Llcher in den Rahmen gelangt, ist das Fett ja da

durch die Löcher kann alles sauber trocknen und durchlüften

könnte mir vorstellen, dass das verschließen der Löcher für „Staunässe“ oder sowas in der Art sorgt



zudem habe ich letzte Woche den Schaumstoff aus den Radhäuser entfernt.....da stand Dreck, Feuchtigkeit und somit Gammel; auch alles ausgespült und Fluid Film rein, durch die nun offene Bauweise kann ich immer gut inspizieren und handeln
[+] 1 Amaroker(n) gefällt AndiGs Beitrag
Zitieren
#3

Ja bin mir da auch noch unsicher. Gerade der Dreck sättigt halt relativ bald das Konservierungsmittel und verstopft dann die unten liegenden Wasserablauflöcher. Würde wenn dann nur die radseitigen Löcher verschließen und den Rest offen lassen.

Der Schaumstoff in den Radhäusern ist die Hölle. Sieht man bei Passat, Golf usw. Das die Kotflügel über dem Reifen genau da durchgerostet sind.
Zitieren
#4

die Löcher kann man doch ganz gut „offen“ halten und so sorgt man dafür, dass Wasser mitsamt Dreck stets ablaufen kann

wobei so viel Dreck bei normaler Nutzung auch nicht innden Rahmen gelangen dürfte

und einmal im Jahr ne Ladung fett rein, fertig

denk nicht nur an den Rahmen.....
Fett (Fluid Film) habe ich auch in den Türen und den Hohlräumen der Kabine und sei diese Schaumstoffteile weg sind, nun auch in den Kotflügeln

Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#5

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.04.2021, 18:56 von Gärtner.)

Werde mal mit dem Endoskop nachsehen wie viel Dreck drin ist. 
Hab schon das meiste durch. Hab auch zwischen den Kunstoff-Verbreiterungen und den Kotflügeln voll gemacht. Da kommt man gut rein wenn man die Spritzlappen und die dazu gehörigen Spreizmuttern entfernt. Würde da nur mit dem Fluid Film etwas aufpassen. Bei meinem alten LKW ist dadurch die Radlaufverbreiterung wellig geworden.

Hab mir Bilder von dem Rahmen einer G-Klasse angesehen. Da ist im Spritzwasserbereich nur ein kleines Loch im Rahmen. Dieses ist aber mit einem Hohlraumstopfen verschlossen. Also so falsch kann mein Gedanke gar nicht sein oder?

Hier die Bilder nach 2000 Kilometer überwiegend bei schönem Wetter! Auf dem ersten Bild ist kein Loch im Rahmen.

Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Zitieren
#6

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.04.2021, 20:14 von Gärtner.)

Werde mal bei einer Korrosionsschutz-Firma nachfragen und dann berichten.

Beim Schweller der Kabine ist es ja eigentlich auch nichts anderes. Der ist komplett geschlossen bis auf die Wasserabläufe unten.
Zitieren
#7

Löcher, wo Wasser samt Dreck nach unten hin ablaufen kann/soll, sollten immer offen sein, eben damit nichts in Rahmenteilen und Hohlräumen stehen bleibt....
Zitieren
#8

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.04.2021, 07:46 von Gärtner.)

Ja genau, diese Löcher sind ausreichend. Da kommt auch keiner auf die Idee, die Hohlraumstopfen auf der Rückseite des Schwellers zu entfernen. Nur der Rahmen ist ein schweizer Käse.
Zitieren
#9

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.04.2021, 17:51 von Gärtner.)

Hab nun als Antwort von einem "Korrosionsschutz-Experten" bekommen  das ich es einfach so lassen soll.
Begründet damit das trotz Stopfen noch etwas Dreck und Feuchtigkeit eindringen kann, es aber durch die Stopfen schlechter abtrocknen kann, was aber nicht schlimm wäre wegen dem Fett.
Hat eben alles Vor- und Nachteile.
Hätte zwar gerne eine andere Antwort bekommen Grin , aber dann lasse ich es wohl gut sein. Dann kommt halt einmal im Jahr die Rohrreinigungslanze zum Einsatz und in ein paar Jahren gibt es frisches Fett  Tongue
Zitieren
#10

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.04.2021, 18:17 von AndiG.)

sagte ich doch :-)

Spaß beiseite....schön, dass wir nun die Bestätigung eines Experten haben
Zitieren
#11

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.04.2021, 19:08 von Gärtner.)

Dachte die kleine Stimme in deinem Kopf hat es gesagt? Becks

Möchte halt das verhindern https://images.app.goo.gl/7RYcyEhJ5iogVyMx5
Zitieren
#12

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.04.2021, 20:35 von AndiG.)

haha, chapeau Grin

und das hast mit Kauf des Amarok verhindert,
denn sowas habe ich vom Amarok zumindest noch nie was gehört Wink
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de