Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Laderaumabdeckung Tessera 4x4 - Qualität
#1

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.2019, 08:53 von EDK.)

Moins,

habe nun seit knapp 3 Jahren die Laderaumabdeckung Aluminium Roller Lid-Shutter von Tesser 4x4 drauf.

Die "fachgerechte" Montage erfolgte damals noch von Rene (rhino-tech).

Meine Erfahrungen zum Produkt:

Vor einem halben Jahr bereits ging mein Schloss kaputt - habe es komplett ausgebaut - zum Reparieren ging nichts. Ersatz aus Griechenland: 55 EUR + Fracht nur für das Schloss (und dann ist es nicht mehr mit dem kleinen Knebel) - das Original aus Deutschland vom Hersteller mit Fracht: 36,00 EUR

Nachdem ich vor kurzem in einem anderen Thread gefragt habe, ob oder wie man die Roll-Wanne zum Reinigen öffnen kann, musste ich die Frage gestern selbst klären, da mein Rollo nur noch halb aufging - das Rollo stauchte sich in der Wanne auf. Also fast das komplette Rollo abmontiert, sonst kommt man an zwei kleine Schräubchen die das Rollo gegen ein herausziehen schützt nicht ran. Der Befund: Die Torsionsfeder ist komplett ver- und durchgerostet,versifft und gebrochen. Der Federdraht sollte wohl mal 3,5mm haben und ist teilweise schon auf < 2mm weggerostet - an der Bruchstelle auf 1,5mm.

   

   

   

   

Bin sprachlos :-( ob soviel Konstruktionsgenialität (-> Rollo-Alu-Aufnahmerohr war komplett voll mit Siff und Modder) und Bauteilqualität ....


Frustrierte Grüße
Claus


                             

   
Ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Text urinieren...
Zitieren
#2

Das ist nicht schön. Na da bin ich mal gespannt ,wie lange meins hält . Ist jetzt 1,5 Jahre alt.  Hast du die Feder erneuert?  Geht's wieder?
Zitieren
#3

Habe seit 7 Jahren ein Tesser4x4.de drauf und habe keine Probleme außer das Schloß, das ich im Winter bei Frost geschrottet habe.
Nichts ist für die Ewigkeit. Ersatz habe ich in 2 Tagen bekommen.
Ich pflege mein Auto sowie das Zubehör und halte die Entwässungsschläuche sauber, somit Kann sich kein Wasser im Rollokasten ansammeln. Einfacher ist es, wenn man kein Laub oder anderen Müll in den Rollokasten einwickelt. Der Name sagt es schon "Rollokasten" und nicht "Mülleimer"

Empfehlung: Laderaumrollo einfach säubern vor dem Schließen.
Wenn ich mir ein Biotop anlegen will mach ich das im Garten und nicht im Rollokasten. Das ist offensichtlich, dass die Spindel einen Dauertauchgang nicht überlebt. Für das wurde sie nicht entwickelt.

Ich habe meinen Rollokasten geöffnet und die Siebe vor dem Entwässungsschlauch von Laub und anderem Müll gereinigt.

Bitte nicht falsch verstehen aber das Problem das hier beschrieben wurde liegt absolut nicht am Rollo sondern am Benutzer. 
Ich empfehle: sprühe alle ca. 6 Monate Silikon in die Führungsschienen und gib deinem Schloß ab und zu mal einen Sprüher Öl.
Und ganz wichtig: halte die Entwässerungsschläuche samt Abfluss sauber.

Das Rollo von TESSER4x4 ist meiner Ansicht nach das einzigste Rollcover das wasserdicht ist. Das Beste Produkt braucht Pflege wie alles andere auch.

Ich würde mir sofort wieder ein TESSER4x4 kaufen.
Preislich absolut unschlagbar gegenüber VW, was mehr als das doppelte kostet.

Einen Gruß in die Runde
aus Wien
Zitieren
#4
Photo 

Hallo zusammen

Ich bin neu hier und habe mir gerade einen 3.0 TDI Highline 4M gekauft und werde ihn Ende Monat abholen können. Was fehlt ist eine Laderaumabdeckung...

Meine Frage an euch zu der Tesser Laderaumabdeckung, sollte sie durch einen Spezialisten montiert werden oder kann eine handwerklich geschickte Person dies selbst machen? Vorallem dass das ganze auch dicht ist....

Vielen Dank im Voraus für eure Infos.

Grüsse aus der Schweiz


Keine Strassen machen grosse Freude  :)
Zitieren
#5

Hallo Integra,
ich bin auch kurz davor mir die Rollabdeckung von Tesser zu bestellen, da der Preis gut ist und die Qualität offenbar auch.
Das Original von VW wurde mir in der Schweiz mit 2300/2600 CHF + 450 CHF Installationskosten, dafür kann ich mir 2 von Tesser kaufen...

Ich habe dieses weder gesehen noch montiert, dafür aber an meinem RAM ein Bakflip MX4 montiert und das war nicht schwierig,
daher nehm ich and das die Installation des Tesser auch nicht soooo kompliziert ist.
Ich empfehle Dir das nicht alleine zu machen, dann wird es schon einfacher und schlimmer als Ikeamöbel zu montieren wird es auch nicht sein.
Sofern Du wie ich einen Überrollbügel hast muss da offenbar ein wenig am einem Adapterteil rumgefeilt/schnitten werden, das war auch schon das komplizierteste.
Sollte ich dann ebenfalls in Zürich sein können wir das ja zusammen machen, falls ich meines vorher erhalte werd ich dir meine Erfahrung schreiben.
Ganz wasserdicht wird es wohl nie sein, keine Laderaumabdeckung ist das, aber wenn richtig installiert und evt, zusäzliche Dichtungen angebracht werden ist mit einigen Tropfen zu rechnen.
Wichtig ist die richtige Installation des Wasserabflusses und das der saubergehalten wird!

Sofern Du kein Rollbar hast, würde ich evt. ein Klappdeckel in Betracht ziehen, mein Backflip MX4 find ich eigentlich super, das funktioniert aber nicht mit meinem Stylingbar Plus.
einen 3-Teilige Tri-Fold gibt es bei einem Zubehörhändler in Deutschland für 650€
Einteilige Deckel aus Alu sind nicht schwer und die meisten schnell ausgehängt wenn mal was grösseres auf die Ladefläche kommt,
das Rolltop hat den "Rolladenkasten" der etwas Platz wegnimmt und ist definitiv komplizierter zu demontieren.

Ich lass meines evt nach Sardinien liefern, das könnte einiges günstiger sein, wart aber noch auf die Offerte für die Lieferung nach Italien anstelle von Zürich.

Gruss

Chrigel
Zitieren
#6

Ciao Chrigel
Danke für deine Antwort. Mein Neuer siehst du auf dem Profilbild, also mit Stylingbar. Ich tendiere definitiv auf das Tesser Rollo in matt schwarz. Das ganze zusammen machen wäre natürlich toll, ansonsten wären deine Erfahrungen sicher hilfreich.

Ich werde meinen Amarok ca. Anfang Mai erhalten und dann ein Angebot von Tesser verlangen. Vielleicht wäre es eine Variante, beide Rollcover zusammen liefern zu lassen? Was meinst du dazu?

Ich selbst bin im Aargau zu Hause, also nicht fern von Zürich....

Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir ein schönes Osterfest!

Sonnige Grüsse aus dem Lötschental!

Steve


Keine Strassen machen grosse Freude  :)
Zitieren
#7

Hallo Zusammen,

Ich kann meinen Rok kommende Woche holen wenn das AH alles mit der Anmeldung hinbekommt.
Das Tesser 4x4 liegt schon seit zwei Monaten bei mir zuhause.
Ich werde mal ein paar Bilder machen und nachher berichten wie gut/ schlecht die Montage lief und wie lang es dauerte.

P.S.: Habe eine Styling-Bar Plus und den Ladekantenschutz ab Werk und die Adapter von Tesser für die Styling-bar damals mitbestellt.

Grüße aus Dresden.


Gruß,
Sandro
[+] 1 Amaroker(n) gefällt OffroadSachses Beitrag
Zitieren
#8

Zitat: Das ganze zusammen machen wäre natürlich toll, ansonsten wären deine Erfahrungen sicher hilfreich.
Vielleicht wäre es eine Variante, beide Rollcover zusammen liefern zu lassen? Was meinst du dazu?

Hoi Integra,
also die Sache mit nach Italien liefern lassen wird nix, da der Preis ohne MWST ist, und da würden in Italien 22% + Zoll fällig, in der Schweiz nur 8% + Zoll.
Das Tessera SOT 1301 Roll + Adapter für Stylingbar Plus kostet 1340€ + 195€ Transport in die Schweiz mittels TNT das sind 1580€ total plus MWST + Zoll was nicht grad eben sehr günstig ist.
ich bin per Zufall auf eine Firma in der Westschweiz gestossen, die bieten das Tessera für 1649 CHF an, das währe wohl güsntiger als direkt in Griechenland zu bestellen.
Ich werd Die mal anfragen was der Preis für 2 Stück sein wird, und ob die auf lager sind.

Ich komm am 4 Mai in Zürich an und werd da eine Woche bis 10 Tage bleiben, danach muss ich ab nach Sardinien um da zum rechten zu sehen.
Daher muss ich mein Top (welches auch immer) Morgen bestellen und bezahlen, ansonsten wirds eng das es noch rechtzeitig geliefert werden wird.


Liebe Grüsse
Chrigel
Zitieren
#9

Servus miteinander,

Ich habe es dann gestern geschafft mein Roll-Cover zu installieren.  thumbsup
Bilder werde ich später noch ein/ zwei reinstellen. Will mal so die ersten Eindrücke da lassen:

Die angegebene Montagezeit von 60-85 Minuten ist recht sportlich. Wir haben insgesamt ca. 2h gebraucht.
Die Qualität des Roll-Covers selber ist Super. Da kann ich nichts dagegen sagen!
Laut Anleitung benötigt man 3 Personen um das zusammen gebaute Roll-Cover auf die Ladefläche zu heben. Ich würde raten den gesamten Aufbau zu zweit oder gar zu dritt zu machen. Das befestigen der Stylingbar auf dem Roll-Cover allein ist sehr sehr schwierig.

Lohnt es sich das Tesser 4x4 als Ersatz für das Originale Roll-Cover ins Auge zu fassen?!
- Wenn man den Preisunterschied sieht dann ist das ein klares JA! Bei meiner Suche nach Roll-Covern war aber das Tesser eines der preisintensiveren Alternativen. Um mir eine endgültige Meinung zu bilden ob ich den richtigen Kauf getätigt haben werde ich wohl erst noch andere Anbieter sehen müssen.
Aber ich bereue die Investition auf keinen Fall!


Pro:
- Materialqualität
- Montageanleitung (Genauigkeit, Schritt für Schritt)

Contra:
- Passgenauigkeit der Bohrungen für einige Löcher
- nicht 100% Wasserdicht
- Montageanleitung
- Ausrichten auf der Ladefläche



Materialqualität: Ich habe das Roll-Cover in Schwarz (Beschichtung laut Hersteller) bestellt. Beim auspacken stellte sich heraus dass die Beschichtung eher ein schwarzer Stoffüberzug ist.
Allerdings muss ich sagen ist bzw. scheint sich dieser Überzug sehr robust und stabil anzufühlen. In wie weit er UV beständig ist wird die Zeit zeigen.
Das Blech selber ist lackiert und macht auch einen super Eindruck. Die Winkel zu anschrauben sind aus Alu bzw. einer Legierung und somit besteht da auch keinerlei Gefahr von Rost oder dergleichen.

Montageanleitung:
(Pro) Sehr übersichtlich aufgebaut und wenn man der Anleitung folgt kann man eigentlich nichts vergessen bzw. übersehen.
(Contra) An einigen Stellen hätte ich mir noch gewünscht das der Einsatz von Rostschutz erwähnt wird. Laut Anleitung benötigt man nur Rostschutz für die Bohrungen der Regenwasserschläuche. Ich habe noch die Original Montagepunkte der Stylingbar mit Rostschutz behandelt.

Passgenauigkeit der Bohrungen für einige Löcher: Mir ist da besonders die Abdeckung für den Kasten des Roll-Covers aufgefallen. Die Abdeckung wird mit 4 Blechschrauben montiert. Wir mussten da doch etwas nachhelfen um die Abdeckung so in Position zu bringen damit wir sie anschrauben konnten. Wenn man dann bedenkt das der Hersteller empfiehlt 1x jährlich die Abdeckung zu demontieren um den Kasten von Laub zu befreien und die Abflußöffnungen zu reinigen. Naja... Hier rate ich auch zum Einsatz von Rostschutz da man direkt in das Blech schraubt.

nicht 100% Wasserdicht: Um eines gleich vornweg zu nehmen, wenn das Roll-Cover richtig montiert und ausgerichtet ist dann sollte es bei normalen Regen keiner Wasser durch lassen.
Da die seitlichen Führungsschienen jedoch mit jeweils 3 Winkeln pro Seite fixiert sind, steht bei mir ein Ende der einen Schiene leicht nach oben und trotz der mitgelieferten Gummidichtung ist ein kleiner Spalt zu sehen. Was auch bedeutet es ist nicht 100% staubdicht. Aber das sollte ausserhalb der Wüste nicht auffallen.

Ausrichten der Ladefläche: Laut Anleitung wird das Roll-Cover vollständig montiert inklusive etvl. vorhandener Stylingbar und am Ende auf die Ladefläche aufgesetzt.
Nun beginnt das Spiel des ausrichtens... Je nachdem wie genau man es haben will kann man schonmal gut 10 Minuten verbringen das Roll-Cover vor und zurück und von links nach rechts zu verschieben. Hat man dann die augenscheinlich ideale/ mittige Position gefunden kann das anschrauben beginnen.
Der letzte Schritt ist das kontrollieren der Spaltmaße bei geschlossenem Rollo. Und da wird man feststellen das man nochmal Hand anlegen muss. Was bedeutet die Winkel wieder zu lösen und nochmal hin und her zu schieben.


Auch wenn das alles recht kritisch klingen mag, so bin ich doch mit meinem Kauf zufrieden und bereue bis jetzt nichts.


Gruß,
Sandro
[+] 1 Amaroker(n) gefällt OffroadSachses Beitrag
Zitieren
#10

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.2019, 08:57 von EDK.)

Kleine Anmerkung, die Fa heisst Tessera 4x4, ich hab den Titel mal angepasst.

Gruß Heiko
   


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#11

Dann rede ich von einem anderem Roll-Cover Kopfkratz2 :

https://tesser4x4.de/epages/06c5e4d4-dcc...Categories


Gruß,
Sandro
Zitieren
#12

schnurz egal ob Tessera oder Tesser es ist das gleiche Ding aus Griechenland
Zitieren
#13

(09.05.2019, 09:00)OffroadSachse schrieb: Dann rede ich von einem anderem Roll-Cover Kopfkratz2 :

https://tesser4x4.de/epages/06c5e4d4-dcc...Categories

Nee, das passt schon... Es kommt immer wieder zu Irritationen da das A hinter Tesser gleichzeitig die 4 von 4x4 darstellt, unglücklich gelöst... Das Bild ist aus deinem Link
   


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
[+] 1 Amaroker(n) gefällt EDKs Beitrag
Zitieren
#14

Ich habe eben mein Tessera Rolltop montiert und schliesse mich grundsätzlich dem offroadsachsen an.
Ich habe dazu die folgnden bemerkungend:
- das Rolltop mit dem am Rolltop angeschraubten Stylingbar Plus wird wohl knapp 100 Kilo schwer, daher sind mind 3 Leute zum auf die Ladeflächenroand heben vonnöten, 4 wären wohl besser, ohne Rollbar gehts zu zweit
- ich habe einen transparenten 6mm Plastikschlauch in den zu dicken originalem Plastikschlauch gesteckt und mit selbstvulkanisierendem Band festgemacht
- Wenn jemand auf die seitenschiene steht wird dies runtergedrückt und kann so festgeschraubt werden und der Spalt wird minimal
- Sollte doch noch Spalt vorhanden sein, eine weitere Lage Dichtkummi (auch der für Fenster) wird es schön abdichten
- ich bin endel letzter Woche etwa 500 kilometer bei strömenden Regen in Deutschland rumgeheizt und Wasser kam nur durch die nicht nicht angeschlossenen Ablaufschläuche rein.
- Wenn die ganze Metallstruktur des Rollladenkastens verzinkt wäre und nicht nur pulverbeschichtet/lackiert wäre die Haltbarkeit einiges grösster
- der schwarze Stoff ist das material das den "Rollladen/Jalusie" erst wasserdicht macht, ohne den Stoff würde Wasser durch die lamellen der Jaluise fliessen

Aber grundsätzlich ist das Top sehr gute qualität und die Installation recht einfach!



Chris
[+] 3 Amaroker(n) gefällt Sard-Roks Beitrag
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de