Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Neue Starterbatterie
#1

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.09.2021, 05:32 von StefanL.)

Moin zusammen,

langsam wird es Herbst, meine Starterbatterie muss einmal neu ;-)
Canyon 2.0/Standheizung
Etwas größeres als 100AH habe ich nicht gefunden was von den Abmessungen passt.
Welche Batterie könnt Ihr mir empfehlen oder auch...wovon abraten?
Vorab schon mal Danke für zahlreiche Tipps.


Grüße vom Niederrhein,
Stefan
Zitieren
#2

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.09.2021, 21:59 von Der Glonntaler.)

Hallo

die Dinger die VW verbaut sind von Moll, und taugen meiner Meinung nach nichts

Varta hatte ich auch, war nach 3 Monaten Platt, dann hatte ich..... hmm was war des gleich wieder

ich glaub ne Exxide, die hat zumindest 2 Jahre gut gehalten, dann kam das Auto weg

aber größer als 100 AH geht nicht

aber auch früher in meinen ganzen Patrols hab ich alle 2 Jahre ne neue gebraucht, egal welche Marke, Standheizung bei ständiger Nutzung killt jede Batterie


jetzt im neuen hab ich zwei Batterien, da sollte es länger klappen, bis jetzt kein schwächeln zu merken, weil die Batterie nur noch halb so stark belastet wird, möglich ist natürlich das ich dann nach 4 Jahren zwei neue brauch, das wird sich zeigen

ne Billigbatterie für 80 Euro hat übrigends damals auch zwei Jahre gehalten im Patrol

ich glaube es ist fast egal was man rein baut, SH macht sie nach 2 Jahren platt

Gruß Mani
Zitieren
#3

Ich habe auf Varta Silber gewechselt und bin, mit Standheizung, jetzt schon 2 Jahre absolut zufrieden
Zitieren
#4

Ich hab eine Exide drin seit knapp 3 Jahren. Funktioniert...

Drauf achten ob du eine AGM drin hast oder normal!

Gruß Heiko


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#5

Moin!

Ich hatte bisher nicht gedacht, dass ne Standheizung soviel Batterien verbraucht.

Andererseits schont ne Standheizung den Motor, damit relativiert sich die Mehrausgabe wieder.

Meine Mutter hatte früher immer Startprobleme mit ihrer A-Klasse im Winter, wenn sie alle paar Wochen mal auf Kurzstrecke unterwegs war.

Ich habe ihr dann nen Batterieerhalter eingebaut, der kleine Stecker schaute vorne aus dem Grill. Der Stecker war mit einem kleinen Kettchen an der Wand befestigt. Wenn Muttern also in 9 von 10 Fällen den Stecker vergessen hat, hat er sich beim rausfahren automatisch gelöst.

Die aktuelle Batterie hält jetzt fast 8 Jahre bei unter 1000km Laufleistung im Jahr.

LG

Uwe
Zitieren
#6

Moin Heiko,

im Moment habe ich eine normale Batterie (ich denke mal VW Standard) verbaut.
Nachdem was ich bisher gelesen haben eignet sich  eine AGM Batterie für mehr Verbraucher, Start-Stop, mehr Ladezyklen und besseres Kaltstart Verhalten.
Die maximale Ladespannung bei AGM ist etas geringer.
Abgesehen von etwas mehr an Kosten, lässt sich eine AGM einbauen, nachrüsten und was wäre evtl. zu ändern?
Da bin ich nicht wirklich fündig geworden.

Grüße vom Niederrhein,
Stefan
Zitieren
#7

VW Standard kann auch AGM sein. BlueMotion Modelle haben die ab Werk drin.
Ob und was geändert werden muss beim Wechsel von Normal auf AGM weiß ich nicht. Keine Erfahrung damit.
Ich glaube aber das es so funzt.

Gruß Heiko


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#8

Mein Canyon ist ohne Blue Motion und ohne Start Stop. Die Batterie gibt ver der Aufschrift her auch nichts dazu her.
Ich gehe daher von einer Standard Batterie aus.
AGM hätte nach dem Tausch die besseren Standzeiten ....
Zitieren
#9

Ich hatte beim 4 zyl damals erst ne normale dann ne AGM drin, war nach 2 Jahren genauso platt

Ich bin aber Vielnutzer der SH, läuft bei mir täglich, und wenns nur 10 min sind damit der Motor vorgewärmt ist

Man kann die Batterie im Steuergerät anlernen, ist aber kein Unterschied zu merken, also einbauen und fertig
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Der Glonntalers Beitrag
Zitieren
#10

Ich habe Varta Silver bei meinem vorherigen Auto verwendet und es funktioniert gut im Amarok. Ich habe viel Positives über AGM-Batterien gehört. Lohnt sich ein Wechsel von Varta zu AGM? Gibt es echte Vorteile?
Zitieren
#11

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2021, 18:10 von Gärtner.)

Die AGM,(gibts auch von Varta) ist Zyklenfester. Einen Unterschied wird man denke ich nur bei entsprechender Nutzung feststellen.
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de