Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Permanent 4Motion
#1

Hallo erst einmal. bin neu hier und möchte mir gerne einen Amarok zulegen.
nun meine Fragen

woran erkenne ich die Wölfe mit Permanent also 24/7 Allrad 4MOTION

woran erkenne ich den zuschaltbaren Allrad Antrieb.

was genau bedeutet dieses ,,Doppel Achse,, Symbol neben dem Schaltgriff.



vielen Dank im Vorraus.
Zitieren
#2

Hi,
Automatik= Permanent
Schaltgetriebe= Zuschalter

Diese beiden Achsen haben hinten so einen "Knubbel" in der Mitte.
Dies ist der Schalter für das sperrbare (nicht Serie) Hinterachsdifferential.

VG Ronny
[+] 1 Amaroker(n) gefällt romeobravos Beitrag
Zitieren
#3

hallo und danke. 
also wenn ich einen amarok mit automatik getriebe nehme hat dieser permanent allrad.?

vielen dank
Zitieren
#4
Exclamation 

... kann auch reiner Hinterachsantrieb sein !
[+] 1 Amaroker(n) gefällt DaAnderls Beitrag
Zitieren
#5

ich achte schon drauf das 4 motion dran steht. ?
ich konnte halt nix mit diesem doppelachs symbol anfangen.

was genau passiert denn wenn man dieses symbol aktiviert.?
der permanente allrad antrieb bleibt doch dann trotzdem bestehen?
Zitieren
#6

Kennst du dich ein wenig mit Achsantrieben aus?
Jede Achse hat ein Differentialgetriebe in der Mitte, also zw. den Rädern. Dies wird benötigt um unterschiedl. Drehzahlbereiche, in Kurven, auszugleichen.
Nachteil: wenn eines der beiden Räder keinen Grip hat dreht es durch und das mit Grip steht. Fazit: Auto bleibt stehen.
Wenn das Diff. sperrt, wird die Kraft an beide Räder verteilt, ohne wenn und aber. Heißt: das andere Rad (das mit Grip) MUSS sich drehen.
Aber nie vergessen: auf Asphalt bzw. Kurven auf befestigten Wegen - wieder entsperren sonst gibts Verspannungen im Antriebsstrang.
VG
[+] 1 Amaroker(n) gefällt romeobravos Beitrag
Zitieren
#7

vielen dank. 
so in der art hatte ich es mir schon gedacht. 
also kann mann sagen wenns ins gelànde gehen sollte lieber den knopf drücken.
auf asphalt dann wieder ohne knopf.


danke nochmals
Zitieren
#8

So nun auch nicht unbedingt.
Erst wen du merkst das es nicht weitergeht bzw. dann wenn es in jeden Fall so wein wird. So z.B. bei hoher Achsverschränkung (eines der beiden Hinterräder hebt ab). Bei Schlamm kann man auch meist davon ausgehen.
Zudem verfügt der Amarok aber noch über das elektronische "Sperrdiff.". Heißt durch Bremseingriff wird das durchdrehende Rad abgebremst und das andere dreht dann wieder. Funktioniert halt nicht soo gut wie ein mechan. Sperrdiff. aber man kommt schon ganz schön weit. Außerdem wird halt irgendwann die Bremse heiß.
VG
[+] 1 Amaroker(n) gefällt romeobravos Beitrag
Zitieren
#9

Ich glaube du solltest dich noch etwas in das Thema einlesen. Wink
Wo willst du denn deinen Rok nutzen?!
Stadt, Waldwege, schneebedeckte Strassen... Dann würde sogar der Zweiradantrieb mit zuschaltbaren Allrad genügen.
Sollte es abseits von Waldwegen gehen für Holzarbeiten etc. ... Dann macht der permanente schon Sinn.
Die mech. Differentialsperre brauchst du in Deutschland nur seltenst da wie bereits gesagt der Rot auch über elektr. Differentials verfügt.

Es wäre auch zu beachten da ein permanenter Allrad mehr verbraucht.


Gruß,
Sandro
[+] 1 Amaroker(n) gefällt OffroadSachses Beitrag
Zitieren
#10

Den zuschaltbaren Allrad aber als "Einstiegsversion" zu sehen, und den Permanenten für schwierigeres Gelände zu empfehlen, halte ich für eine schon sehr gewagte These.
Grundsätzlich sollte die Argumentation andersherum lauten: durch das vereinfacht gesagt sperrbare Mittendifferenzial (Klauenkupplung -> Allrad starr 50:50 zugeschaltet), und das zusätzliche Untersetzungsgetriebe stehen dem Zuschaltbaren deutlich mehr Reserven zur Verfügung.

Dass der Permanente mit Offroadreifen weiter kommt als ein Zuschaltbarer mit Straßenreifen steht dabei jedoch außer Frage.
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Kraxlers Beitrag
Zitieren
#11

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.01.2019, 04:46 von Sauerländer.)

(01.01.2019, 15:53)romeobravo schrieb: Hi,
Automatik= Permanent
Schaltgetriebe= Zuschalter

Diese beiden Achsen haben hinten so einen "Knubbel" in der Mitte.
Dies ist der Schalter für das sperrbare (nicht Serie) Hinterachsdifferential.

VG Ronny

Dem kann ich leider nicht so zustimmen. Es gibt drei Varianten (wenn man vom reinen Hecktriebler absieht)

Automatik = Permanent Allrad
Handschalter mit Permanent Allrad
Handschalter mit zuschaltbarem Allrad und Untersetzung

Beim Handschalter mit zuschaltbarem Allrad sollte man schon genau wissen was man tut, da es sonst durchaus zu größeren Schäden im Antriebsstrang kommen kann.
Der Handschalter mit zuschaltbarem Allrad ist daran erkennbar das links neben dem Schalthebel zwei Pfeiltasten sind über die der Allrad eingeschaltet wird. Beim Permanent Allrad fehlen diese beiden Tasten logischerweise.
[+] 2 Amaroker(n) gefällt Sauerländers Beitrag
Zitieren
#12

ich möchte mir gerne einen v6 224 ps automatik getriebe zu legen.
ich konnte halt am anfang nix mit dem doppelachs symbol anfangen und dachte erst dieses sei der zu schalt bare.

ich möchte halt permanent allrad mit automatik.

wald wird er nur vom feldweg aus sehen. 

danke jungs für eure erFAHRung
Zitieren
#13

V6 mit Permanent hat halt immer Automatik
Viel Spaß mit dem Auto
[+] 1 Amaroker(n) gefällt romeobravos Beitrag
Zitieren
#14

Falsch gibt auch nen Schalter permanent mit 163 und 204 ps
[+] 1 Amaroker(n) gefällt flabbers Beitrag
Zitieren
#15

Aber nicht im Deutschen Konfigurator
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Stephan.Ss Beitrag
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de