Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Problem beim Rückwärtsgang einlegen
#1

Ich habe in der letzten Zeit ein kleines Problem mit meinem Rok, welches nicht immer Auftritt.

Immer wenn ich rückwärts einparken möchte, und von vorwärts auf rückwärts schalte, geht der Motor kurz aus wenn der Schalthebel neutral passiert und geht sofort wieder an wenn ich auf R bin. Hat jemand so etwas auch schon bei seinem Amarok gehabt und kann mir weiterhelfen?
Zitieren
#2

Schaltest du evtl. zu langsam, so das Start Stop anspricht?


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#3

Nein ,ich Bremse  wieso er steht, lege ich den Rückwärtsgang ein. Wären des Schaltvorgangs, wenn man über Neutral kommt ,schaltete der Motor aus und sowie R drin ist sofort wieder ein.
Zitieren
#4

Servus,

hört sich so an, wie wenn die ganz normale Stop-and-Go Programmatik abläuft.
Du fährst in D, bremst, kommst zum Stillstand und deswegen geht der Motor aus. Durch den Schaltvorgang und das Einlegen des Rückwärtsganges geht der Motor wieder an. Durch den Zeitversatz beim Abschalten kommt es dir so vor, dass er das beim Passieren von "N" macht...

Schalte einmal bewusst langsam. Also erst stehen, dann "deutlich" über "N" in "R" und schau was passiert...



beste Grüße aus dem Odenwald!


Uli
Zitieren
#5

Sollte es an Start-Stop liegen kannst du dies auch verhindern indem du das Bremspedal nicht voll durchtrittst.
Start-Stop aktiviert sich auch erst ab einer bestimmten Bremspedalstellung.


Gruß,
Sandro
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de