Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Stahlfelge 7,5j18 ET45
#1

Hallo zusammen,

ich hab mal ne dumme Frage.
Ich würde gerne Stahlfelgen auf dem Amarok fahren und denke die würden in 18Zoll mit 255/60R18 ganz gut aussehen.

7,5jx18 ET45 mit der Reifenkombi 255/60R18 ist ja beim V6 erlaubt.

Ich habe diese Felge 2H0601027J091 im Teilekatalog von VW gefunden. Es scheint das es diese wohl im Amarok als Ersatzrad gibt, kann ich aber nicht bestätigen?
Könnte man diese jetzt einfach so fahren? Oder müsste ich trotzdem zum Tüv zum Eintragen? Vorher mir bei VW das Datenblatt mit der Traglast besorgen?
Wäre super wenn das einer wüsste. Dank euch.

Grüsse Maxi
Zitieren
#2

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.10.2019, 10:58 von Ulli_ALH.)

Die Stahlfelge 7,5x18 ET 45 (2H0 601 027 J) ist ein originales VW-Teil, das beim Amarok alternativ zu den Alufelgen genutzt werden kann. So z.B. ist das serienmäßige 18-Zoll-Ersatzrad mit dieser Felge ausgerüstet, wei bei meinem V6. Die Traglast beträgt 965 kg. => Du brauchst also nicht zum TÜV.

Warum willst du mit den Stahlfelgen fahren? Die sind doch weder leichter noch stabiler und der Lack scheint mir auch sehr dünn zu sein.

Aus dem T5-Forum habe ich unten angehängtes Schreiben von VW gefunden. Beim T5-Bulli müsste eine Einzelabnahme beim TÜV erfolgen, beim Amarok sollte es aber, wie gesagt, so gehen.

Gruß
Ulli_ALH

Angehängte Dateien
.pdf   Radlast 7.5x18 Stahlfelge.pdf (Größe: 732,63 KB / Downloads: 11)
Zitieren
#3

Hallo Ulli_ALH,

danke für deine Antwort und das PDF.
Ich denke um die Stahlfelgen ist es nicht schade wenn die mal durch Schneeketten oder andere Umstände ein wenig leiden.
Ich hätt sie mir schwarz lackiert, dann ist der Lack darauf auch nicht so dünn. Kann ich dann selbst immer ein wenig ausbessern.
Sollten eigentlich schon ein wenig mehr aushalten als Alu Felgen.

Grüße Maxi
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de