Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Unsichtbarer Kühlwasserverlust
#1

Hallo,

ich muss jede Woche eine Tasse voll Wasser nachfüllen, heute waren es schon nach 5 Tagen.
Ich denke der Verlust steigert sich jetzt stätig. Motorlauf und Verbrauch völlig normal.
Leider ist äußerlich am Motor keine Undichtigkeit zu sehen, die rote Kühlflüssigkeit sieht man ja recht gut, wenn sie außen irgendwo austritt. Es ist aber nicht ausgeschlossen, das ich ein äußeren Austritt übersehen habe.

Ist bekannt wo gerne das Kühlwasser hin verschwindet, als Kinderkrankheit oder so?
AGR? Andere Anbauteile? Ich hoffe es ist nicht die Kopfdichtung?

Ich habe ein Sep. 2012 180Ps Automatik Permanent 230.000 km

danke
Zitieren
#2

Ja, der AGR Kühler ist gern mal undicht, aber intern... Sieht man also nicht. Abdrücken bringt Gewissheit. Ich hatte das auch schon. Der Kühler kostet knapp 200 plus Montage.

Gruß Heiko


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
[+] 1 Amaroker(n) gefällt EDKs Beitrag
Zitieren
#3

Hallo Simsonsucht,

hatte ich auch,
war auch der AGR-Kühler, wie bei Heiko's, ist bei Deinem Amarok sicher auch so...

Grüße Sisko


don't dream it, be it!
Zitieren
#4

danke super, dann werde ich den einfach austauschen, scheint ja nocht recht einfach sein den zu tauschen. Lieber das Teil als Kopfdichtung oder so.
Zitieren
#5

Japp kann ich erfahrungsgemäss so zustimmen. Und lieber früh als spät tauschen, eh er Abgase ins Kühlsystem drückt und dann die WaPu oder andere Bauteile durch den Überdruck undicht werden.
Zitieren
#6

Bei meinem Ersten Kühlwasserverlust ist der Motorkühler aufgegangen.
Und bei meinem zweiten war es der AGR Kühler. 
Aber zum tauschen kann es eine blöde Arbeit werden, wenn dir die Schrauben im Krümmer abreißen.
Zitieren
#7

so der AGR Kühler ist getauscht. Ich habe in den alten Kühler gepustet, da merke ich nichts, ist ertmal dicht. Aber im System ist bestimmt mehr Druck?
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Simsonsuchts Beitrag
Zitieren
#8

Wenn du da rein pustest wirst du auch nichts merken, evtl mit Pressluft...Vielleicht auch nur ein Haarriß der sich bei Wärme weitet.
Gruß Heiko


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#9

der Wechsel ist recht einfach, man muss die Karre ganz schön lange abkühlen lassen, bis man dran arbeiten kann.

Ein sehr langen Vielzahn Bit benötigt man M10, ich habe mir einen in 200mm Länge besorgt. Rest ist normaler Tork. Und eine Wapu für die Kühlerschläuche.

Natürlich Kühlwasser nachfüllen.

Neue Blech-Dichtungen bei VW geholt, Stück ca. 5 Teuros

den AGR Kühler habe ich für ca. 90 Teuro aus England bekommen.


ich hoffe der Mist ist jetzt dicht?


Wenn das jetzt dicht ist, muss ich dran denken vor dem Winter den Frostschutz wieder herzustellen. Ich habe so oft destilliertes Wasser nachgekippt zum Schluss, da wird kein Fostschutz da sein.

Und nochmal danke für den Tip, das es der AGR Kühler sein kann
[+] 2 Amaroker(n) gefällt Simsonsuchts Beitrag
Zitieren
#10

hat das Kühlsystem eine Ablaßschraube?
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de