Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
V6 150Kw 265/65R18
#1

Hallo
ich bin neu hier und habe folgendes Problem (da mein freundlicher mir nicht weiter helfen kann/will)
ich habe mir einen gebrauchten V6 150KW BJ 2020 geleistet
jetzt möchte ich gern 265/65R18 anstelle der serienmäßigen 255/60R18 fahren
um genau zu seien auf dem originalen felgen 7,5Jx18 ET 45
erste frage: ist dies ohne höherlegung ohne lenkeinschlagbegrenzung ohne spurplatten möglich???
zweite frage: hat das schon jemand mal versucht? passt das überhaupt?
dritte frage: muss eine Tachoangleichung durchgeführt werden oder reicht kontrollfahrt

Hat eventuell jemand ein Gutachten oder eine Eintragung (dekra)
komme aktuell nicht weiter und hoffe auf eure hilfe


vielen dank im voraus
Zitieren
#2

Hallo, habe eben genau die gleiche Kombination versucht. 
Hatte allerdings noch Platten drauf. 
Ich durfte aber wieder unverrichteter Dinge davon ziehen, weil der Prüfer einen Traglastnachweis bei der geändert Reifengröße haben wollte (Vom Felgenhersteller) 

Seikel bietet ja ein Gutachten an, allerdings nur in Verbindung mit einer Höherlegung von denen. Lenkanschlag sollte keiner nötig sein. 

Werde jetzt mal Borbet anrufen ob die was schicken können?
Zitieren
#3

komischer Prüfer....

die Traglast der Felge hat doch nichts mit dem Reifen zu tun...!
der Reifen wiederum hat eine eigene Traglast und keine der beiden, darf im Summe die jeweilige Achslast laut Zulassungsbescheinigung unterschreiten.
Zitieren
#4

Das dachte ich auch ... er erklärte es damit, dass die Hebelwirkung des Reifens auf die Felge sich ja vergrößert. 

Tendiere fast dazu einfach ein Seikel zu kaufen und gut ist. Hab keine Lust auf die Rennerei
Zitieren
#5

Passt die Kombination überhaupt ohne Spurplatten???

Felge würde ja bei mir Original Vw bleiben
Zitieren
#6

Hab es ohne Platten ne Zeit lang gefahren. 
Das passt. Ist zum Schmutzfänger recht eng aber geht.
Zitieren
#7

Das ist doch mal eine Aussage mit der man arbeiten kann 
Top Dankeschön 

Hast du Original Felgen verbaut?
Auf Nummer sicher geh ich Also mit 15mm Platte darunter?

Hast du eventuell mal ein Bild davon???
Zitieren
#8

Fahre 265/70-18 bekommt man nur eingetragen mit Delta 4x4 Felgen und dem entsprechendem Fahrwerk
Höherlegung um 40 mm
Zitieren
#9

(20.07.2020, 18:57)Landis schrieb: Fahre 265/70-18 bekommt man nur eingetragen mit Delta 4x4 Felgen und dem entsprechendem Fahrwerk
Höherlegung um 40 mm

Ich bleibe bei 265/65R18

Was sagt dein Tacho bei einer 70er Höhe???? Anpassen???

Das ist jetzt das letzte was mir zum Problem werden könnte 
Überprüfen schon und gut... aber hoffentlich nicht anpassen
Zitieren
#10

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.2020, 12:35 von auweia.)

Hallo miteinander ,

Du benötigst eine Tachoangleichung. Bei 100 km/h würden bei deiner Kombi 95,2 km/h auf dem Tacho stehen

Rechner gibt es dazu im www. Hier nur mal ein Beispiel.

https://www.reifen-vor-ort.de/reifenrechner 

Gruß Uwe
Zitieren
#11

Grüße 
Also ich habe alles fertig alles eingetragen tachoüberprüfung (99,8 bei 100kmH) spurplatten 20mm usw.
Hat super funktioniert mit Festigkeitsgutachten Felge Unbedenklichkeitserklärung von BF Goodrich 
Habe keine Gummilippen benötigt ??
Mächtiges Rad 82cm hoch 

Sieht top und ist nicht viel wesentlich lauter 
Viele Grüße 
Dankeschön
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de