Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Wie oft aktualisiert VW die Navi-Software?
#1

Hallo Gemeinde,

weiß jemand, wie oft, also in welchem zeitlichen Abstand, VW die Navi-Software aktualisiert?

In meinem Neuen ist ein RNS 510 drin und ich würde mir auch so eine schweineteure DVD zulegen, wenn ich wüsste, dass sie in zwei Wochen noch aktuell ist…

Derzeit sprechen wir wohl über V17. Wann kam die raus?

Warum kostet das überhaupt soviel? Selbst beim alten Touran von meiner Frau gabs die Daten umsonst, da war schon ein DM eingebaut…



Gruß an alle
Martin

Zitieren
#2

die Karten kannst dir doch einfach runterladen, da mußt nix kaufen

https://app-connect.volkswagen.com/mapupdates/car/#/
Zitieren
#3

Fürs Discover Media schon, für RNS 510 (oder auch 315) gibts nix umsonst.



Gruß an alle
Martin

Zitieren
#4

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.08.2021, 00:48 von Der Glonntaler.)

ok, sorry , gibts nur für die neueren umsonst

bei ebay gibts die DVD für a paar Euro, kaufst dir halt dort und verkaufst se danach wieder im ebay oder sonstwo

gug auch mal hier

https://www.autoradio-info.de/rns-510/

aber überleg mal ob das wirklich brauchst? so viele Straßen kommen da nicht dazu, und wenn mal eine wirklich in nem Neubaugebiet ist, dann ist die eh erst nach ungefähr 2 Jahren drin, also richtig aktuell bist du Nie

die ganzen Straßen werden von der Fa Navtec abgefahren, die erstellen die Karten und verkaufen das Material an die Navi Hersteller und die bereiten es dann optisch auf, weil ja jeder andere Farben usw nutzt und das dauert halt alles


also mich juckt das nicht ob die Software ein paar Jahre alt ist, so gewaltig viel ändert sich da nicht, und wenns mal nen neue Ortsumgehung irgendwo gibt, und ich laut Navi aufm Acker fahre ist mir das auch egal, es sind da immer noch so bunte Schilder am Straßenrand, die sind genauer und aktueller als jedes Navi

und ansonsten gibts immer noch Google Maps, wenns wirklich mal sein muß, weil man irgend ne neue Straße nicht findet, aber selbst da ist nicht immer alles sofort drin
Zitieren
#5

(05.08.2021, 00:38)Der Glonntaler schrieb: und ansonsten gibts immer noch Google Maps, wenns wirklich mal sein muß, weil man irgend ne neue Straße nicht findet, aber selbst da ist nicht immer alles sofort drin

Ich hab die Navi in drei Jahren glaub ich noch nie gebraucht.
Google Maps oder Waze über Android Auto oder Apple CarPlay und gut is.
Chris
Zitieren
#6

Hallo zusammen,
zu unseren letzten vier Autos kann ich das noch sagen: Golf, Tiguan und Amarok. Da kamen mindestens 1x pro Jahr Updates. Bei meinem Dicken war das kürzliche Update bzgl. Datenvolumen allerdings größer als vorher, sprich, man benötigt eine größere Speicherkarte als mitgeliefert.

Gruß
Ultimate Fahrer



amaroker.de |
Official Amarok Association |
...hier bin ich richtig!
Zitieren
#7

(06.08.2021, 17:12)Ultimate Fahrer schrieb: Hallo zusammen,
.... Bei meinem Dicken war das kürzliche Update bzgl. Datenvolumen allerdings größer als vorher, sprich, man benötigt eine größere Speicherkarte als mitgeliefert.

Gruß
Ultimate Fahrer

Hi, 
kurze Frage dazu: Kann man eine beliebige normale 32GB Karte nehmen oder muss das eine spezielle vom Freundlichen deines Vertrauens sein?

Gruß
Thomas
Zitieren
#8

Eine beliebige Karte funktioniert. 

Gruß
Ultimate Fahrer



amaroker.de |
Official Amarok Association |
...hier bin ich richtig!
Zitieren
#9

(09.08.2021, 11:31)Ultimate Fahrer schrieb: Eine beliebige Karte funktioniert. 

Gruß
Ultimate Fahrer

Danke, für die schnelle Rückmeldung

Gruß
Thomas
Zitieren
#10

navigationshop.eu/

Wenn's Versandtechnisch länger dauern darf, nen Reimport lohnt sich.
Hat bisher wunderbar alles funktioniert mit den SD-Karten.

Grüße, Johannes
[+] 1 Amaroker(n) gefällt johannes0309s Beitrag
Zitieren
#11

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.2021, 19:53 von Ultimate Fahrer.)

Ich empfehle eine mit zudem höherer Geschwindigkeit. 

Gruß
Ultimate Fahrer

P S Die Größe ist, wenn ich mich richtig erinnere, nach oben begrenzt. Du hattest jedoch schon mit der Nennung 32 GB darauf richtig/im Rahmen dessen geantwortet. Ich selbst nutze auch eine mit 32 GB, weil ich die übrig hatte und das für das Update locker langte sowie einen großen Puffer für die Zukunft läßt .



amaroker.de |
Official Amarok Association |
...hier bin ich richtig!
Zitieren
#12

Hey Glonni

Hast du das Update selbst schon ausprobiert? Wollte mir heute vor dem Urlaub mal neue Karten aufs DM spielen. Der komische VW Kartenmanager hat mir erst das vollkommen falsche Länderpaket installiert (Obwohl Europa 1 ausgewählt). Dann hab ich manuell die 14gb Europa 1 Version runter geladen und auf die Karte gepackt. Zack erkennt er nicht "Navigationsdatenbank nicht vorhanden".

Manchmal komm ich mir mit meinen mitte 30 schon zu alt für diesen Scheiss vor Grin

Gruss Peter


2018 Amarok V6 Liberty 4Motion @ Pogea Racing Stage 1+ // 320PS | 663Nm
Zitieren
#13

Hi Peter

Ja ich hab mir das schon zweimal runter geladen, einmal als er ganz neu war, also 2/2020 und irgendwann dieses Jahr mal, weil ich das Ding mal resetet hab

Du musst das Kartenmaterial auf ner sonst leeren Sd card haben, und diese musst in den rechten Schacht stecken zum einlesen

Bei mir hats immer geklappt

Ich hab aber nur das ganz kleine Paket runtergeladen, ich brauch nur D, fahr normal nie ins Ausland

Gruß Mani
Zitieren
#14

Im dritten Anlauf hats geklappt. Grin


2018 Amarok V6 Liberty 4Motion @ Pogea Racing Stage 1+ // 320PS | 663Nm
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Pwnzer2000s Beitrag
Zitieren
#15

(09.08.2021, 11:31)Ultimate Fahrer schrieb: Eine beliebige Karte funktioniert. 

Gruß
Ultimate Fahrer

Stimmt doch nicht. Es hat doch eine als von VW betitelte Originalspeicherkarte zu sein. Ich hätte es zu Ende inkl. Test machen sollen.

Gruß
Ultimate Fahrer



amaroker.de |
Official Amarok Association |
...hier bin ich richtig!
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de