Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
spontane Batterieentleerung durch Warnblinker
#1

Hallo zusammen!

Gestern morgen wollte ich das Auto starten und die. Batterie war leer. 24h vorher bin ich noch damit gefahren und das ohne Probleme. ADAC hat dann Starthilfe gegeben und dann gab es keine Schwierigkeiten mehr.
Ein Nachbar meinte, dass das Auto unregelmäßig über Stunden mit aktiviertem Warnblinker in der Straße gestanden hat.
-Batterie drei Jahre alt
-wenig Kurzstrecke
-aktuell keine Standheizung
-Ladestrom am ADAC-Fahrzeug 40A
-Batterietester sagt OK
-Fehlerspeicher leer

Was kann das sein? Eigentlich hat ja nur die ZV bei mir Zuhgriff auf die Blinker. Türkontaktschalter fällt mir ein...

Jemand eine schlaue Idee?

Andy
Zitieren
#2

hast ne Alarmanlage und die Hupe geht nicht?
Zitieren
#3

Keine DWA...nur Wegfahrsperre.
Zitieren
#4

zusatzeinauten?
bei mir war der batteriewächter auf der ladefläche schuld, der hat anstatt stromverbrauch zu verhindern-strom gezogen.


2011-2014 Amarok  2l-163 PS / 2014-2017 Amarok  2l-190 PS / 2017-2020  3l V6-224 PS / 2020-???? Amarok  3l V6-258 PS
Zitieren
#5

Nein, keine Zusatzeinbauten die Strom benötigen.

Auto war auch außerhalb der Reichweite der Fernbedienung geparkt.

Sehr mysteriös....
Zitieren
#6

ok, dann würde ich mal meinen das ein marderbiss evtl. schuld sein kann. da mal den strom im ruhezustand messen (also wenn keine verbraucher eingeschaltet sind). wenn dem so ist, dann kreis für kreis durchmessen.


2011-2014 Amarok  2l-163 PS / 2014-2017 Amarok  2l-190 PS / 2017-2020  3l V6-224 PS / 2020-???? Amarok  3l V6-258 PS
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de