RSI Smart Canopy Hardtop

  • Servus,



    nachdem ich nun gut 8 Monate mit dem bei der Bestellung mitgeorderten SJS-Hardtop unterwegs war, habe ich es nun durch ein RSI-Hardtop ausgetauscht.


    Ich habe es in Wagenfarbe lackiert bestellt und bei taubenreuther direkt montieren lassen, da in meinem Fall die Montage nicht ganz so einfach von statten ging.


    Ich habe einen Windenträger für die Ladefläche montiert, Airlineschienen an beiden Seiten und zusätzlich einen ausziehbaren Ladeboden, den ich nicht mittig, sondern äußerst rechts montiert habe um links noch ein wenig "unverrückbaren" Platz zu haben.


    Der Einbau wurde wie immer professionell und zuverlässig in Kulmbach durchgeführt, wenngleich wie zu erwarten ein paar Anpassungsarbeiten notwendig waren, denn an keinem der sonst vorgesehenen Aufnahmepunkte konnte das Hardtop befestigt werden.


    Zur Kabine hin haben wir es direkt mit dem Windenträger verschraubt und hinten zusammen mit den Airlineschienen. Dazu waren natürlich Kürzungs- und Schweißarbeiten notwendig, deren Ergebnisse dann wiederum noch rostschutzbehandelt und lackiert wurden.


    Die Festigkeit des Edelstahl-Hardtops ist natürlich gigantisch im Vergleich zum GFK-Teil vorher. Die Haptik und die Bedienung ist perfekt und man merkt den qualitativen Unterschied (auch wenn die beiden Hardtops preislich ähnlich liegen wenn man den Preis ab Werk vergleicht) deutlich.


    Heute habe ich in die vorgesetzten M8-er-Gewindehülsen im Dach noch eine Halterung für die eher selten zu brauchende Leiter montiert und mittels einem Paar Augschrauben und einem Expander hält die nun auch bombenfest am Dach und geht mir nicht mehr im Weg um...


    Alles in allem eine durchaus nicht billige, aber preis-werte Investition, die sich darauf freuen darf, bald das Dachzelt tragen zu dürfen...

    Files

    • IMG_0700.jpeg

      (713.86 kB, downloaded 153 times, last: )
    • IMG_0716.jpeg

      (689.94 kB, downloaded 120 times, last: )
    • IMG_0717.jpeg

      (679 kB, downloaded 104 times, last: )
    • IMG_0719.jpeg

      (676.02 kB, downloaded 88 times, last: )
    • IMG_0726.jpeg

      (667.19 kB, downloaded 123 times, last: )
    • IMG_0728.jpeg

      (644.74 kB, downloaded 135 times, last: )

    beste Grüße aus dem Odenwald!



    Uli


  • Gibt es Bilder von aussen? Würde mich (andere sicher auch) interessieren.
    Gruß Heiko


    Servus,



    gibt's tatsächlich nicht...habe ich gerade mit Erschrecken festgestellt. Stelle nachher welche ein...derzeit hat sich meine Frau mit dem Auto davongestohlen... :D

  • Servus,


    nun zwei, drei Bilder von außen.


    In Badisch-Sibirien schneit es schon wieder, weswegen leider die Bildqualität nicht berauschend ist.


    Wenn es wieder etwas ruhiger seitens des Himmels geworden ist, gibt's noch Nachschlag...

  • Mir gefällt der Übergang von der Kabine.
    Da bleibt der Pickup Charakter erhalten.
    Viele andere Hardtops sind zwar schön, aber so gut in das Design vom Fahrzeug integriert, dass es schon fast ein normaler Geländewagen sein könnte.


    Grüße Stephan.

  • Servus,


    wie versprochen heute noch ein paar "Nachklapper", da es aufgehört hat zu schneien...



    Dabei ist mir bei der verbauten Schließmechanik auch gleich was Negatives aufgefallen. Das derzeitige Wetter mit Plus- und Minusgraden im Wechsel führen dazu, dass sich die Schlossmechanik mit Feuchtigkeit bzw. gar Wasser füllt und dann nicht mehr bzw. nur mehr schwer nutzbar ist. Ich konnte zunächst die Druckplatte nicht eindrücken, da Wasser darunter war (roter Pfeil). Erst nach ein wenig "Anpusten" und warmen Zureden ließ sich das Schloss öffnen.


    Dennoch bin ich froh, nicht den 1/1-Einsatz gewählt zu haben sondern nur den 3/4-Einsatz, der mir nämlich ermöglicht, nach hinten rein zu greifen um bspw. an der Winde den Freilauf ein- bzw. auszuschalten.


    Ansonsten bin ich bei der Optik auch der Meinung, dass das Kastenformat inkl. des breiteren Spaltes zur Kabine deutlich besser einfügt und den Wagen markanter erscheinen lässt als diese "Weichspülerdinger". Mein altes Hardtop hatte ja auch noch einen hochwichtigen Spoiler oben, mit dem ich gerade jetzt bei schneebedeckten, herunterhängenden Ästen andauernd hängen geblieben wäre... :vogel:


    Was konstruktiv nicht ganz so schön gelöst ist, ist die Tatsache, dass bei Regenwetter das Wasser durch die Öffnung nach innen tropft, da die Tropfkante (die besser eine Tropfleiste sein sollte) nicht auch an der oberen Seite ausgeprägt ist und damit das Wasser am aufgeklappten Deckel zurückläuft und dann eintropft/einläuft.


    Weiterhin ist die vordere Ecke Fahrerseite, bei der das Hardtop auf der Bordwand aufliegt, derzeit nicht ganz dicht (gelber Pfeil). Da werde ich noch mit ein wenig "Knetplast" nachhelfen und abdichten.



    Aber alles in allem bin ich hochzufrieden :thumbsup:

    Files

    • IMG_0748.jpeg

      (540.34 kB, downloaded 108 times, last: )
    • IMG_0749.jpeg

      (655.44 kB, downloaded 113 times, last: )
    • IMG_0750.jpeg

      (543.25 kB, downloaded 92 times, last: )
    • IMG_0753.jpeg

      (597.34 kB, downloaded 114 times, last: )
    • IMG_0751.jpeg

      (544.98 kB, downloaded 82 times, last: )
    • IMG_0754.jpeg

      (721.26 kB, downloaded 116 times, last: )
    • IMG_0755.jpeg

      (332.92 kB, downloaded 101 times, last: )

    beste Grüße aus dem Odenwald!



    Uli

    Edited once, last by juma ().

  • Hallo Uli,


    sehr genauer Bericht. Ich hoffe, Du bist immer noch so zufrieden?


    Wie ist es mit den Windgeräuschen, hast Du da irgendwelche durch das Hardtop?


    Ich selbst bin gerade auf der Suche, welches ich kaufen soll.


    Beste Grüße


    aus dem Schwarzwald


    Holger

  • Servus,


    eben erst gesehen.


    Windgeräusche gab es keine. Ich hatte aber von Beginn an den LED-Dachbügel montiert. Der war lauter ;-)


    Mittlerweile habe ich den durch eine Dachplattform ersetzt, auf die ich die LEDs draufgeschraubt habe. Selbst wenn es Geräusche vom Hardtop gäbe, höre ich sie durch die Geräusche der vorderen Plattform nicht.


    Auf dem RSI habe ich auch stets eine Rhinorack-Plattform montiert. Habe zwei davon angeschafft, da auf der einen das Dachzelt verschraubt ist und ich so einfach wechseln kann...


    Also ich kann das RSI sehr empfehlen. Qualitativ ordentlich verarbeitet, kein Rost und mechanisch alles in Ordnung. Die Stoßdämpfer der Fenster sind auch noch wie am ersten Tag, obwohl die wirklich oft genutzt werden.