AMAROKER.de - Dein VW Amarok Forum
iKAMPER Skycamp 2.0 - Druckversion

+- AMAROKER.de - Dein VW Amarok Forum (https://amaroker.de)
+-- Forum: Allgemein (https://amaroker.de/Forum-Allgemein)
+--- Forum: Allgemeines über den Amarok (https://amaroker.de/Forum-Allgemeines-%C3%BCber-den-Amarok)
+--- Thema: iKAMPER Skycamp 2.0 (/Thread-iKAMPER-Skycamp-2-0)

Seiten: 1 2


iKAMPER Skycamp 2.0 - 3tl4m - 02.07.2019

Hallo zusammen

Ich spiele mit den Gedanken ein Dachzelt für meinen Amarok (DoubleCab) zu kaufen.
Bin am Ende bei dem iKAMPER Skycamp 2.0 gelandet.

Nun aber zu meinem "Problem" und meiner Suche nach Hilfe / Ratschläge:
Das Zelt hat folgende Abmessungen (L x B x H) geschlossen: 218 x 138 x 32cm
Das passt also leider nicht wirklich auf die Ladefläche und muss (?) dann somit aufs Dach.
Hier im Forum wird ja ab und zu von Fällen berichtet, dass Dachzelte mal vom Dach weggeflogen sind.
Bei so riesen Ausmassen habe ich nun also etwas Sorgen, wie ich das Dachzelt am besten auf dem Amarok befestige?
Habt ihr eine Idee?

Anbei mal ein Foto von dem Zelt auf einem Amarok

Besten Dank für eure Hilfe!


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - Schale - 02.07.2019

Bei den Dachzelte von denen du gelesen hast war das Problem die Dachträger von Thule. Bei denen ist der „schwindelige“ Bolzen abgerissen!
Ich würde dir empfehlen einem gescheiten Dachträger zu kaufen.
ZB den Rhino Rack HD
Den fahren hier einige ausm Forum


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - Sard-Rok - 03.07.2019

Ich hab den Rhino Racks Pioneer Platform auf meinem Rok.
Die ist klasse gemacht und passt 100% auf den Amarok und ich kann mich mit meinen 120 Kilos druafsetzen/kniene um was zu befestigen.
Trotzdem, der Amarok hat 4 M6 Schrauben wo der Dachträger festgeschaubt wird und ich halte das nicht wirklich für sehr "robust"
da das Dachzelt ja selber schon einiges wiegt, plus Dir/Euch wirden da dann aus den erlaubten 100Kg schnell das doppelte.
Abgesehen davon kann das andauernde hoch und runterklettern (vor allem nachts) doch lästig werden....
Da ich nicht wohin fahre wo ich das Dachzelt BRAUCHE weil da gefährliches Getier rumzu ist habe ich die viel billigere Lösung eines normalen Zeltes bevorzugt.
Das Decathlon AirSeconds 4.1 ist ratzfatz aufgeblasen, es ist innen zappenduster da das Innenzelt Schwarz ist, hat grosses Vorzelt und kostet um 350€
Decathlon hat auch so richtig Klasse aufblasbare Betten mit Lattenrost, dünne matte drauf und es schläft sich wie zuhause.
Leih Dir erst mal ein Dachzelt aus und probier ob dir das Schlafen im Dachzelt gefällt bevor Du viel Geld ausgiebst!
Chris


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - 3tl4m - 04.07.2019

Heya!

Danke für die Antworten!

@Schale: unter http://www.rhinorack.com/en-us/fit-my-vehicle/select-vehicle finde ich keinen Amarok? Oder gucke ich falsch?

@Sard-Rock: nee nee, Dachzelt will ich schon Wink und das mit der Belastung ist etwas anders: die 100kg, die der Amarok kann, sind die dynamischen Lasten (= während der Fahrt). Statisch (= stehend) gehen weitaus mehr. Also gibt ja genug Leute mit Dachzelt auf allen möglichen Autos mit mehreren Personen.
Aber Danke für den Tipp mit der Plattform!


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - Schale - 04.07.2019

Hier kannst du kucken:
https://www.trip-tec.de/dach-quertraeger-set-heavy-duty-rhino-rack-fuer-vw-amarok-2-0l-und-v6-tdi-43ja9478?c=3623


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - OffroadSachse - 04.07.2019

(04.07.2019, 08:39)Schale schrieb: Hier kannst du kucken:
https://www.trip-tec.de/dach-quertraeger-set-heavy-duty-rhino-rack-fuer-vw-amarok-2-0l-und-v6-tdi-43ja9478?c=3623

Statisch 100kg pro Träger.  Huh

Bist du da nicht locker drüber mit Zelt und zwei Personen drin?


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - Sard-Rok - 04.07.2019

Hier ist das Rhino Rack Pioneer Platform für den Amarok,

Es gibt auch von Front Runner was ähnliches, nicht so raffiniert, dafür aber ein Hunderter billiger
Red mit den Jungs, die wissen was sie tun, andere warscheinlich auch, aber die kenn ich nicht persönlich

Ich würde ein Dachzelt definitiv auf eine Platform montieren und nicht mit 2 Querträger

Zitat:Bist du da nicht locker drüber mit Zelt und zwei Personen drin?
Laut deren Website wiegt das Zelt mit Gehäuse etwa 70 Kilo, 30 Kilo die Dachplattform plus 2 kurze, superdürre Personen wären das im besten fall dann 200 Kg statisch.
Das sollte grundsätzlich möglich sein, es kann aber sein das durch den hohen Schwerpunkt die ganze Fuhre beim bewegen doch etwas schaukelig wird.
In dem Fall würden Stützen für Wohnwagen under dem Rahmen die Schaukelei mindern.

Chris


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - PhilippHB - 08.07.2019

Moin

Also die Dachlast sollte kein Problem sein, da im Normalfall immer die Dynamische Last angegeben wird, die statische Dachlast ist um ein vielfaches Höher.

Ich würde ein Dachzelt bewusst vorziehen bevor ich in einem Bodenzelt schlafen muss. grins

Dachzelt ist in unter 4 sek aufgebaut und die Matratze hat ein Lattenrost integriert, das Hoch und runterklettern daran gewöhnt man sich das ist wie aufstehen vom Boden.

Kauf dir bitte nur vernünftige Halter wie Schale es auch schon gesagt hat, ob du eine Plattform brauchst weiß ich nicht.


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - 3tl4m - 08.07.2019

(08.07.2019, 11:52)PhilippHB schrieb: Moin

Also die Dachlast sollte kein Problem sein, da im Normalfall immer die Dynamische Last angegeben wird, die statische Dachlast ist um ein vielfaches Höher.

Ich würde ein Dachzelt bewusst vorziehen bevor ich in einem Bodenzelt schlafen muss. grins

Dachzelt ist in unter 4 sek aufgebaut und die Matratze hat ein Lattenrost integriert, das Hoch und runterklettern daran gewöhnt man sich das ist wie aufstehen vom Boden.

Kauf dir bitte nur vernünftige Halter wie Schale es auch schon gesagt hat, ob du eine Plattform brauchst weiß ich nicht.

Danke Smiley
Aber das ist es ja genau, was ist ein "vernüftiger Halter"?
Gerade bei den 3m2 Fläche habe ich dann doch etwas Sorge mit dem Fahrtwind


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - enforce - 08.07.2019

ich habe ein ähnlich großes JB Hartschalenzelt auf meinem Rok. Zusammen mit Rhino Rack Vortex Trägern + Zelt + zwei ausgewachsenen Personen haben wir eine statische Dachlast von 250kg. Dynamisch - also leer - sind es um die 80kg. 
Derzeit hab ich in der Kombi knappe 50000km abgespult und ca 50 Übernachtungen gehabt. Egal ob Autobahn mit kurzzeitig 170km/h oder Offroad, bisher ist der Aufbau so komplett unauffällig. 
von daher hätte ich keine Bedenken.


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - 3tl4m - 09.07.2019

(08.07.2019, 15:25)enforce schrieb: Rhino Rack Vortex Trägern

Ah Moment! Das sind aber nicht die Träger, die auf das Dach geschraubt werden?
Ich habe da auf jeder Fahrzeugseite zwei Klappen wo dann nachher ein Gewinde ist.

Oder vertue ich mich gerade?


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - Sard-Rok - 09.07.2019

Jupp, genau DIE hast Du,
unter den 4 Plastickdeckeln ist jeweils 1 Bolzen (Geschätzt M8) wo der Dachträger mit festgeschraubt wird.

Welche von Rhino-Rack auf den Amarok passen siehrst Du HIER
Chris


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - 3tl4m - 10.07.2019

(09.07.2019, 16:25)Sard-Rok schrieb: Jupp, genau DIE hast Du,
unter den 4 Plastickdeckeln ist jeweils 1 Bolzen (Geschätzt M8) wo der Dachträger mit festgeschraubt wird.

Welche von Rhino-Rack auf den Amarok passen siehrst Du HIER
Chris

ich denke mal, dass "HIER" sollte verlinkt sein?

Die Träger von enforce sehen aber "stabiler" aus als die geschraubten?
Kann ich die denn auch verwenden, oder gibts Gründe wieso das nicht geht?


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - Schale - 10.07.2019

Hast du da mal einen Link oder ein Foto von den Trägern?


RE: iKAMPER Skycamp 2.0 - Sard-Rok - 10.07.2019

So, jetzt ist es verlinkt, sorry!

Welche von Rhino-Rack auf den Amarok passen siehrst Du HIER

Chris