Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Gepäcklösung auf Aludeckel
#1
Question 
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.09.2015, 00:16 von Heyme.)

Liebe Gleichgesinnte,
ich bin auf der Suche nach einer Gepäcklösung für meinen Aludeckel. Welche Lösung würdet ihr bevorzugen bzw. womit habt ihr gute/schlechte Erfahrungen gemacht? Was habt ihr in diesem Fall verbaut? Ich bin noch offen für Anregungen.

Variante 1:
Airline-Schiene bzw. -Punkte auf Deckel schrauben und dann Gepäck direkt auf dem Deckel verzurren und ggf. Netz oder Plane drüber.
Der Sauerländer hat für seinen Bedarf das ähnlich gelöst –» KLICK

Variante 2:
das Ganze mit Zurr-Knaufen an mehreren Punkten

Variante 3:
Reling montieren. Querträger drauf. Gepäckkorb a la Thule Canyon dann auf Querträger.
Hier ein Bild einer ähnlichen Lösung –» KLICK

Variante 4:
Es gibt von Atera auch einen Querträger, den Atera Works Fixträger, zur Direktmontage. Zwar weiß ich nicht, ob das gut auf dem Aludeckel verschraubbar ist, scheint mir aber sehr interessant zu sein, weil es die Reling ersparen würde.

Hier noch ein BILD von meinem Wolfsheck.
Und vielen Dank im Vorraus für evtl Antworten…
Zitieren
#2

Variante 1 scheint mir die beste, weil flexibel und leicht. Über die Stabilität kann ich nichts sagen. Aber wenn Sauerländer das so verbaut hat, dürfte es halten thumbsup Ich selbst hab' das Mountain Top mit Reling und Querträgern gekauft. Erspart das Bohren in den Deckel Toni
Zitieren
#3

Ich habe das Rhino Rack System drauf, auf den Trägern selber ist das Dachzelt montiert, der Grundfuss bleibt bei Demontage auf der schiene und somit brauch ich dann nur das zelt drauf setzen wo die träger dran sind und vier schrauben festziehen.

Great Osiris

Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   



So ab gehts ;)
Zitieren
#4

Danke vielmals!
Diese Lösung finde ich ziemlich cool, zumal man schön noch einen Gepäckkorb darauf befestigen kann.
Weiß jmd, ob man Querträger und Gepäckkorb verschiedener Hersteller kombinieren kann? Finde die Rhino-Teile nicht gerade günstig Kopfkratz2
Zitieren
#5

Du kannst auch gepäckplattform von rhino nehmen, ich muss persönlich sagen ja die sind teuer, aber von den Erfahrungen her auch super Qualität , besonder wenn du eine eine Plattform nimmst von denen hast du nur Füße dran zu machen und brauchst nicht extra querträger noch wenn du die Schienen so setzt wie das Dach verläuft, also vom abstand her, kannst du ohne Probleme zwischen Dach und aludeckel wechseln die Position


So ab gehts ;)
Zitieren
#6

Osiris,
Wie lang sind diese Rhino Rack Schienen und wie hast du sie montiert? Sieht aus wie mit 4-5 Schrauben und mit Nylon-Flügelmutter gekontert. Hält das gut? Kopfkratz2
Zitieren
#7

Weiß jemand, ob die Reling von Horntools auf den originalen VW-Aludeckel montierbar ist? Horntools selber hat diesbezüglich keine Angaben machen können.
Zitieren
#8

...nein geht nicht! Habe ich schon 2 mal so verbaut.

ABER: (das gibt es immer)....wenn du selber etwas bastelst gehts. Du musst halt genau die Löcher Markieren (bei Horn vor gebohrt), und gegebenfals andere Schrauben einsetzen.
Zitieren
#9

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.11.2015, 18:19 von Kover. Bearbeitungsgrund: Direktzitat entfernt )

ganz meine Meinung Five


Gut – Besser – Perfekt – Scheiße !
Multioptions-Optimierungs-Monster ?
www.offroad-hardwear.com
Zitieren
#10

Ja, aber mit Airline Schienen kann ich doch keine Querträger (z.B. für Fahrradträger) draufbringen. Oder doch?
Zitieren
#11

Hallo

auf Airlineschienen kann problemlos ein Querträger befestigt werden, auf dem dann ein Fahrradträger montiert werden kann. Schau mal hier https://amaroker.de/Thread-umbauten-am-a...rs-camping da ist unter anderem das Trägersystem beschrieben welches bei mir Verwendung findet. Der Querträger ist mittels 8mm Aluzwischenplatte mit den Airlineschienen verschraubt. In die Nuten des Maschinenbauprofils passen mit minimalen Modifikationen die Befestigungen von Thule für die Fahrradträger. Zusätzlich hat man durch die Airlineschienen noch die Möglichkeit Zurrpunkte einzusetzen um die Ladung gut zu befestigen.

Gruß Markus
Zitieren
#12

Hey, Markus!
Ich kenne dein Auto und deine Umbauten besser als du selbst Grin Wink

Spaß beseite: ich hatte mir deine Konstruktion genau angesehen, aber es sind noch Fragen diesbezüglich offen geblieben. Da ich kein Kfz-Bastler bin, wollte ich auf 'Nummer sicher' gehen. So hatte ich mich schon fast für die Rhino-Rack-Variante entschieden. Aber für die Airlineschienen gibt es ja so viel Zubehör (Haken, Ösen etc.), daß es schon verlockend ist… Kopfkratz2

1. Zu den Bosch-Profilen: machen die starke Geräusche während der Fahrt? Welche hast du genommen? Es gibt da so verwirrend viele…
2. Was sind das für Adapterplatten, mit denen du diese Profile an den Airlineschienen befestigst? Woher bekommt man sowas?
3. Wie sind diese Adapterplatten mit den Metallprofilschienen verbunden/befestigt?
4. Was für "minimale Anpassungen" waren das, mit denen du den Thule-Fahrradhalter darauf befestigst?
5. Wo hast du die Airlineschienen und die Boschprofile gekauft?

Falls das für mich machbar erscheint, würde ich meine Entscheidung evtl revidieren.

Für einen Tip bin ich sehr dankbar…

Gruß Stefan
Zitieren
#13

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.2015, 19:20 von Gerd63.)

(15.11.2015, 00:42)Heyme schrieb: Ja, aber mit Airline Schienen kann ich doch keine Querträger (z.B. für Fahrradträger) draufbringen. Oder doch?

Geht, ich hatte es so gelöst(Verbinder Eigenbau):

Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#14

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.2015, 19:35 von Sauerländer.)

(16.11.2015, 18:56)Heyme schrieb: 1. Zu den Bosch-Profilen: machen die starke Geräusche während der Fahrt? Welche hast du genommen? Es gibt da so verwirrend viele…
2. Was sind das für Adapterplatten, mit denen du diese Profile an den Airlineschienen befestigst? Woher bekommt man sowas?
3. Wie sind diese Adapterplatten mit den Metallprofilschienen verbunden/befestigt?
4. Was für "minimale Anpassungen" waren das, mit denen du den Thule-Fahrradhalter darauf befestigst?
5. Wo hast du die Airlineschienen und die Boschprofile gekauft?

Zu 1. Die Profile machen nur wenig Geräusche mich stört es nicht. Ich hab die 40x40mm Profile von Motedis (http://www.motedis.com/shop/Nutprofil/40...-8::9.html) genommen. Achtung der Deckel ist nicht winkelig das vordere Profil muss länger sein. Muss auch bei den Adapterplatten beim bohren beachtet werden.

zu 2. Die Adapterplatten sind 8mm Aluplatten mit 120mm Breite (meine ich zumindest), die hab ich bei Ebay bestellt. Must mal bei Ebay nach Flachalu 120x8 schauen

zu 3. Die Profile sind von unten mit den Adapterplatten mittels Nutsteinen und Senkkopfschrauben verschraubt.

zu 4. Die Original Befestigungen von Thule waren ca. 1mm zu breit für die Nuten das hab ich entsprechend abgeschliffen.

zu 5. Die Airlineschienen sind glaub ich von Lasi24 und die Boschprofile hab ich ja oben schon geschrieben

Hoffe das dir das für deine Entscheidung hilft.

Gruß Markus
Zitieren
#15

Welche Haltekräfte sind denn für die Nutensteine in den Airlineschienen bei Zug in Schienenrichtung und bei Zug senkrecht dazu angegeben? Wenn die groß genug sind, halte ich die Airlineschienen-Lösung nach wie vor für die beste.

Gruß Epiktet
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de