Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[Anleitung] Demontage Frontstoßstange
#16
@sick weil du wusstes das ich mir Hupen dran bauen wollte Fluester
Jump Jump Jump
Zitieren

#17
Wat? Kerl mit Titten? iiiiihhhhh Vogel

LERNE AUS DEN FEHLERN ANDERER! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.
Zitieren

#18
Like
Zitieren

#19
Kann evtl noch jemand sagen wie man den unteren Lufteinlass und die NSW Abdeckungen zerstörungsfrei abbekommt?
Diese Signatur ist in deinem Land nicht verfügbar
Zitieren

#20
NSW Abdeckungen gehen einfach. Zwischen Lufteinlass und NSW Blende hat es einen spalt, dort mit einem Kunststoffhebel rein und raushebeln.

Der Lufteinlass ist ne ganz andere nummer, ist ne absolute tortur.
Er ist eingerastet mit vielen Haken, ich habe die ganze Frontschürze abgenommen und von hinten einen Haken nachdem anderen rausgehebelt und mit einem keil gesichert. Wenn du etwa 3/4 geschafft hast geht die Blende ab.
Zitieren

#21
Noch ein kleiner Zusatz für Fahrzeuge mit der neuen (2017er) Front: 


Weder die Nebelscheinwerfer noch die Blende außen herum müssen zur Demontage der Frontschürze abgebaut werden. Hängt alles in einem Stück dran. Von vorne müssen daher lediglich die beiden Schrauben hinter dem Kennzeichen entfernt werden. Die restlichen Schrauben befinden sich, wie in der Anleitung bereits geschrieben und von Heiko ergänzt - im Radhaus und unter der Frontschürze. 
Ein bißchen Spühfett / Öl lassen die Verbreiterungsnasen auch wieder in die originale Position flutschen, ohne sie abzuschneiden (hätte mir in der Seele weh getan). 

Der Grill kann, muß aber nicht einzeln demontiert werden. Ist unten nur geclipst. Wenn man mit etwas Gefühl und Nachdruck mit den Fingern in der unteren Reihe der Lufteinlässe zieht, kommt er schön geschmeidig mit.
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de