Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Startproblem nach Betrieb Standheizung

Hallo!

Hab mal ne Frage zur Standheizung ( Displayanzeige).
Bei meiner T5 Doka wird im Ruhedisplay der Wochentag und dann das Datum angezeigt,
bei meinem Amarok bekomme ich nur das Datum und nicht den Wochentag angezeigt.
Ist das Normal oder ist das eine andere Standheizung!

Gruß Stefan


Klook sünd se all, aber plietsch mut man sien.
Zitieren

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.10.2016, 06:52 von EDK.)

Ich kann einstellen was angezeigt werden soll, Tag und Uhrzeit oder Tag und Datum. Vielleicht Baujahrabhängig... Ich hab 13er....

Zum Thema :
Heute morgen wieder das alte Problem.... Schlechtes Startverhalten nach Betrieb der Standheize..
Werde ich wohl mit leben müssen.


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

Danke dir!

Nee den Luxus hab ich offenbar nicht mehr! Zeigt mir beim einstellen den Tag noch an,
Aber nach dem Speichern springt die Anzeige zurück auf Standard !
Noch tut Sie ihren Dienst, ist ja aber noch nicht Kalt!?


Klook sünd se all, aber plietsch mut man sien.
Zitieren

Hallo,

ich lasse die Standheizung einfach weiterlaufen und schalte diese nach dem Autostart ab.

Gruß


schönen Gruß Schnilo
Zitieren

Das ändert nichts...


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

Hallo,

bei mir schon... hast du es getestet?

Gruß


schönen Gruß Schnilo
Zitieren

Ja. Wenn ich noch einige Minuten warte nach Standheize aus, dann geht's einigermaßen. Aber sonst ändert das nix.


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

Sthzg funzt,
alles OK!


bei 16.000 km,
9,5 Mon jung thumbsup


......nur er säuft dann noch mehr Eek Eek Eek


                                             Gurte Fahrt, Rudel!!

                                                   Gruß Jörg
                                             
Zitieren

Mein Rok springt nach dem Heizen auch schlecht an. Meiner Meinung nach liegt es am Vorglühen. Ich denke hier wird einfach "Motor warm" gemeldet und deshalb nur ganz kurz geglüht. Auch mehrmaliges ein und aus der Zündung um erneut zu glühen bringt nicht wirklich was.
Zitieren

Hi,
ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn ich beim Verlassen des Hauses einfach die Standheizung abschalte (ca. 1 Minute vor dem Start) keine Startverzögerungen oder Probleme auftreten. Ich habe kein Hydraulisches Schema des Kühlkreislaufes vorliegen, aber wenn die Heizungspumpe (die ja nachläuft) noch ein wenig kühleres Wasser (aus Rücklauf) an den Sensoren vorbei pumpt könnte dies einen Effekt haben.

VG
Eva
Zitieren

Zur Info : Alle die meinen es könnte an der Batterie liegen... Nein, habe seit einiger Zeit eine neue AGM drin, keine Veränderung.
Gruß Heiko


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2018, 16:40 von fj1200.)

(20.12.2016, 10:02)Ifatrial schrieb: Mein Rok springt nach dem Heizen auch schlecht an. Meiner Meinung nach liegt es am Vorglühen. Ich denke hier wird  einfach "Motor warm" gemeldet und deshalb nur ganz kurz geglüht. Auch mehrmaliges ein und aus der Zündung um erneut zu glühen bringt nicht wirklich was.

Man sieht es auch daran, daß die Vorglühlampe nur ganz kurz aufleuchtet (nach Standheizung) anstatt 2-3 sek. M.M. liegt es genau daran, daß der Motorsteuerung versehentlich ein warmer Motor vorgegaukelt wird.

Denn interessanterweise: Wenn es sehr kalt ist (und nicht nur ein wenig) und im Freien, startet er nach der Standheizung trotzdem einwandfrei. D.h. die Kaltluft in der Umgebung hält den Temperaturfühler kalt (der ansonsten das falsche Signal an die Motorsteuerung wg. der Standheizung liefert). Ich habe ganz stark den Wasserkühler-Sensor links unten unter der Standheizung im Verdacht.

Nächsten Winter teste ich das mal ...
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de