Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Welche Reifen/Felgenkombination bei HD Fahrwerken
#1
Hallo,
Ich möchte gerade mein Fahrwerk durch den Einbau von stärkeren Federn und einer Luftfeder auf 3,4 to auflasten.
Nun meint der Händler und der Tüv Mensch das ich noch andere Felgen aufziehen müsste,
weil VW ihre Felgen nicht "lasttechnisch" gekennzeichnet hätten.
Obwohl ja "Orginal" ein 245/65R17 "111H" Reifen (also ein Reifen für weit über 1000 kg Tragfähigkeit montiert ist - dann wird die Felge ja wohl auch dafür ausgerichtet sein.
Hier also die Frage: Hat jemand ein HD Fahrwerk mit dieser Reifen-/Felgengröße Kombination (Orginalfelge VW) - dann könnte ich das dem Prüfer unter die Nase reiben.
Ein Foto wäre sehr schön.
Danke schon mal
Henning
Zitieren

#2
Hallo in die Runde,
Ein Mitarbeiter eines VW Händlers konnte mir weiter helfen.
Im Intranet von VW ist die Tragfähigkeit der 17 Zoll Aldo (Orginalfelge) mit 930 kg angegeben. Damit kann ich also die Auflastung mit der Orginalfelge eintragen lassen.
Er hat es mir auch gleich ausgedruckt!
Viele Grüße
Henning
Zitieren

#3
Hallo

Mit den 930kg kommst du aber nicht weit wenn du auf 3,4t auflasten willst. Da sich die Achslasten ja nicht gleichmäßig aufteilen wird bei der Hinterachse nicht viel Luft sein. Bei mir (mit HD Fahrwerk) sind die Achslasten folgendermaßen Vorderachse 1385kg Hinterachse 1860kg mit Serienbereifung. Bei 930 kg Radlast für die Aldo Felge wirst du max. die Achslasten wie beim HD Fahrwerk bekommen. Da an der Vorderachse nichts mit Luftfedern geändert wird kann sich die Achslast dort nur marginal ändern, an der Hinterachse kann mittels Luftfedern die Achslast angehoben werden, dann sind jedoch Räder mit entsprechend hoher Radlast zu verwenden. Um auf ein Gesamtgewicht von 3,4t zu kommen brauchst du mindestens Räder mit gut 1000kg Radlast besser ist jedoch eine bisschen Reserve nach oben (werden die Tüv-Onkels schon ausrechnen).

Gruß Markus
Zitieren

#4
Hallo Markus,
habe ich "leider" auch schon bemerkt.
Inzwischen ist die stärkere Federung und eine Goldschmitt Luftfederung verbaut.
Nun kommen noch die anderen Felgen.
Es gibt "Turemo" Felgen für den Amarok mit 1250 kg Tragfähigkeit, aber die Lieferanten sind völlig unfähig - sie können weder liefern, noch nach 12 Anrufen mal zurückrufen oder per Mail antworten (ich hoffe das solche Händler sehr schnell pleite gehen und nicht Verbraucher weiter ärgern!).
Ich habe nun welche mit 1050 kg bestellt (und die kommen sogar).
Dann geht es zur Eintragung.
Viele Grüsse
Henning
Zitieren

#5
Laut meinen Recherchen passen folgende Felgen auf den Amarok (ab Baujahr2016):
alle mind. 1100KG Radlast

16"
Tomsen TN3F
Proline PVT
Rondell 0046


17"
Borbet CH
Zitieren

#6
16 Zoll beim V6? Ich meine gelesen zu haben das es nicht passt...
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#7
(06.02.2018, 18:54)EDK schrieb: 16 Zoll beim V6? Ich meine gelesen zu haben das es nicht passt...

Hallo,
ich war kürzlich im Konfigurator unterwegs und meine beim V6 Zuschalter mit 120 kw war 16“ Fahrwerk Serie, alle anderen auf jeden Fall mindestens 17“.
Gruß Torsten
Highline 120 kW permanent von 11/2010-04/2017
Highline 150 kW permanent von 05/2017-??
Zitieren

#8
Also bei den großen Motoren ab 17 Zoll
"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren

#9
Beim V6 wegen der Bremsanlage mindestens 17 Zoll.

Bei Reifen mit einem LI von 111 (1090 kg) kommst du dann bei der HA auf 2,18 t. Maximal möglich wären 2,2 t; dafür die teueren 112er (1.120 kg) zu nehmen ... ich habe es mir verkniffen.

Felgentechnisch habe ich die serienmäßigen runter genommen und gegen gegen die WP von Delta4x4 getauscht (auch an das Reserverad denken).
Zitieren

#10
Hallo

Beim kleinen 6 Zylinder mit 120 kw und zuschaltbarem Allrad ist meines Wissens nach das gleiche Fahrwerk und Bremsanlage verbaut wie beim 4 Zylinder. Das würde bedeuten das bei einer Auflastung problemlos 16 Zoll Felgen verbaut werden können. Das würde natürlich auch den Weg für relativ kostengünstige 112 er Reifen eröffnen (235/85 16) was dann die Auflastung auf 3,5 t erlaubt
Zitieren

#11
(07.02.2018, 09:52)Sauerländer schrieb: Hallo

Beim kleinen 6 Zylinder mit 120 kw und zuschaltbarem Allrad ist meines Wissens nach das gleiche Fahrwerk und Bremsanlage verbaut wie beim 4 Zylinder. Das würde bedeuten das bei einer Auflastung problemlos 16 Zoll Felgen verbaut werden können. Das würde natürlich auch den Weg für relativ kostengünstige 112 er Reifen eröffnen (235/85 16) was dann die Auflastung auf 3,5 t erlaubt

Genau so ist es richtig der V6 mit 120 kw hat die selbe Bremse wie der "alte" Amarok.

Einfach zu erkennen wenn ihr mal den ganz einfachen konfiguriert, da gibt es nur 16" felgen

Die große Bremse an der Vorderachse und die 16" Scheibenbremse hinten gibt es nur bei 150 und 165 kw.
amaroker.de - Von Amarokern für Amaroker ;)
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de