Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Amarok V6 Pick-Up Zulassung
#61

Hallo,

ich würde meinen (von 2012) auch gerne auf BE umschreiben lassen. Frage ist, ob das auch bei (fest verschraubtem) Hardtop möglich ist.

Hat jemand Erfahrungen?

Gruß aus Berlin
Zitieren
#62

War bei mir kein Problem!!
Zum TÜV gefahren und 10min später war er ein BE
Zitieren
#63

(04.10.2018, 14:30)celebrimbor schrieb: Hallo,

ich würde meinen (von 2012) auch gerne auf BE umschreiben lassen. Frage ist, ob das auch bei (fest verschraubtem) Hardtop möglich ist.

Hat jemand Erfahrungen?

Gruß aus Berlin

Moin,

habe ich auch gerade gemacht...

2 Anläufe gebraucht...der 1. Prüfer wollte, dass ich das Hardtop abnehme

Empfehlen kann ich dir die Dekra in Frankfurt / Oder. Der Prüfer fährt selber einen Pickup und die Umschreibung dauerte 10 Minuten!
Zitieren
#64

(26.06.2017, 09:52)AlexR97 schrieb: Hallo Amaroker,

ich bin Verkäufer und brauche eure Hilfe. Gott

Hat jemand von euch einen Tipp wie ich einen Amarok V6 als Pick-Up zugelassen bekomme?

Der Kunde hat einen Catering-Service (fährt den Grill und Kühlschränke auf dem Hänger etc...) und muss das Auto auch am Sonntag mit Hänger bewegen.

Hallo...kein Problem...habe V6 in 09/17 auf BE umgeschlüsselt....erst TÜV Süd zum Begutachten (32 Euro)...dann Strassenverkehrsamt neuen Brief und Zulassung ...(war schon zugelassen und die wollten richtig Steuern beim Zollamt)..Einspruch beim Zoll in Münster...dann alles per Einschreiben dahingeschickt...2 Wochen...neuer Steuerbescheid über 184 Euro anstatt 550....
Zitieren
#65

Nachdem der TÜV mir das Gutachten nicht ausstellen wollte bin ich nach Mayen zur Dekra. Dort war es kein Problem...und heute habe ich bei der Zulassungsstelle neuen Brief und Fzg-Schein mit BE-Eintragung bekommen. Mal gespannt ob der neue Steuerbescheid ähnlich schnell wie bei der Anmeldung kommt ;-)
Zitieren
#66

Das ist wie früher in den 90´ mit nem Golf oder so, da wollte man Fahrwerk, Reifen mit kleinen Lenkrad eintragen und keiner von den TÜV Göttern wollte das absegnen. Da sind manche extra von Berlin nach Bayern gefahren, weil da ein Tüver war mit dem man reden konnte.

Heute nix anderes

Mich ärgert das gewaltig, ich habe 600Teuros für das Scheiß Gutachten bezahlt und dann das in Hamburg abnehmen lassen. Weil in Berlin keiner das Gutachten annahm.
Mit allen Kosten; Gutachten, Abnahme, Reisekosten, Eintragung und Verdienstausfall, bestimmt über 1000 DoppelundDreifachmark hingelegt. Und das nur weil ich sonntags mit Anhänger fahren will/muss. Und um die Rennleitung zu enttäuschen, wenn sie sich schon die Hände reiben. Ich habe es gar nicht wegen der Steuer gemacht, den da bin ich befreit.

Und jetzt gibt es Tüver die es zum Schnäppchen so Umschreiben ohne das man Dämmmatten unter die Haube kleben muss.

Wo waren diese 2013?
Zitieren
#67

Simon verwechselt das nicht hier geht es nicht um eine Umschreibung auf pkw.
Auch als pick up bleibt der Amarok weiterhin ein lkw. Und das macht ja auch nichts mehr da sonntags mit Anhänger fahren kannst solange es für private Zwecke ist. Das hat sich vor ner ganzen Weile geändert


amaroker.de - Von Amarokern für Amaroker ;)
Zitieren
#68

Hallo

als weitere Erfahrung zur Versteuerun :

Vor der Anmeldung dank der Infos hier aus dem Board (Danke dafür!!!) mit roter Nummer vom VW Händler zum TüV nach Westerburg (Westerwald) gefahren. Der Ingenieur ist einmal ums Auto gelaufen, Gutachten ausgefüllt, 35€ einkassiert - das war der erste Teil. Den Prüfer hat es übrigens nicht interessiert, das eine festmontierte und abschließbare Alu Ladeabdeckung vorhanden war.

Gutachten dem VW Händler gegeben, der den Wagen am nächsten Tag ohne Probleme angemeldet hat. (Der im übrigen dankbar dafür war, dass ich ihn einmal ausführlich in die Problematik eingeführt habe Grin  )

Gestern Post vom Zoll mit der Steuererklärung - 172 € pro Jahr. Perfekt. Jump 

Guten Rutsch


Gruß aus dem Westerwald
Georg
--------------------
"Wozu Socken ... sie schaffen nur Löcher!"
Albert Einstein
[+] 2 Amaroker(n) gefällt Karl Lifornias Beitrag
Zitieren
#69

https://www.google.com/url?sa=t&source=w...xw5B00s_40

ich hoffe der link klappt 

wer von euch hat den einen PKW Amarok und wer einen LKW Amarok.
wie unterscheidet sich dieses bei Steuer und oder versicherung?

habe gelesen das einige knapp 500 euro die anderen 200 euronen zahlen.

wer von euch sieht vor oder nachteile bei kfz / lkw
Zitieren
#70

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.01.2019, 11:24 von EDK.)

Es geht hier um den V6, der geht nicht mehr umzuschreiben zum Pkw. Er wird nur als PKW versteuert, unanabhangig von der Lkw Zulassung die er ab Werk hat (dann ca 500€). Wenn umgeschlüsselt zum Pickup (ist und bleibt Lkw) dann wird nach Gewicht versteuert wei bei Lkw üblich.
Einzelheiten kannst du unter "rechtliches" hier im Forum nachlesen.

Pickup BE

Gruß Heiko


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
[+] 4 Amaroker(n) gefällt EDKs Beitrag
Zitieren
#71

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.01.2019, 20:51 von Martini.)

Hallo

war heute morgen mit meinem Amarok V6 Bj. 2018 beim Tüv und habe ihn mit dem Dokument vom Tüv Nord zwecks Aufbauart von BA auf BE
Pick-Up umtragen lassen, war überhaupt kein Problem nach 20 min. war es erledigt, danach gleich noch auf die Zulassungstele gegangen und 
in die Papiere eintragen lassen. Hoffe dass es jetzt noch beim Zollamt anerkannt wird dass die Steuer von 500 Euro auf 180 Euro abgesengt wird.
Danke für den Tipp hier im Forom.

Gruß Martin
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Martinis Beitrag
Zitieren
#72

das klingt super. 
magst du später noch einmal bescheid sagen was der zoll / steuer am ende sagt.
Zitieren
#73

Wenn ich den Bescheid vom Zollamt habe, weiß bloß nicht wie lange die brauchen, schreibe ich hier im Forum nochmal wieviel KFZ Steuer ich jetzt
bezahle.
[+] 1 Amaroker(n) gefällt Martinis Beitrag
Zitieren
#74

Martini: Sollte es irgendwo haken und kein neuer Bescheid bei dir eintrudeln, empfehle ich dir dieses Thema.
Zitieren
#75

Hallo Michael

Danke für den Tipp mit dem Schreiben fürs Zollamt, sollte ich kein Bescheid bekommen werde ich Ihnen das so schreiben oder
gehe persönlich zum Zollamt.

Viele Grüße

Martin
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de