Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Versicherung
#1

Hallo alle.
 
Der Amarok wird als LKW zugellasen (formen) und als PKW besteuert (Gebrauch). Weiß irgendjemand, ob es ein Gesetz gibt, das erzählt Versicherungsgesellschaften, die "Existenz" dazu für die Versicherung wählte?

Gesunder Menschenverstand ist dazu hat die Steuer gewählt, weil Versicherungsgefahr von Gebrauch abhängt, nicht formen sich.
Zitieren
#2

Verstehe die Frage nicht ...


Mir ist egal wer dein Vater ist. Solange ich hier angle geht keiner übers Wasser!
Zitieren
#3

Der Amarok ist zugelassen als LKW (Geländewagen/LKW in Fahrzeugschein Nr. 5), aber das Kfz-Steuer ist berechnet für ein PKW, nach Hubraum und CO2, nicht nach Gesamtmasse (F.1, F.2) wie ein LKW. Das bedeutet konkret, dass der Staat den Amarok für ein PKW betreffs des Verkehr haltet. Das kommt mir logisch vor, dass die Versicherung nach den Gebrauch (Verkehr) berechnet ist, nicht den Aufbau.
Zitieren
#4

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.09.2017, 17:50 von EDK.)

Mein Amarok ist versichert als LKW, versteuert mittlerweile auch.
Hier gibt's Lesestoff :

https://amaroker.de/thread-110.html

Gruß Heiko


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#5

Es hat mit Logik wenig zu tun.
Auch nutzt es nichts, wenn man eine "PKW Versicherung" abschließt. Die dazugehörige EVB Nummer wird bei der Zulassung nicht klappen, die Software auf der Zulassungsstelle lässt sich an der Stelle nicht überreden.

Die LKW Zulassung des Amarok ist ein Trick von VW um den "Flottenverbrauch"(EU Vorgabe) bei den PKWs gering zu halten.
LG
Eva
Zitieren
#6

Also bei mir ist er als LKW zugelassen und versteuert.

Versicherung läuft als PKW. Das hat die nette Dame von der Versicherung alles gemacht. ich hab ihr nur die Schlüsselnummern gegeben.

Ergo 185€ Steuern im Jahr und 766€ Vollkasko im Jahr

thumbsup
Zitieren
#7

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2017, 10:34 von Georg.)

(20.09.2017, 19:04)evante schrieb: Es hat mit Logik wenig zu tun.
Toni

(21.09.2017, 11:40)Amenopheus schrieb: Also bei mir ist er als LKW zugelassen und versteuert.

Versicherung läuft als PKW. Das hat die nette Dame von der Versicherung alles gemacht. ich hab ihr nur die Schlüsselnummern gegeben.

Ergo 185€ Steuern im Jahr und 766€ Vollkasko im Jahr

thumbsup

Dein Amarok ist auch ein DC. Wie kann dein Amarok besteuert als PKW sein?

Ich weiß was und warum VW getan hat. Aber das ist VW. Warum erlaubt es der Bundesstaat? Der Bundesstaat kategorisiert (und besteuert) den Amarok als PKW, und das ist richtig (meiner Meinung nach). Wie kann ist legal sein dass ein rechtlich als PKW kategorisiert Fahrzeug als LKW zugelassen werden? Wie kann zwei Deutsche Behörden dasselbe Fahrzeug anders kategorisieren?

Ob man was man will tun kann, finde ich morgen ein Ingenieur den Amarok als Fahrrad zu kategorisieren. Keine Zulassung, kein Kennzeichen (kein Radarfoto, keine Parkgebühren), kein Kfz-Steuer, keine Versicherung, fahre ich auf dem Fahrradweg...

yee-haw!
Zitieren
#8

(24.09.2017, 10:04)Georg schrieb:
(20.09.2017, 19:04)evante schrieb: Es hat mit Logik wenig zu tun.
Toni

(21.09.2017, 11:40)Amenopheus schrieb: Also bei mir ist er als LKW zugelassen und versteuert.

Versicherung läuft als PKW. Das hat die nette Dame von der Versicherung alles gemacht. ich hab ihr nur die Schlüsselnummern gegeben.

Ergo 185€ Steuern im Jahr und 766€ Vollkasko im Jahr

thumbsup

Dein Amarok ist auch ein DC. Wie kann dein Amarok besteuert als PKW sein?

Ich weiß was und warum VW getan hat. Aber das ist VW. Warum erlaubt es der Bundesstaat? Der Bundesstaat kategorisiert (und besteuert) den Amarok als PKW, und das ist richtig (meiner Meinung nach). Wie kann ist legal sein dass ein rechtlich als PKW kategorisiert Fahrzeug als LKW zugelassen werden? Wie kann zwei Deutsche Behörden dasselbe Fahrzeug anders kategorisieren?

Ob man was man will tun kann, finde ich morgen ein Ingenieur den Amarok als Fahrrad zu kategorisieren. Keine Zulassung, kein Kennzeichen (kein Radarfoto, keine Parkgebühren), kein Kfz-Steuer, keine Versicherung, fahre ich auf dem Fahrradweg...

yee-haw!

Und warum steht dann in meinem Zulassungsschein LKW? Also entweder oder... Dann müsste der Bundestaat auch das Fahrzeug richtig zulassen und VW die Kategorisierung als LKW verbieten.

Aber da es ein Nutzfahrzeug mit einer Ladefläche ist hat VW die Möglichkeit es als LKW zu kategorisieren. Sonst müsste ein Crafter ja auch als PKW kategorisert werden.

Und da er nun mal als LKW kategorisiert ist sehe ich es persönlich auch nicht dafür PKW Steuern zu zahlen. Es wird immer nur ein Weg gesucht den Leuten noch mehr Kohle aus der Tasche zu ziehen Kotzen
Zitieren
#9

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.10.2017, 09:17 von Georg.)

Georg

Dein Amarok ist auch ein DC. Wie kann dein Amarok besteuert als PKW sein?

Mein Fehler. Richtig ist "als LKW".

@Amenopheus

Genau! Gibt's ein Gesetz der erlaubt das Zulassungsamt eine Fahrzeugart zu Akzeptieren die ist verschieden als die Fahrzeugart die ist durch den Steueramt beauftragt (oder vice versa)?

Wie kann ist gesetzlich sein dass VW kann das Auto als LKW zulassen?

Das Auto kann nur eine Fahrzeugart haben! PKW oder LKW mir egal (natürlich bevorzuge ich LKW), aber nur eine!
Zitieren
#10

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.10.2017, 19:38 von romeobravo.)

Er hat auch nur eine Fahrzeugart, er ist ein LKW, ENDE.
Dem Zoll wird per Gesetz erlaubt die höhere Steuer anzuwenden, in dem Fall als PKW, da das Fahrzeug überwiegend zur Personenbeförderung genutzt werden kann. Davon geht man aus da die Fläche für die Personen größer ist als die Fläche für Ladung.
Aber warum diskutiert man noch darüber, die Aufbauart als PickUp umschreiben und gut, auf Grund einer Lücke im Gesetz hat der Zoll dann nicht mehr die Wahl und MUSS das Fahrzeug nach seiner Klasse (LKW) besteuern.
Zitieren
#11

Bei mir hat die AXA jetzt zum zweiten mal in Folge den Beitrag erhöht, ohne das ich einen Schaden hatte oder ähnliches Aufreg
Für nächstes Jahr wollte man nun gleich einmal 50€ mehr verlangen Vogel nun haben sie einen Kunden weniger. Bin nun zur HUK24 für fast genau 100€ weniger bei ähnlichen Konditionen.
Die hatten bei meiner Frau in der Vergangenheit schon zwei Schäden problemlos reguliert und nun geht auch da endlich online der Amarok als LKW zu berechnen. Meistens bieten die Onlineportale ja nur PKW an.


Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Aber einer lacht immer!
Zitieren
#12

.... bin auch bei der HUK 24. Kleiner Tip: Eine Umschreibung (der TÜV nennt das beim Amarok Fahrzeugbriefkorrektur) auf PKW, vorausgesetzt es ist ein 5 Sitzer, kostete mich 56 EUR ohne irgendwelche Umbaumaßnahmen o.ä. .... Dafür spart man sich aber bei der Versicherung mehr..
Zitieren
#13

Bei der HUK kostet der Amarok als PKW mehr als als LKW. Bei Umschreibung auf BE (PickUp) ist bei denen schon die Versicherung als PKW möglich, die haben es mir angeboten, währe aber teuerer geworden.
Zitieren
#14

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.11.2017, 14:26 von Metnad.)

(21.11.2017, 11:27)Woody69 schrieb: Bei mir hat die AXA jetzt zum zweiten mal in Folge den Beitrag erhöht, ohne das ich einen Schaden hatte oder ähnliches Aufreg
Für nächstes Jahr wollte man nun gleich einmal 50€ mehr verlangen Vogel nun haben sie einen Kunden weniger. Bin nun zur HUK24 für fast genau 100€ weniger bei ähnlichen Konditionen.
Die hatten bei meiner Frau in der Vergangenheit schon zwei Schäden problemlos reguliert und nun geht auch da endlich online der Amarok als LKW zu berechnen. Meistens bieten die Onlineportale ja nur PKW an.

Online schient bei HUK24 aber nur die Berechnung für den 4-Zylinder gehen. Die TSN vom V6 wirft nur einen Fehler aus, bei der manuellen Fahrzeugauswahl versteckt sich der V6 unter "Geländewagen/SUV", dass dürften dann von der Beitragshöhe aber PKW-Tarife sein. Unter "Transporter" findet man dann die alten Motorvarianten.

Halt, Stop, Denkfehler, glaube ich.

Um den Amarok bei der HUK24 als LKW zu versichern, muss ich auf "Lieferwagenversicherung", richtig?
Zitieren
#15

Genau thumbsup


Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Aber einer lacht immer!
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de