Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Problem mit Lampenhalter, flackerndes Licht
#1
Hallo zusammen,

habe heute meinen Rok nach Montage der Hella Luminator aus der Werkstatt abgeholt. Die Lichtausbeute ist wirklich super.
Danke an Landis für die Empfehlung.
Mein Problem: Ich habe die Teile am Lampenhalter von Mephisto/Bassdorf und dieser wird ja hinter dem Kennzeichen verschraubt. Das funktioniert aber nicht, da der Stossfänger selbst wohl an der Stelle zu weich ist und trotz fester Verschraubung von Halter und auch der Lumis die Zusatzscheinwerfer wackeln und somit das Licht extrem flackert. Vorübergehend bleiben die Teile so dran, aber das ist kein Dauerzustand.
Hat jemand eine Idee?
Den Produkttext "auch für extremste Leuchten gedacht" wie im Shop zu lesen, kann ich nicht bestätigen.

Ciao
Alex
Zitieren

#2
Wie hast du den Halter befestigt?
Wie lang sind die Schrauben?

Bei mir hält die LED Bar mega.
Gleicher Hersteller.


Gruß Nobby
[Bild: https://uploads.tapatalk-cdn.com/2017120...3db523.jpg]

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
Zitieren

#3
Es gibt aber auch spezielle Lampenbügel dafür
Entweder von Delta 4*4 oder von Michaelis Tuning.
Zitieren

#4
Ich habe diesen hier verbaut:
https://orp-group.de/products/vw-amarok-...axon_id=32

Absolut stabil. Da bewegt sich gar nichts.
Zitieren

#5
Danke für eure Tipps. Leider sind die Beschreibungen dieser Lampenträger etwas 'dünn'. Muss dafür gebohrt oder gesägt werden? Ich wollte eigentlich eine Lösung die komplett rückbaubar ist.
Zitieren

#6
(01.12.2017, 22:44)Landis schrieb: Es gibt aber auch spezielle Lampenbügel dafür
Entweder von Delta 4*4 oder von Michaelis Tuning.

Ich hab den von Michaelis. Edelstahl. Stabil. Kosten halt....
Laut lachend ritten wir auf brennenden Einhörnern durch die Nacht....und dann änderten sie unsere Medikation.
Zitieren

#7
(02.12.2017, 09:34)grueale schrieb: Danke für eure Tipps. Leider sind die Beschreibungen dieser Lampenträger etwas 'dünn'. Muss dafür gebohrt oder gesägt werden? Ich wollte eigentlich eine Lösung die komplett rückbaubar ist.


Der von mir erwähnte Träger ist komplett rückbaubar. Er wird an das Quergestänge hinter dem Grill geklemmt.
Zitieren

#8
Hier findest du Bilder von der Montage des Lampenträgers.
Zitieren

#9
thumbsup thumbsup thumbsup

Super! Und danke für die Einbautipps. Dann werde ich mal loslaufen und mir den Träger holen.
Zitieren

#10
Kurzes Update: Jetzt über die Feiertage hatte ich endlich Zeit mir das Problem nochmals anzusehen. Die Werkstatt war etwas zu vorsichtig und hat es nicht gewagt, die von Mephisto mitgelieferten Schrauben zu verwenden. Der Halter war mit vier Blechschrauben befestigt.
Jetzt sind die mitgelieferten drin und das Zeug hält. Den Lampenträger brauche ich somit doch nicht. Nix mehr mit flackern ...

Ciao
Alex
Zitieren





Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016 | customized by amaroker.de