Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Fahren auf nasser Wiese
#1

Hallo, 
am Samstag habe ich mir einen Anhänger mit trockenen Holz geholt. Waren 1,2 m³ Volumen. 

Als ich zu Hause war, wollte ich den Anhänger über eine Wiese zur Holz Lagerstelle fahren. 
Der letzte Meter hatte ich einen Höhenunterschied von ca. 30-40 cm zu überwinden. 

Leider war die Wiese ein wenig angetaut. Daruch sind die Räder immer durchgedreht und haben die oberer Grasnarbe gut durchwühlt. 

Dabei ist mir aufgefallen, dass trotz Vollgas die Drehzahl auf einmal auf ca. 1.000 Umdrehungen gefallen ist und der Motor dann auch beim wegnehmen des Gas einmal ausgangen ist. 

Kann man das ausschalten? So das ggf. auch bei durchdrehenden Reifen die volle Drehzahl erreicht werden kann? 
Frei nach dem Motto, wenn es mit langsam drehenden Reifen nicht funktionier , dann vllt. mit schnell drehenden ? 

Viele Grüße
Donossi
Zitieren
#2

Klingt nach ESP Grin
Geht teilweise auszuschalten aber ist trotzdem immer ein wenig aktiv! Ich nehme an du hast kein Schaltgetriebe und Untersetzung!? Da gibt es solche Probleme nicht Wink


Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Aber einer lacht immer!
Zitieren
#3

Hallo, 

habe ein 6 Gang Manuell Schaltung. 
Habe allerdings von den Assistenzsystemen (noch) keine Ahnung von den ganzen Systemen. 
Bei der Diff Sperre bin ich der Meindung zu wissen, was die macht, aber alles andere muss ich mir noch anlesen. 


Bei meinem Quad ist das irgendwie einfacher. Dort gibt es nen Knopf für Allrad und Diff Sperre. Ansonsten einfach Gas geben und fertig Wink

Viele Grüße
Donossi
Zitieren
#4

Hast du permanenten Allrad ?
Zitieren
#5

Untersetzung rein wäre schon mal n guter Anfang.


Home is where you are.
Zitieren
#6

Hallo,

erstmal offroad einschalten um die tractioncontrol auszuschalten.

Aber auf gefrorenen Boden, welcher oben angetaut ist, wird es sowieso schwierig.

Hatte ich letzte Woche noch: Steigung auf dem Feldweg, gefroren. Die steilste Stelle kein Problem, dann kam aber ein flacheres Stück, welches von der Sonne angetaut war.
Endstation. Alle 4 Hufe am scharren. Nach kurzer Zeit drehten Die Räder sogar ganz leicht, da nun das Reifenprofil kpl. zugeschmiert war.

Also 200m rückwärts, davon die ersten 50m wie Schlitten fahren.

Gruss
Lutz


"Dieser Text wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glasfaserkabels gemorst"
Zitieren
#7

Grenzen des Machbaren gibt es immer. Es ging ja aber auch um den "abgewürgten" Motor. Mit Untersetzung schafft man das kaum. Da hat auch ESP nicht soviel Einfluss.


Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Aber einer lacht immer!
Zitieren
#8

Einen wunderschönen guten morgen Wölfe Wink ,
ich war am Wochenende auch Holz holen bei meinem Bauern des Vertrauens Cheesy .
Der hat einen Wald, schön Abseits seiner Felder. Soll heißen ich bin mit dem Wolf und meinem Stema Anhänger ( der mit kippbarer Ladefläche und Rampe zum rein fahren )
über die gefrorenden Feldwege gefahren Cheesy .
Nach getaner Arbeit bin ich dann voll beladen über die mittlerweile aufgetauten  Ouw  Wege langsam zurück gefahren.
Der Anhänger stand öfter quer wie gerade Kopfkratz2 meine Frau hat sich darüber gefreut wie konsequent der Wolf das machte. Nicht ein Lämpchen im Cockpit ging an Jump .
Die BF Googrich KO 2 wühlten sich herrlich da durch thumbsup
Auch Rückwärts mit Anhänger ging das gut trotz permanenten Antrieb. Also keine Drehzahlprobleme Powertothepeople

Ich denke die Reifen machen schon viel aus, denn das Offroadpragramm funktioniert nicht mit angeschlossenden Anhänger.

Gruß der Bärliner  Becks
Zitieren
#9

Hallo, 

VieleV Dank für die Antworten.
Zitat:Auch Rückwärts mit Anhänger ging das gut trotz permanenten Antrieb. Also keine Drehzahlprobleme [Bild: https://amaroker.de/images/smilies/neu/p...people.gif
Kan hierzu noch ein wenig zu geschrieben werden, was Rückwärts fahren und der allrad mit einander zu tun haben.


Muß ich nach dem ausstellen der Differential sperre noch was beachten ? Wahrscheinlich nur im stehen den Knopf drücken ? Bei unserem vitara musste man immer noch Rückwärts fahren. Ist das hier auch so?
Zitieren
#10

(20.02.2018, 11:16)Bärliner schrieb: Auch Rückwärts mit Anhänger ging das gut trotz permanenten Antrieb. Also keine Drehzahlprobleme Powertothepeople

Gruß der Bärliner  Becks

Rückwärtsprobleme gibt es doch nur mit Automatik. Hahaha

Gruss
Lutz


"Dieser Text wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glasfaserkabels gemorst"
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de