Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Neue Felgen aber welche
#1

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.05.2018, 16:43 von Michael.)

Hallo Amaroker,

ich bin neu hier und nun auch stolzer Besitzer eines Amaroks. Nun ich fahre das Modell Canyon und möchte neue Felgen drauf. Nun ist das meines Erachtens recht schwer denn ich finde keinen der mir gefällt und auch bezahlbar ist. Für mich klar an 1, Stelle der delta Klassik aber eben...$$$$$ :-)

Nun meine Frage auf was muss ich beim aussuchen des Felsens schauen? Der folgenden Ty DOTZ MUGELLO DARK 8 X 17 ET 20 17 Zoll  finde ich auch cool aber passt der auch? Die Angaben sind dieselben die ich jetzt am originalen habe, ausser die ET und die Breite J . Kann mir jemand weiterhelfen? Eventuell hat jemand noch die genaueren Angaben der möglichen Felgendimensionen? Wie gesagt ich habe das Modell Canyon 2LBiTD 4 Motion 180PS Jg 2015.
Würde mich riiiisig auf eine Antwort freuen

Grüsse aus der Schweiz

Roby Wink
Zitieren
#2

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.05.2018, 21:42 von martl72.)

hi

sowas solltest vorher mit deinem Tüv abklären. Und achte auch auf die traglast der felgen


Gruß
Martin
Zitieren
#3

....Ok Traglast ist auch ein Thema hmm macht Sinn ja,, Danke Dir für die rasche Antwort.

Gruss
Zitieren
#4

Was soll die Felge können ? Blingbling machen, Groß sein, Geländetauglich sein ?


Gut – Besser – Perfekt – Scheiße !
Multioptions-Optimierungs-Monster ?
www.offroad-hardwear.com
Zitieren
#5

Hi Discovery

...das wär mein Traum  Love  siehe Anhang

Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#6

Hi!

@Weroby: um welche Felgen handelt es sich da genau? Kannst du auch was zur Größe und Reifengröße sagen?

Mit freundlichen Grüßen
Zitieren
#7

   
Delta
Zitieren
#8

Danke!!
Zitieren
#9

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.2018, 08:22 von Sard-Rok.)

Andere als die Originalfelgen müssen beim Strassenverkehrsamt vorgeführt werden und werden dann im Fahrzeugbrief eingetragen,
klär das aber den genauen Vorgang mit Deinem zuständigen Strassenverkehrsamt ab und frag auch deine Versicherung!!!

Trotzdem resp. auf jeden Fall musst du folgendes beachten:
- Lochkreis und die Anzahl Löcher damit die Felge auch angeschraubt werden kann
- Felgendurchmesser und Breite damit Reifen die ins Radhaus passen, nicht über die radhauskante vorstehen und nicht scheuern
- Einpresstiefe damit die Reifen im Radhaus zentriert sind, nicht über die Radhauskante vorstehen und nicht innen scheuern
- Traglast damit die Felge das Gewicht des vollgeladenen Amarok auch tragen kann

Um Geld zu sparen:
in Deutschland kaufen, am Zoll angeben und knapp 15% MWST zurückerhalten aber dafür etwas Zoll bezahlen

Chris
Zitieren
#10

Habe jetzt die 18zoll Klassikfelge von Delta 4*4 auf meinem V6.
Ist endlich da.Reifen fahre ich Nokian Rotiiva 124 S in der Größe
265/70 R18 mit Delta Höherlegung und alles eingetragen bekommen.

Viele Grüße

Bilder kommen später .
Komme gerade aus dem Urlaub und der V6 muß erst geputzt werden Fluester
Zitieren
#11

Hallo Landis

Hast bei der Reifengröße Tachoangleichung machen müssen?

Gruß Alex
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de