Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Wolf frisst Reifen
#1

Hallo Leute,

Ich habe im Januar Mickey Thomson AT 265/60 r18 auf deltafelgen drauf machen lassen, im April wurde der AMAROK 40mm höher gelegt. Jetzt sind meine Reifen vorne außen bei 0mm, innen bei 2-3mm und hinten bei ca 10mm!?  Und das nach 10.000km? 
Da stimmt doch was nicht, oder?

Ok dass die durch den Sturz außen etwas mehr abnehmen ok. Aber nach 10.000km find ich schon heftig.

Hab jetzt neue bestellt, und mein schrauber will mal Spur prüfen usw. 

Habt Ihr ähnliche Probleme?
Zitieren
#2

Ich habe zwar nichts am Fahrwerk oder Bodylift verändert und kann dazu speziell nix sagen, aber bei meinem ist ein gleichmässiger Abrieb und locker 50 tkm mit einem Reifensatz drin. Da ist bei mir aber auch viel schlimme Schotterpiste dabei.


Schwarzer Humor ist so wie Essen. Hat halt nicht jeder.
Aber einer lacht immer!
Zitieren
#3

Ich habe die M.T. Baja ATZ auf meinem RAM und die waren eigentlich gut und hatten auch gedauert
Mein Amarok hat nun 18k Kilometer und die (original?) Bridgestone Dueler H/P Reifen haben noch knapp 5mm Profil.
Warum Dein Amarok so viel Reifen frisst ist mir nicht wirklich klar, muss wohl mit der Höherlegung zu tun haben.
Chris
Zitieren
#4

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.10.2018, 11:32 von Drahthaar.)

Info.

Ich habe auf meinen Canyon die AT General Werksgrabber drauf mit 245/70R17.

50500 km in knapp 3 Jahren aktuell gelaufen
und es sind noch um die 6 mm vorhanden!

Bin sehr sehr zufrieden.


                                             Gurte Fahrt, Rudel!!

                                                   Gruß Jörg
                                             
Zitieren
#5

Hallo Wölfe Wink ,

ich habe die BF Goodrich KO 2 in 16 Zoll auf meinem Wolf.
Nach fast 80 000 km sind immer noch die Neuheitspinne oben zu sehen Jump .

Also nicht die nach oben stehen sondern die festeren auf den Profilblöcken Powertothepeople

War damals bei meinem Disco 1 auch so obwohl eben KO 1.

Gruß der Bärliner Becks
Zitieren
#6

Ich gehe mal davon aus, dass Du eine Höherlegung mittels Spacer, oder Federn hast und kein Bodylift.

Wenn danach keine Achsvermessung gemacht wurde, ist der Verschleiß eigentlich erklärt.


Der Beitrag gibt meine persönliche Meinung wieder, die keinen Anspruch erhebt, von anderen Usern geteilt zu werden.


Zitieren
#7

Ich habe nichts höher und breiter gelegt.

Alles Serie!


                                             Gurte Fahrt, Rudel!!

                                                   Gruß Jörg
                                             
Zitieren
#8

Ich denke auch dass da die Spur nicht oder falsch eingestellt wurde.
Meiner ist auch 40 höher und die laufen sauber.
Musste aber bei mir auch die unteren Dreieckslenker mit wechseln da die Bolzen so fest gegammelt waren dass ein Einstellen des Sturzes und Nachlauf nicht mehr möglich war.

Gruß Marko
Zitieren
#9

(14.10.2018, 19:49)Chevi schrieb: Hallo Leute,

Ich habe im Januar Mickey Thomson AT 265/60 r18 auf deltafelgen drauf machen lassen, im April wurde der AMAROK 40mm höher gelegt. Jetzt sind meine Reifen vorne außen bei 0mm, innen bei 2-3mm und hinten bei ca 10mm!?  Und das nach 10.000km? 
Da stimmt doch was nicht, oder?

Ok dass die durch den Sturz außen etwas mehr abnehmen ok. Aber nach 10.000km find ich schon heftig.

Hab jetzt neue bestellt, und mein schrauber will mal Spur prüfen usw. 

Habt Ihr ähnliche Probleme?

Hallo...habe V6 ab Werk mit 40mm höher Seikel Fahrwerk..auch 265/60 R 18 Delta mit Goodrich Modderreifen...25000 km in 13 Monaten...alle 4 Reifen 80 %...bin super zufrieden...70% in der Jagd...also Busch Wiese Schotter...wird an der Sturz- und Spureinstellung liegen...
Zitieren
#10

(Gestern, 20:03)boecker56 schrieb:
(14.10.2018, 19:49)Chevi schrieb: Hallo Leute,

Ich habe im Januar Mickey Thomson AT 265/60 r18 auf deltafelgen drauf machen lassen, im April wurde der AMAROK 40mm höher gelegt. Jetzt sind meine Reifen vorne außen bei 0mm, innen bei 2-3mm und hinten bei ca 10mm!?  Und das nach 10.000km? 
Da stimmt doch was nicht, oder?

Ok dass die durch den Sturz außen etwas mehr abnehmen ok. Aber nach 10.000km find ich schon heftig.

Hab jetzt neue bestellt, und mein schrauber will mal Spur prüfen usw. 

Habt Ihr ähnliche Probleme?

Hallo...habe V6 ab Werk mit 40mm höher Seikel Fahrwerk..auch 265/60 R 18 Delta mit Goodrich Modderreifen...25000 km in 13 Monaten...alle 4 Reifen 80 %...bin super zufrieden...70% in der Jagd...also Busch Wiese Schotter...wird an der Sturz- und Spureinstellung liegen...

seikel hoherlegung sind aber nur 25mm hoher gehen die nicht beim Amarok 40mm gib es nur bei delta


amaroker.de - Von Amarokern für Amaroker ;)
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de