Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Rettungsdatenblatt Amarok Doublecab/Singlecab
#1

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2014, 23:43 von Michael.)

Für diejenigen die noch nicht im Besitz einer Rettungskarte sind hier das jeweilige Datenblatt für euren Amarok. 

Angehängte Dateien
.pdf   Rettungsdatenblatt_Amarok_Doublecab.pdf (Größe: 388,41 KB / Downloads: 495)
.pdf   Rettungsdatenblatt_Amarok_Singlecab.pdf (Größe: 322,5 KB / Downloads: 78)
Zitieren
#2

Wie groß druckt man die aus und wohin damit?
Danke, Gruß Heiko


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#3

Auf DIN A4 und hinter die Fahrer- Sonnenblende!!

LG
Zitieren
#4

Dann werde ich das mal machen... Danke


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#5

Hatte ich auch im Sharan Din A5 und laminiert


Gruß Dirk , der mit dem WüstenWolf

"Ein Auto ohne Allradantrieb kann nur eine Notlösung sein" (Walter Röhrl)
Zitieren
#6

Ich hab die DIN A4 Größe ein bisschen zusammengeschnitten, so das ich Vorder und Rückseite in DIN A5 laminieren konnte. Passt dann Klasse hinter die Sonnenblende.


Wer barfuß läuft, dem kann. Man nix in die Schuhe schieben.


Wer barfuß läuft, dem kann man nix in die Schuhe schieben.
Zitieren
#7

TOP!
Das wird gemacht!
Vielen Dank für den Hinweis das es sowas gibt.


Zitieren
#8

Bei uns in der Raiffeisenbank haben letztens sogar kleine Aufkleber rumgelegen, mit denen auf die im Auto befindliche Rettungskarte hingewiesen wird (von innen in die linke obere Scheibenecke zu kleben).

Vielleicht gibt's sowas ja auch noch woanders ?



Gruß an alle
Martin

Zitieren
#9

Klar. Kriegt man beim ADAC z.B.


Wer barfuß läuft, dem kann man nix in die Schuhe schieben.
Zitieren
#10

Entschuldigt meine Unwissenheit, aber wozu ist das gut ? [emoji848]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zitieren
#11

Zitat:Das Rettungsdatenblatt stellt den Rettungskräften an der Einsatzstelle detaillierte Informationen zur Unterstützung der patientengerechten Rettung zur Verfügung. Auf einem Datenblatt sind alle Informationen in Bezug auf Rettungsarbeiten am Fahrzeug enthalten. Dies betrifft eine Darstellung des Fahrzeugs mit der Markierung verschiedener Bauteile (Tank, Batterie, Airbag, Gurtstraffer, Strukturversteifungen, Hochvoltbauteile und -leitungen) und möglicher Zusatzinformationen.
Zitieren
#12

Aaaaaah! Vielen Dank für die Information [emoji4]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zitieren
#13

klasse und danke  thumbsup
Zitieren
#14

Huhu,

denkt dran, dass es "freundlich" und ratsam ist Zusatzeinbauten wie Batterien, oder Heckklappen-, Hardtop- und Motorhaubendämpfer mit einzuzeichnen.
LG
Eva
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de