Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Kühlflüssigkeit nachfüllen
#1

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2014, 21:39 von pinkys4x4.)

Frohe Weihnachten euch allen. Becks

Meine Kühlwasseranzeige hatte gerade gemeckert.
Hab dann direkt mal nachgeschaut. Zu wenig drin  Angry

Hab jetzt 39000km runter. Ist das normal??

Wo ist das Wasser hin??? Das ist doch ein geschlossendes System!!

Kann ich ganz normale Kühlerflüssigkeit nachfüllen oder muß ich auf eine Freigabe von VW achten Kopfkratz2

Danke schon mal für eure Hilfe.

Hab da noch was gefunden.

http://www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/d...usatz.html


Ich fülle jetzt Wasser nach. Nach der Beschreibung ist da mehr als genügend Frostschutz etc. drin.


Gruß Daniel (Pinky)

Alles außer Asphalt. Amarokfahrer.de
Zitieren
#2

Hallo Daniel,


Es gibt drei Sorten Kühlfüßigkeit,
Du müsst auf die Farbe achten.
Gleiche Farbe=alles gut....

Verloren gehen sollte eigentlich nichts....


Gruß Sisko


don't dream it, be it!
Zitieren
#3

Nabend Smiley

Ich hatte mal ca.100ml oder ein bisschen weniger nachgefüllt,war schon länger her,
bis jetzt ist nichts passiert Huh


                                             Gurte Fahrt, Rudel!!

                                                   Gruß Jörg
                                             
Zitieren
#4

Es sollte nichts verloren gehen. Trotzdem KANN es mal passieren. Beobachte das mal genau und wenn es nun wieder stabil ist, war es ne temporäre Sache. Ich denke mir immer: Wenn die Ingenieure schon Ausgleichbehälter und Nachfüllöffnung vorsehen, dann wird mit Verlusten gerechnet. Auch im geschlossenen System.


Verfasst mit Tapatalk
Zitieren
#5

Bei mir war der marder drin hat oben drauf nen schlauch angenagt...
Zitieren
#6

Leider verliere ich auch regelmäßig Kühlflüssigkeit und die Werkstatt finde nichts und empfiehlt regelmäßige Kontrolle und nachfüllen bei Bedarf.

Meine Frage ist, was fülle ich nach? Der Kühlerschutz nach Farbe ist soweit klar, aber auf der Dose steht, dass ich das unbedingt verdünnen muss! 

Nehme ich dafür destilliertes Wasser oder normales Leitungswasser???

Danke und Gruß aus Berlin
Zitieren
#7

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.2018, 21:10 von EDK.)

Eigentlich destilliertes Wasser... Aber ich glaube nicht das es jede Werkstatt so macht
Gruß Heiko

PS: schon mal den AGR Kühler prüfen lassen? (zumindest bei 140 und 180 PS ein bekanntes Problem)


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#8

Destiliertes Wasser ist völlig unnötig, wir auch von Werk aus nicht mit destilliertem Wasser befüllt. Auch ist das Mischungsverhältnis nicht so empfindlich. Sollten wirklich nur einmal 200-300ml fehlen, einfach klares Wasser drauf und fertig.
Wenn regelmäßig was fehlt, Ursache beheben und nach Mischungsverhältnis auffüllen. Sollte auf der Flasche stehen.
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de