Willkommen Gast! Noch kein Mitglied? Registrieren   Anmelden
Amarok Bremsbeläge
#1

Da ich gerade die Frage in Facebook gesehen habe und wir diese hier noch nicht behandelt haben...

Ich weiß gar nicht ob Sie es wussten aber:
Nach langem suchen habe ich richtige Marken (Glaube es war ATE) KERAMIK Bremsbeläge für den Rok gefunden.
Kann man über die Firma Stahlgruber beziehen (Werkstätten)
Auf Anfrage sagte man mir die wurden noch nie verkauft!
Ich warte nur noch bis meine unten sind, aber das dauert ja eeeeewig.... vielleicht kommen sie schon vorher drauf Grin
Der Satz kostet (soweit ich mich erinnere ca.150€) kann aber nochmal nachschauen...

Kenne einige die sie auf ihren "normalen" Autos fahren...
Bremswirkung bei kalten Bremsen nicht schlechter als normaler Belag (eher besser)
Bei warmen Bremsen vieeeeel besser.
Viel weniger Staubentwicklung.

Bei mir kommen se auf jeden Fall drauf...



LERNE AUS DEN FEHLERN ANDERER! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.
Zitieren
#2

Bei mir ist bald fällig haste zufällig die ATE Teilenummer zur Hand? Grin
Zitieren
#3

Moin,

ich hatte die auf meinem Benz auf der Vorderachse, immer wieder...

Viel weniger Dreck. Auf der hinteren Achse hatte ich noch die orig. Mercedes, da waren die Felgen deutlich schmutziger als Vorne.


Deichrutscher


Hier im Norden sind die Berge nicht hoch, sondern lang und manchmal kurvig :-)

Zitieren
#4

@ Fox:
Ich schau mal nach die Tage... habe es ja zurückgestellt weil zuviel Bremsbelag vorhanden Grin



LERNE AUS DEN FEHLERN ANDERER! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.
Zitieren
#5

13.0470-3860.2 LD 3860

das LD 3860 ist wichtig, sonst bekommst normale
Zitieren
#6

Hast auch nachgeschaut was die bei Stahlgruber kosten? Dann muß ich´s nicht mehr machen.



LERNE AUS DEN FEHLERN ANDERER! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.
Zitieren
#7

86 Euro glaub ich

kommen nächste Woche, bin aber erst ab 21. wieder da, dann werd ich sie gleich einbauen

mich kotzen die ewig dreckigen Felgen auch an
Zitieren
#8

Wo hast bestellt?



LERNE AUS DEN FEHLERN ANDERER! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.
Zitieren
#9

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.06.2015, 13:26 von EDK.)

Ich habe auf der ATE Seite noch folgendes gefunden:

"Können ATE Ceramic Bremsbeläge auch in Kombination mit gefahrenen Bremsscheiben verbaut werden?

Durch den Einsatz von konventionellen (Low-Met) Bremsbelägen kann es zu einer "Vorschädigung" einer Bremsscheibe kommen, insbesondere zu sogenannten "Auswaschungen" in der Bremsscheibe. Diese führen dann zu Dickenunterschieden in der Bremsscheiben, was wiederum zu einem pulsierenden Bremspedal, bzw. Lenkradschlagen führen kann. Wir empfehlen daher, beim Wechsel auf ATE Ceramic immer auch die Bremsscheiben zu wechseln."


http://www.ate.de/www/ate_de_de/themen/1...l?page=2#1


Gruß Heiko

Edit : Anfrage wegen Preis und Lieferzeit gestellt, folgende Antwort kam eben:

"Dieser Artikel ist sowohl bei uns als auch beim Hersteller nicht verfügbar. Da uns ATE auch keinen neuen Liefertermin nennen konnte, bitten wir Sie den Artikel nicht zu bestellen.

Der Artikel ist leider nicht lieferbar.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr X1-Autoteile Team"

Wenn jemand einen Lieferanten dafür gefunden hat... Bitte Info!


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#10

Bei Stahlgruber sagte man mir, wenn man sie bestelt würden diese extra angefertigt werden... deshalb leicht erhöhte Lieferzeit.
Ich denke bei meinen 10Tkm ist da nix mit kaputten Scheiben. Denke die meinen halt wenn deine Bremsscheiben schon ziemlich unten sind sollte man diese gleich mit wechseln. Besser ist das.



LERNE AUS DEN FEHLERN ANDERER! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.
Zitieren
#11

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.2015, 02:22 von Der Glonntaler.)

hab heute Abend schnell die neuen Beläge rein gemacht,

nach den ersten 150 km jetzt sind die Felgen noch sauber

mal schaun wie lang es so bleibt

die Beläge sind deutlich heller als normale

   


die alten waren jetzt nach 34 000 km auch noch recht gut

   
Zitieren
#12

Wo hast du sie jetzt her? Stahlgruber?
Gruß Heiko


"Die Stärke des Wolfes ist das Rudel, die Stärke des Rudels ist der Wolf!"
Zitieren
#13

Kann man auch bei René bekommen
Am Besten gleich mit neuen Scheiben die auf die Keramikbeläge
abgestimmt sind.
Zitieren
#14

Hallo Mani,


die alten Beläge sind aber sehr unterschiedlich dick, inner Bremsklotz im vergleich zum äußeren Bremsklotz. Wundert mich, dass der Unterschied so stark ist, als ich beim letzten Reifenwechsel mal nachgesehen hatte waren meine ziemlich identisch...

Gruß
Torsten


don't dream it, be it!
Zitieren
#15

....ich bin begeistert von der Ceramic Variante. Als Alternative bietet auch TRW bald Ceramic an. Sie funktionieren prima, auch auf "alten" Scheiben. Die Haltbarkeit ist genauso wie bei den "normalen", nur der fehlende (sichtbare) Bremsstaub ist schon geil! Der Putzaufwand reduziert sich deutlich.

Ich kann sie nur empfehlen!
Zitieren




Kontakt | Impressum | Datenschutz | Forum software by © MyBB | Theme © iAndrew - customized by amaroker.de