AdBlue Verbrauch sehr hoch

  • Hallo Leute Ich hab mich schon lange nicht mehr gemeldet, aber vergessen hab ich euch nie. Einmal Amaroker immer Amaroker.


    So, aber zu meinem Thema was mir aufgefallen ist. Ich bin vor einer Woche in die Bretagne gefahren. Die Strecke lag etwa bei ca. 1000km eine Strecke. Vor antritt der Fahrt hab ich voll getankt und AdBlue komplett aufgefüllt. Nach 500km war der AdBlutank auf 2400km und Max. Füllung bei 8,25l ich bin dann Tanken und hab 10liter aufgefüllt. Fazit nach Rückfahrt und gefahrenen 2000km 200liter Diesel und 32l AdBlue. Durchschnittsgeschwindigkeit etwa 110km/h Dieselverbrauch etwa 12l/100km.


    Keine Störung nichts auffälliges.



    Ich hab mir heute noch die Wartungsanleitung von VW als Ebook gekauft. Da steht etwas drin das dass AdBluesystem gespült wird bei der Inspektion. Mit ionisierten Wasser. Hat das eventuell damit zu tun?


    Hab mir dann noch VCDS bestellt falls es mir helfen wird.



    Vor ab Danke für eure Hilfe

  • Warum kann der AdBlue verbrauch nur so hoch sein??? Ich versteh das nicht. Hab den Endschalldämpfer auf AdBluespuren untersucht nix. System ist auch nicht undicht oder sowas

  • Hallo

    Durchschnittsgeschwindigkeit etwa 110km/h Dieselverbrauch etwa 12l/100km.

    da ist doch eh irgendwas faul, bei 110 brauch ich vielleicht 8l


    bin gestern wieder 600km mit 3,7t bis zu 6t Gesamtgewicht gefahren


    20151008_172009.jpg


    und das ist ein sauberer Windfang, Gegenwind hatte ich auch noch wenn ich beladen war, am Rückweg immer etwas Rückenwind aber immer noch 3,7t, und hab insgesamt 11,3l im Schnitt gebraucht


    klar wenn du bei 110 schon 12l Diesel durchbläst, dann fliest auch entsprechend viel Adblue mit durch


    aber aus der Ferne jetzt da was sagen, des fällt mir echt schwer, läuft das Auto sonst normal und leicht oder bremst isrgendwas


    oder hast so große grobe Reifen drauf das er so schluckt? echt schwierig wenn man das Auto nicht kennt


    Gruß Mani

  • Hab die dicke Emma mal ausgelesen. Keine Störung, Verbrauch von AdBlue 0,6l/h (komische Angabe)


    Das einzige was ich seit dem erhöten Verbrauch geändert habe, ist das Reserverad auf dem Hardtop. Mir ist zwar der Spritverbrauch immer nach jedem kleinerem Umbau (höherlegen,reifen ect.) etwa gestiegen aber nie der AdBlue verbrauch. Was mir noch aufgefallen ist mit der EOBD-app das die NoX-Werte von Bank 1 226ppm und Bank 2 65ppm anzeigt.

    Allgemein hab ich eine Lightbar auf dem Dach, ein Hardtop mit Dachplattform von Frondrunner und da drauf jetzt das Reserverad. Reifen fahre ich 285/60r18 Falke Wildpeak.

    Ich weiss nicht ganz was mir für Daten hefen könnte. In zwei Wochen hab ich ein Laptop für VCDS, da ich nur ein Firmenlaptop habe möchte ich das da nicht installieren.

  • Hi du,


    wenn du auf 2000 Kilometer 200 Liter Diesel gebraucht hast sind das doch genau 10l/100km.


    Ich bin gestern zufällig auch für eine längere Strecke mit Dachzelt und einem SUP auf dem Dachzelt (cw-Wert Schrankwand) gefahren und hab bei genau 110 km/h mit Tempomat auf 500 km Strecke exakt 9,9 Liter gebraucht.

    Deinen AdBlue Verbrauch finde ich recht hoch. Der 13Liter Tank soll doch zwischen 10.000 und 13.000 km reichen.

  • Genau das ist ja mein Problem. Alles läuft wie ein Uhrwerk nur leider ein sehr durstiges Uhrwerk. Wo fang ich an zu suchen wo das Problem liegt wenn keine Störung anliegt. Speicher könnte ich bis jetzt nur über die App ausgelesen. Ich hoffe halt mit VCDS kommt mehr info raus.


    Ich denke das hat kein Zusammenhang, die Inspektion ist fällig aber das kann ich mir nicht vorstellen das dann gnadenlos AdBlue rein gepumpt wird. Das wäre ja absolut Panne.


    Dinge die mir halt immer schon aufgefallen sind seit dem ich den neu gekauft habe.


    Mehr als 190km/h waren noch nie drin auch mit den originalen Reifen, relativ hoher Spritverbrauch und immer diese hohen Öltemperaturen von >120°C


    Bj.2017 V6 224PS


    An das alles hab ich mich gewöhn aber jetzt der rotz mit dem AdBlue geht mir etwas auf den Sack.

  • das die Inspektion fällig ist dürfte nichts mit zu tun haben, aber mutig das dich traust die zu überziehen, ich fahr nie 40 000 km mit dem Altöl, nach spätestens 15 000 kommt das raus


    was hast jetzt wirklich Diesel gebraucht? warens 12l oder waren es nur 10 wie Skalli gesagt hat, weil 200l auf 2000km wären ja nur 10l, und bei deim ganzen Gedöns aufm Dach, die fetten Reifen ist das dann kein Wunder bzw eigentlich noch ein guter verbrauch, die 12 sind dann eher normal unter den Bedingungen


    das des Öl über 120 Grad geht ist auch normal, macht meiner auch sobald bisschen Last anliegt, besonders bei den Temperaturen zur Zeit


    wie weit der Adblue Verbrauch ansteigt wenn der Dieselverbrauch steigt weiß ich nicht, hab mich damit noch nie so richtig beschäftigt wovon das alles abhängig ist, dürfte aber auch verbrauchsabhängig sein

  • Morgen Mani der Verbrauch ist immer 10l bei 100Km/h 11l bei 110km/h 12l bei 120km/h und das geht dan bis 19l bei 190km/h +/- so in etwa. Im nachhinein logisch das dann eigentlich 10l durchschnittlich resultiert. In Frankreich ist meist max. 130km/h und ab der Bretagne nur noch 110km/h erlaubt. Hab nicht auf liter genau zusammen gerechnet. Ich mach die Woche Ölwechsel und mein intervall ist bei 10000km. Da achte ich sehr penibel drauf. Ich müsste jetzt den Reifen vom dach bauen und das ganze beobachten. Weil seit dem der Reifen auf dem Dach ist, hab ich den AdBlueverbrauch so hoch. Das wäre zu komisch. Aber wie könnte ich an die Sache rann gehen. Wenn es nicht daran liegt. Es hat sich der AdBlueverbrauch ja dadurch dann ver4facht. Ich könnte noch nach VW Fahren und die mal fragen, nur leider sind die zwei Händler die wir hier haben die übelsten Dubel.

    Was ich an infos im Netz gefunden habe ist das wenn der Motor schlecht eingestellt wäre dann dieses Problem auftritt. Aber das sind ja keine Vergasermotoren, was soll da falsch ein gestellt sein. Wenn vieleicht eine Glühkerze hin ist und dadurch schlechter gezündet wird und dadurch mehr Schadstoffe rauskommen und AdBlue dann gnadenlos rein Pumpt. Keine Ahnung, ich bin ratlos. Hab heut noch frei und fahr mal nach VW mal sehen ob die einen Tip haben. Danke aufjedenfall

  • Hmmm seit dem Wegbauen des Reserverads also. Der Adblue Tank sitzt hinten über dem Reserverad. Also unten an der Pritsche angebracht. Kriech mal drunter und schau ob du evtl beim Schrauben den Tank oder eine Leitung beschädigt hast. Erkennt man sofort an den weissen kristallspuren.


    Gruss Peter

  • Hallo Peter

    Ich hatte das Reserverad seit dieser komischen Zusatz Fixierung nicht mehr dabei erst vor Antritt in den Urlaub hatte ich das Reserverad dann auf dem Dach. Hab aber trotzdem mal nach geschaut. Nix von dieser Suppe zu finden. Mach welchen Daten müsste ich schauen im Steuergerät. Die EOBD-App zeigt ja schon ein menge an, nur was ist alles relevant. Auf dem Boden ist auch nichts zu sehn. Abgasrohr auch absolut sauber. Benutzt wir das Zeugs schon, vermutlich würde sonst da was zusehen sein. Es bleibt spannend.

  • Kann eigentlich nur eine undichtigkeit irgendwo sein. Das System ist sehr penibel. Druck, Einspritzmenge usw wird alles genau vom Steuergerät überwacht. Bei so hohem Verbrauch müsste dann eigentlich auch ein Fehler kommen. Das kleine Ventil wär ja regelrecht am Dauereinspritzen. Mach den Tank nochmal rand voll und such das ganze Auto unten nach weissen Spuren ab.

  • So jetzt wird es Zeit für ein Meldung. VW kann mir nicht helfen und sagt das sei meiner Fahrweiße verschuldet. Fahr aber eigentlich immer gleich. Keine Ahnung. Mit VCDS konnte ich keinen Fehler feststellen. Einzig das Batteriemanagement hatte einen Fehler. Diesen mal zurückgesetzt und bei gelegenheit werde ich nochmals überprüfen. Bin zwar beruhigt das ich sonst keine Fehler am Auto hab, aber bringt mich nicht weiter. Mit VCDS muss ich mich jetzt durch wurschteln wo man alle benötigten werte auslesen kann um das Problem zu lösen.


    Gruss

  • Ich müsste jetzt den Reifen vom dach bauen und das ganze beobachten.

    Genau!

    Auch wenn der Reifen auf dem Dach nichts mit dem AdBlue Verbrauch zu tun hat, aber mit dem Dieselverbrauch.
    Es ist Deine Sache wieviel du verbrauchen willst, aber 4 Liter mehr bei 110 kmh ist doch eher doof für etwas Showzeugs angebaut.


    Mein verflossener 2017 V6 mit 7000-67'000 tkm und immer Rhino Racks Dachplattform drauf brauchte

    9-10L Stadt oder Nahverkehr
    8-9L 120kmh Autobahn
    12-13L mit 2.2T 9 Meter Wohnwagen hinten dran
    16L Maximal mit obigen Wohnwagen, aber mit Gegenwind von Barcelona nach Madrid den Berg hinauf.


    Adblue in etwa 1L/1000km

    Öltemp ab 100kmh ist immer über 100°, max war 125°, ist so aber gefällt mir nicht


    Fazit nach Rückfahrt und gefahrenen 2000km 200liter Diesel und 32l AdBlue.

    Entweder leckt es oder irgendwas ist übel falsch und VW's Aussage ist total daneben.
    Ich habe wohl 60L AdBlue auf 60TKM gebraucht...

    Oder meintest Du 3.2 L AdBlue


    Lies mal die Anzahl Partikelfilterregenerationen aus, nur so aus Neugier.
    Rechne die 0.6L / h Verbrauch mal den aktuellen Betriebsstunden


    Chris

  • Ich mein wirklich 32l AdBlue.


    Es gibt wirklich kein Leck oder sonstiges auffälliges. Ich fahre jetzt den kompletten Tank leer, bist auf 100km Reststrecke. Dann füll ich komplett neues ein. Ich hab mittlerweile die vermutung das es gestrecktes AdBlue an der Tanke gibt. Regenerationszyklen sind im normal bereich und werden auch normal durchgeführt. Eigentlich müsste ja die Plüre ja aus dem Auspuff raus siffen wie blöd, aber nix. Nichtmal so kristallisiertes AdBlue. Echt verrückt.

  • Ich mein wirklich 32l AdBlue.


    Es gibt wirklich kein Leck oder sonstiges auffälliges. Ich fahre jetzt den kompletten Tank leer, bist auf 100km Reststrecke. Dann füll ich komplett neues ein. Ich hab mittlerweile die vermutung das es gestrecktes AdBlue an der Tanke gibt. Regenerationszyklen sind im normal bereich und werden auch normal durchgeführt. Eigentlich müsste ja die Plüre ja aus dem Auspuff raus siffen wie blöd, aber nix. Nichtmal so kristallisiertes AdBlue. Echt verrückt.

    tankst du ad blue immer bei der selben tankstelle? im originalgebinde oder zapfsäule?

    2011-2014 Amarok 2l-163 PS / 2014-2017 Amarok 2l-190 PS / 2017-2020 3l V6-224 PS / 2020-???? Amarok 3l V6-258 PS

  • “Gestreckten“ AdBlue würde das System erkennen und angezeigt werden. Es würde dann eine Startsperre in xxx km angezeigt werden. Es ist ein Geber verbaut, der die Qualität überwacht. Früher konnte man bei Euro 5 LKWs noch mit Wasser strecken, um die letzten km zu schaffen ( der AdBlue Verbrauch steigt dann natürlich ) Das geht bei Euro 6 nicht mehr… erkennt das System.
    Hast Du mit VCDS mal die KM zwischen den Regenerationen ausgelesen ?

    Es könnte am NoX-Sensor liegen oder an der Dosiereinheit. Ich glaube man kann eine Grundeinstellung für die AdBlue-Dosierung machen. Da müsste VW Dir aber weiterhelfen können.